1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Belgischer Pay-TV-Anbieter geht gegen Cardsharing vor

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von kiliantv, 3. Juli 2009.

  1. kiliantv
    Offline

    kiliantv Chef Mod

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.020
    Zustimmungen:
    15.698
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    Belgischer Pay-TV-Anbieter geht gegen Cardsharing vor

    Der flämische Bezahlfernsehanbieter TV Vlaanderen hat erstmals bekannt gemacht, rechtlich gegen das Teilen von Pay-TV-Karten über das Internet vorzugehen.

    Wie das niederländische Magazin Totaal TV meldet, wurden an verschiedenen Orten in Belgien Server beschlagnahmt, die für Cardsharing, also das Teilen von Smartcards für verschlüsselte Sender über das Internet, verwendet wurden. An einem nicht genannten belgischen Ort sei dabei gegen eine Organisation vorgegangen worden, die Cardsharing gegen Bezahlung angeboten habe und so professionell gewesen sei, dass Fragen von 'Kunden' innerhalb einer Stunde von einer Hotline beantwortet worden seien. Die Homepage der Organisation sei seitdem nicht mehr erreichbar.

    Unter den Verdächtigen sind nach Angaben von TV Vlaanderen auch offizielle TV-Vlaanderen-Händler, einer habe selbst den Status Topdealer gehabt. Gegen alle Verdächtigen wurden straf- und zivilrechtliche Schritte eingeleitet, neben TV Vlaanderen haben auch BSkyB, Premiere, CanalSat, Canal Digitaal und Digital+ ihre Schadensersatzforderungen angemeldet um entgangene Abonnementsgebühren doch noch zu kassieren. Darüber hinaus haben sich unter anderem die Verschlüsselungsanbieter Kudelski, Irdeto und Viaccess den zivilrechtlichen Schritten angeschlossen.

    Quelle: tvmatrix
     
    #1
    Pilot gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. a_halodri
    Offline

    a_halodri Guest

    TV-Anbieter gehen gegen Cardsharing vor

    Mehrere TV-Anbieter haben sich einen Verfahren der belgischen Direct-to-Home (DTH)-Plattform TV Vlaanderen gegen Cardsharing angeschlossen, darunter auch BSkyB und Premiere.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    An diversen Orten in Belgien seien Server beschlagnahmt worden, die für das Teilen von Smartcards für verschlüsselte Sender via Internet, Cardsharing genannt, verwendet wurden. Dabei sei auch gegen eine Organisation vorgegangen worden, die Cardsharing gegen Geld angeboten habe, berichtet das Branchenmagazin "TV Matrix" mit Verweis auf das niederländische Magazin Totaal TV. Die Organisation sei so professionell vorgegangen, dass Anfragen innerhalb einer Stunde mittels einer Hotline beantwortet worden seien. Seit Bekanntwerden sei die Webseite der Organisation jedoch nicht mehr anwählbar.

    Auch offizielle Händler von TV Vlaanderen seien unter den Verdächtigen, gegen die straf- und zivilrechtliche Schritte eingeleitet worden seien, berichtet "TV Matrix". Auch BSkyB, Premiere, Canal Sat, Canal Digitaal und Digital Plus hätten daraufhin Schadensersatzforderungen angemeldet, um entgangene Abogebühren zu erhalten. Zudem hätten sich die Verschlüsselungsanbieter Kudelski, Irdeto und Viaccess den zivilrechtlichen Schritten angeschlossen. quelle: digi tv
     
    #2
  4. hitschier
    Offline

    hitschier Ist oft hier

    Registriert:
    6. Mai 2009
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Ossiland
    TV-Anbieter gehen gegen Cardsharing vor

    Amsterdam - Mehrere TV-Anbieter haben sich einen Verfahren der belgischen Direct-to-Home (DTH)-Plattform TV Vlaanderen gegen Cardsharing angeschlossen, darunter auch BSkyB und Premiere.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    An diversen Orten in Belgien seien Server beschlagnahmt worden, die für das Teilen von Smartcards für verschlüsselte Sender via Internet, Cardsharing genannt, verwendet wurden. Dabei sei auch gegen eine Organisation vorgegangen worden, die Cardsharing gegen Geld angeboten habe, berichtet das Branchenmagazin "TV Matrix" mit Verweis auf das niederländische Magazin Totaal TV. Die Organisation sei so professionell vorgegangen, dass Anfragen innerhalb einer Stunde mittels einer Hotline beantwortet worden seien. Seit Bekanntwerden sei die Webseite der Organisation jedoch nicht mehr anwählbar.

    Auch offizielle Händler von TV Vlaanderen seien unter den Verdächtigen, gegen die straf- und zivilrechtliche Schritte eingeleitet worden seien, berichtet "TV Matrix". Auch BSkyB, Premiere, Canal Sat, Canal Digitaal und Digital Plus hätten daraufhin Schadensersatzforderungen angemeldet, um entgangene Abogebühren zu erhalten. Zudem hätten sich die Verschlüsselungsanbieter Kudelski, Irdeto und Viaccess den zivilrechtlichen Schritten angeschlossen.

    Quelle: digitalfernsehen.de



    Anmerkung meinerseits :read: keine Ahnung ob dies tatsächlich zutrifft, zudem scheint dieses CS auch sozusagen "gewerblich" betrieben worden sein aber auch klar das früher oder später sowas kommen muss(te) da CS sich wohl immer grösserer Beliebtheit erfreut und nehmen wir mal die vom Prinzip her ähnlichen P2P-Dienste ála emule oder torrent als die "Gemeinde" noch relativ klein war hat es keinen weiter gestört - als es fast jeder nutzte sah es dann schon anders aus
     
    #3
  5. gobblor
    Offline

    gobblor Meister

    Registriert:
    8. Februar 2009
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: TV-Anbieter gehen gegen Cardsharing vor

    Ja Pay-CS wird das ende von CS sein.

    In 1-2 Jahren ist dann wohl ende, im cccamforum konnte man auch lesen das es ein leichtes sei, cs zu unterbinden. Nur wars den Pay TV Anbietern lange zeit egal, weil es nur wenig Leute mit den kenntnissen gab.

    Vielleicht ein kleiner denkanstoss...
     
    #4
  6. kiliantv
    Offline

    kiliantv Chef Mod

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.020
    Zustimmungen:
    15.698
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    AW: Belgischer Pay-TV-Anbieter geht gegen Cardsharing vor

    Habs mal verknüpfelt, BITTE vorher Lesen was schon im Board ist.
     
    #5
  7. 29tomcat
    Offline

    29tomcat Hacker

    Registriert:
    16. Mai 2009
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    28
    Beruf:
    Außendienst
    Ort:
    Im Tiefen Wald
    AW: Belgischer Pay-TV-Anbieter geht gegen Cardsharing vor

    Kann das mit dem DEB Server auch passieren?
     
    #6
  8. cruserx
    Offline

    cruserx Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    25. April 2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Belgischer Pay-TV-Anbieter geht gegen Cardsharing vor

    Gegen die Kunden können sie ja schwer vorgehen oder?
    Weil auf den Servern sind ja keine Adressen hinterlegt außer bei den Kunden die Client Lines.
    Man könnte höchstens den Geldfluss zurückverfolgen..
     
    #7
  9. czutok
    Offline

    czutok Moderator

    Registriert:
    17. März 2009
    Beiträge:
    24.268
    Zustimmungen:
    9.394
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Unter ne Brücke
    AW: TV-Anbieter gehen gegen Cardsharing vor

    :D:D wo man nur geld rausholen kann ist der zu stelle :D:D

    @cruserx
    du als client hinterlest deine ip auf dem server , damit haben sie schon ales was sie brauchen um sich das geld bei dir zu holen !!
     
    #8
  10. Mogelhieb
    Offline

    Mogelhieb Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    29. November 2008
    Beiträge:
    12.055
    Zustimmungen:
    16.482
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Counselor
    Ort:
    Bayern
    AW: Belgischer Pay-TV-Anbieter geht gegen Cardsharing vor

    Nein, wie kommst Du denn da drauf? Das DEB hat keinen CS-Server und erst recht keinen Pay- CS-Server.
    Oder hast Du hier schon mal erlebt das CS für Geld angeboten wurde. Im Gegenteil, Payserver sind hier verpönt. Solche Angebote werden gnadenlos entfernt.
     
    #9
    Pilot und Skyline01 gefällt das.

Diese Seite empfehlen