1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gelöst bekomme dvbapi nicht ans laufen

Dieses Thema im Forum "CS VDR-SC" wurde erstellt von Dikilee, 25. August 2013.

  1. Dikilee
    Offline

    Dikilee Newbie

    Registriert:
    22. Januar 2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    ich habe alles versucht, incl. Neuinstallation. Ich verwende yavdr 0.5 testing (vdr2.0.2)
    und einen oscam-server aus einer fritte 7390. Meine Vdr's mit vdr-plugin-sc laufen einwandfrei.
    Dann habe ich einen yaVDR neu installiert und ganz frisch oscam und dvbapi installiert.
    Mit dem oscam-client komme ich auch auf den server, "connected 3 of 3 cards".
    Aber, wie bei allen meinen anderen VDR's erhalte ich mit dvbapi auch hier im Webinterface die Fehlermeldung

    Code:
    ERROR: Could not detect DVBAPI version
    Hier noch ein Auszug aus dem syslog
    Aug 25 15:02:59 yaVDR-3 vdr: [967] switched to user 'vdr'Aug 25 15:02:59 yaVDR-3 vdr: [967] codeset is 'UTF-8' - known
    Aug 25 15:03:00 yaVDR-3 vdr: [967] found 28 locales in /usr/share/locale
    Aug 25 15:03:00 yaVDR-3 vdr: [967] loading plugin: /usr/lib/vdr/plugins/libvdr-dvbapi.so.2.0.0
    Aug 25 15:03:00 yaVDR-3 vdr: [967] DVBAPI: loading library: libvdr-dvbsddevice.so.2.0.0
    Aug 25 15:03:00 yaVDR-3 vdr: [967] DVBAPI: VDR dvbsddevice plugin loaded as subplugin
    Aug 25 15:03:00 yaVDR-3 vdr: [967] DVBAPI: loading library: libvdr-dvbhddevice.so.2.0.0
    Aug 25 15:03:00 yaVDR-3 vdr: [967] DVBAPI: VDR dvbhddevice plugin loaded as subplugin
    Aug 25 15:03:00 yaVDR-3 vdr: [967] DVBAPI: loading library: libdvbapi-dvbsddevice.so.2.0.0
    Aug 25 15:03:00 yaVDR-3 vdr: [967] DVBAPI: loading library: libdvbapi-dvbhddevice.so.2.0.0
    Aug 25 15:03:00 yaVDR-3 vdr: [967] DVBAPI-Error: dload: libdvbapi-dvbhddevice.so.2.0.0: /usr/lib/vdr/plugins/libdvbapi-dvbhddevice.so.2.0.0: undefined symbol:

    Heisst das, dvbapi läuft nur mir dvbhddevice, welches ich nicht benutze?
    Ich komme einfach nicht weiter. Was mache ich falsch???:emoticon-0179-headb


    Danke und Grüße

    Dirk
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2013
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. MegaV0lt
    Offline

    MegaV0lt Hacker

    Registriert:
    24. April 2011
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    80
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Neuland
    AW: bekomme dvbapi nicht ans laufen

    Hast Du OSCam auf dem VDR mit dvbapi-Support gebaut?

    PS: das dvbhddevice ist beim VDR ja dabei. Es wird von dvbapi als Subdevice geladen und stört nicht weiter... Schau mal, ob das richtig gebaut wurde
     
    #2
  4. Dikilee
    Offline

    Dikilee Newbie

    Registriert:
    22. Januar 2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: bekomme dvbapi nicht ans laufen

    Hallo,

    nein, ich habe es aus der ppa von Gandalf installiert.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Wie kann ich es denn bauen? Bin darin leider (noch) nicht so firm!

    Danke

    Dirk
     
    #3
  5. Dikilee
    Offline

    Dikilee Newbie

    Registriert:
    22. Januar 2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: bekomme dvbapi nicht ans laufen

    Hier noch eine Fehlermeldung aus den syslog. Damit kann ich aber nichts anfangen.
    Aug 27 07:53:33 yaVDR-1 vdr: [1594] loading plugin: /usr/lib/vdr/plugins/libvdr-dvbapi.so.2.0.0Aug 27 07:53:33 yaVDR-1 vdr: [1594] DVBAPI: loading library: libvdr-dvbsddevice.so.2.0.0
    Aug 27 07:53:33 yaVDR-1 vdr: [1594] DVBAPI: VDR dvbsddevice plugin loaded as subplugin
    Aug 27 07:53:33 yaVDR-1 vdr: [1594] DVBAPI: loading library: libvdr-dvbhddevice.so.2.0.0
    Aug 27 07:53:33 yaVDR-1 vdr: [1594] DVBAPI: VDR dvbhddevice plugin loaded as subplugin
    Aug 27 07:53:33 yaVDR-1 vdr: [1594] DVBAPI: loading library: libdvbapi-dvbhddevice.so.2.0.0
    Aug 27 07:53:33 yaVDR-1 vdr: [1594] DVBAPI-Error: dload: libdvbapi-dvbhddevice.so.2.0.0: /usr/lib/vdr/plugins/libdvbapi-dvbhddevice.so.2.0.0: undefined symbol: _ZN14cDvbHdFfDevice16SetChannelDeviceEPK8cChannelb
    Aug 27 07:53:33 yaVDR-1 vdr: [1594] DVBAPI: loading library: libdvbapi-dvbsddevice.so.2.0.0

    Jemand irgend eine Idee.

    Danke

    Dirk
     
    #4
  6. vdrschlucke
    Offline

    vdrschlucke Meister

    Registriert:
    15. Mai 2010
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    196
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    unterm dach
    AW: bekomme dvbapi nicht ans laufen

    ich hab sonntag ebenfalls nen yavdr mit testing installiert und oscam+dvbapi aus gandalfs ppa installiert. hat alles ohne probleme geklappt. das heißt also prinzipiell müsste diese methode funktionieren.
    dementsprechend bei mir im syslog keine fehler...
    Aug 27 14:46:17 yavdr vdr: [15826] loading plugin: /usr/lib/vdr/plugins/libvdr-dvbapi.so.2.0.0
    Aug 27 14:46:17 yavdr vdr: [15826] DVBAPI: loading library: libvdr-dvbsddevice.so.2.0.0
    Aug 27 14:46:17 yavdr vdr: [15826] DVBAPI: VDR dvbsddevice plugin loaded as subplugin
    Aug 27 14:46:17 yavdr vdr: [15826] DVBAPI: loading library: libvdr-dvbhddevice.so.2.0.0
    Aug 27 14:46:17 yavdr vdr: [15826] DVBAPI: VDR dvbhddevice plugin loaded as subplugin
    Aug 27 14:46:17 yavdr vdr: [15826] DVBAPI: loading library: libdvbapi-dvbsddevice.so.2.0.0
    Aug 27 14:46:17 yavdr vdr: [15826] DVBAPI: loading library: libdvbapi-dvbhddevice.so.2.0.0
     
    #5
  7. Dikilee
    Offline

    Dikilee Newbie

    Registriert:
    22. Januar 2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: bekomme dvbapi nicht ans laufen

    Die Installation klappt auch immer ohne Probleme.
    Kann es daran liegen, dass ich Sundtek-Sticks verwende?
    Sind ja USB-Devices. Eine andere Idee habe ich nicht.
    Meine letzte Installation war ja auch jungfräulich und bin
    dann nur in das Testing gewechselt!
    Ich blicke da nicht mehr durch. Vielleicht hat Gandalf selbst
    ja noch eine Idee was da schief läuft.

    Dabke

    Dirk
     
    #6
  8. Dikilee
    Offline

    Dikilee Newbie

    Registriert:
    22. Januar 2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: bekomme dvbapi nicht ans laufen

    Die Installation klappt auch immer ohne Probleme.
    Kann es daran liegen, dass ich Sundtek-Sticks verwende?
    Sind ja USB-Devices. Eine andere Idee habe ich nicht.
    Meine letzte Installation war ja auch jungfräulich und bin
    dann nur in das Testing gewechselt!
    Ich blicke da nicht mehr durch. Vielleicht hat Gandalf selbst
    ja noch eine Idee was da schief läuft.

    Habe gerade erst bemerkt, dass die Reihenfolge später umgekehrt ist. Ist das egal oder, warum ist das so?

    Aug 27 07:53:33 yaVDR-1 vdr: [1594] loading plugin: /usr/lib/vdr/plugins/libvdr-dvbapi.so.2.0.0
    Aug 27 07:53:33 yaVDR-1 vdr: [1594] DVBAPI: loading library: libvdr-dvbsddevice.so.2.0.0

    Aug 27 07:53:33 yaVDR-1 vdr: [1594] DVBAPI: VDR dvbsddevice plugin loaded as subplugin
    Aug 27 07:53:33 yaVDR-1 vdr: [1594] DVBAPI: loading library: libvdr-dvbhddevice.so.2.0.0
    Aug 27 07:53:33 yaVDR-1 vdr: [1594] DVBAPI: VDR dvbhddevice plugin loaded as subplugin
    Aug 27 07:53:33 yaVDR-1 vdr: [1594] DVBAPI: loading library: libdvbapi-dvbhddevice.so.2.0.0 <------------
    Aug 27 07:53:33 yaVDR-1 vdr: [1594] DVBAPI-Error: dload: libdvbapi-dvbhddevice.so.2.0.0: /usr/lib/vdr/plugins/libdvbapi-dvbhddevice.so.2.0.0: undefined symbol: _ZN14cDvbHdFfDevice16SetChannelDeviceEPK8cChannelb
    Aug 27 07:53:33 yaVDR-1 vdr: [1594] DVBAPI: loading library: libdvbapi-dvbsddevice.so.2.0.0 <-------------

    Was stimmt da nicht????

    Danke

    Dirk
     
    #7
  9. legenwaitforitdary
    Offline

    legenwaitforitdary Meister

    Registriert:
    12. November 2011
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: bekomme dvbapi nicht ans laufen

    Du hast Recht, liegt an den Sundtek Sticks,
    probier mal ins Oscam Startskript ein
    Code:
    [/FONT]export LD_PRELOAD=/opt/lib/libmediaclient.so[FONT=arial]

    vor den Startbefehl von oscam einzufügen.
     
    #8
  10. Dikilee
    Offline

    Dikilee Newbie

    Registriert:
    22. Januar 2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: bekomme dvbapi nicht ans laufen

    Du meinst in die /etc/init/oscam.conf ? Habe ich gemacht. Kann aber erst morgen
    testen. Es läuft gerade eine Aufnahme.
    Habe den thread im Openelec-Forum auch gesehen. Muss da nicht oscam geändert werden?

    Ich habe einen kleinen Server oscam und 8 Sundtek-Sticks, Sat-und C-Tuner gemischt. Das läuft ganz hervorragend als Multiroom-Server. Darauf möchte ich nicht verzichten. Gibt es keine einfache Möglichkeit oscam anzupassen?

    Danke

    Dirk
     
    #9
  11. legenwaitforitdary
    Offline

    legenwaitforitdary Meister

    Registriert:
    12. November 2011
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: bekomme dvbapi nicht ans laufen

    Du musst nichts an oscam anpassen, wozu auch, ist ja kein oscam Problem, du solltest aber sicherstellen dass das Export vor Start des vdr und oscam ausgeführt wird.
    Du kannst das auch global setzen, mit
    Code:
    echo /opt/lib/libmediaclient.so > /etc/ld.so.preload
    Ich würde es mal in der /etc/init/oscam.conf probieren, zb mit pre-start Script, es sollte in tmp dann ein Socket erstellt werden, falls du dvbapi entsprechend konfiguriert hast.

    Gesendet mit Tapatalk 2
     
    #10
  12. Dikilee
    Offline

    Dikilee Newbie

    Registriert:
    22. Januar 2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: bekomme dvbapi nicht ans laufen

    So, getestet. Keine Änderung. Es bleibt in jedem Fall bei der Fehlermeldung

    Code:
    [COLOR=#666666][FONT=Courier New]2013/08/28 08:29:16 1D70030 c plain dvbapi-client granted (local, au=auto (1 reader)) [/FONT][/COLOR]
    [COLOR=#666666][FONT=Courier New]2013/08/28 08:29:16 1D70030 c ERROR: Could not detect DVBAPI version. [/FONT][/COLOR]
    Was kann man da noch machen? Liegt es daran, dass die Sundtek-Sticks über
    das Netzwerk gemountet sind?

    Dirk
     
    #11
  13. legenwaitforitdary
    Offline

    legenwaitforitdary Meister

    Registriert:
    12. November 2011
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: bekomme dvbapi nicht ans laufen

    Eventuell.
    Probiers mal manuell.
    vdr stoppen, oscam stoppen
    Export....
    oscam starten, vdr starten

    Gesendet mit Tapatalk 2
     
    #12
  14. Dikilee
    Offline

    Dikilee Newbie

    Registriert:
    22. Januar 2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: bekomme dvbapi nicht ans laufen

    Also mit dem manuellen Export funktioniert es. Allerdings habe ich einfach bei laufendem
    VDR dem Export angestoßen, dann erst oscam neu gestartet. Socket war da, alle Kanäle hell.
    Muss der Sundtek-Treiber laufen damit exportiert werden kann?
    So wie es aussieht sollte oscam erst nach dem Treiber-Start und nach dem Export gestartet werden.
    Wie kann man das am elegantesten erreichen?

    Danke

    Dirk
     
    #13
  15. legenwaitforitdary
    Offline

    legenwaitforitdary Meister

    Registriert:
    12. November 2011
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: bekomme dvbapi nicht ans laufen

    Einmal beim Start eben, nach laden des sundtek Treibers, vor Start des vdr und oscam, kriegt man mit upstart schon hin, leider kann ich dir das nicht auswendig sagen, am besten in etc init mal sundtek vdr und oscam startskripte raussuchen und Posten.

    Gesendet mit Tapatalk 2
     
    #14
  16. Dikilee
    Offline

    Dikilee Newbie

    Registriert:
    22. Januar 2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: bekomme dvbapi nicht ans laufen

    Super, dass Du dich so ins Zeug wirfst, danke dafür. Das ganze Up-Start-Gedönes ist für mich leider auch noch Neuland.
    Ich denke aber das der Eine oder Andere mir dem Geposte hier aber was anfangen kann. Die Sundteks kann ich aber wirklich
    nur empfehlen!!!

    Hier die Dateien:

    vdr.conf
    # Starts the vdr, with config and installed plugins

    description "VDR upstart script"
    author "Steffen Barszus <steffenbpunkt@gmail.com"


    start on ( (started dbus and started udev and stopped networking) or \
    (dbus-activation de.tvdr.vdr and startup) or \
    stopped vdr-exit-other or \
    resume )
    stop on runlevel [!2345]


    kill timeout 60
    normal exit 0
    expect stop
    nice -10
    env quiet
    env yavdr


    script
    sleep 5


    # load default values and overrides from /etc/default/vdr
    . /usr/lib/vdr/config-loader


    mkdir -p /var/run/vdr
    chown -R vdr:vdr /var/run/vdr




    # reduce verbosity if quiet is set in grub
    if [ "quiet" = "n" ]; then
    OPTIONS="$OPTIONS -l 3"
    fi


    # load all plugins from plugin folder
    . /usr/lib/vdr/plugin-loader


    # extract and prepare all commands
    . /usr/lib/vdr/commands-loader
    mergecommands "reccmds"


    # Set shutdown command
    test "$ENABLE_SHUTDOWN" = "1" && VDRSHUTDOWN="/usr/lib/vdr/vdr-shutdown.wrapper" \
    || VDRSHUTDOWN="/usr/lib/vdr/vdr-shutdown-message"


    # enable debug measures
    if [ "$(basename $DAEMON)" = "vdr-dbg" ]; then
    ulimit -c unlimited
    OPTIONS="$OPTIONS --userdump"
    echo "/var/log/vdr/core.%p" > /proc/sys/kernel/core_pattern
    fi


    # set language (default by environment, else by /etc/default/vdr)
    LANG=$VDR_LANG
    LC_ALL=$VDR_LANG
    export LANG LC_ALL


    if [ -n "$VDR_CHARSET_OVERRIDE" ] ; then
    export VDR_CHARSET_OVERRIDE=$VDR_CHARSET_OVERRIDE
    fi


    export HOME=/var/lib/vdr


    exec $DAEMON --lirc=$LIRC -v $VIDEO_DIR -c $CFG_DIR -L $PLUGIN_DIR -r $REC_CMD -s $VDRSHUTDOWN -E $EPG_FILE -u $USER -g /tmp --port $SVDRP_PORT $OPTIONS "${PLUGINS[@]}" $REDIRECT
    end script

    sundtek.conf
    ################################################################################## #
    # The following configuration file is generated automatically by the yaVDR #
    # system. Don't change this file as every update of yaVDR will overwrite #
    # the local changes. Instead put your required customizations #
    # into /etc/yavdr/templates_custom/ based on the original templates #
    # under /usr/share/yavdr/templates. #
    # #
    #

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    #
    # #
    # #
    #################################################################################
    start on (local-filesystems and stopped networking)
    stop on runlevel [!2345]
    pre-start script
    /opt/bin/mediaclient --start
    vdr-dbus-send /Plugins/sundtek plugin.Service string:'sundtek-Monitor-v0.1' string:'start' ||:
    end script


    post-stop script
    # vdr-dbus-send /Plugins/dynamite plugin.SVDRPCommand string:'DTAD' string:'force' ||:
    /opt/bin/mediaclient --shutdown
    vdr-dbus-send /Plugins/sundtek plugin.Service string:'sundtek-Monitor-v0.1' string:'stop' ||:
    end script

    sundtek-mount.conf
    ################################################################################## #
    # The following configuration file is generated automatically by the yaVDR #
    # system. Don't change this file as every update of yaVDR will overwrite #
    # the local changes. Instead put your required customizations #
    # into /etc/yavdr/templates_custom/ based on the original templates #
    # under /usr/share/yavdr/templates. #
    # #
    #

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    #
    # #
    # #
    #################################################################################
    start on mount-sundtek


    task
    script


    LOOPCNT=0
    MAXLOOPCNT=50


    MOUNT_POINTS=(\
    192.168.178.20:0 \
    192.168.178.20:1 \
    192.168.178.20:2 \
    192.168.178.20:5 \
    )


    while [ $LOOPCNT -le $MAXLOOPCNT ]; do
    LOOPCNT=$((LOOPCNT + 1))
    NOT_MOUNTED=( )
    for MP in "${MOUNT_POINTS[@]}"; do
    if ! /opt/bin/mediaclient --mount=$MP; then
    NOT_MOUNTED[${#NOT_MOUNTED
    [*]}]=$MP
    fi
    done
    if [ ${#NOT_MOUNTED
    [*]} -eq 0 ]; then
    break
    else
    MOUNT_POINTS=( "${NOT_MOUNTED[@]}" )
    sleep 1
    fi
    done


    end script

    und noch oscam.conf
    # oscam - card server#
    # The OSCAM server provides softcam access to the system.


    description "OSCAM card server"




    start on runlevel [2345]
    stop on runlevel [!2345]


    script


    if [ -f /etc/default/oscam ] ; then
    . /etc/default/oscam
    fi


    if [ ! -x /usr/bin/oscam ]; then
    exit 0
    fi


    end script




    respawn




    exec /usr/bin/oscam $DAEMON_OPTS

    Danke

    Dirk
     
    #15

Diese Seite empfehlen