1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Beim hochfahren des debian fehlermeldung!!!

Dieses Thema im Forum "CS CCcam" wurde erstellt von max75, 12. Dezember 2009.

  1. max75
    Offline

    max75 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    4. Januar 2008
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hallo zusammen,

    Das Problem habe ich selber verursacht jetzt weiss ich nicht weiter.
    Folgendes ich hatte winscp auf
    dann habe ich den server komplett neue gestartet weil mein Peak load (max queued requests per workerthread) :
    zu hoch war und vergessen Winscp vorher zu beenden
    Seitdem erhalte ich wenn ich ein Reboot mache immer diese fehlermeldung.




    File system failed!
    A log is being saved in /var/log/fsck/checkfs if that location is writable.
    Please repair the file system manually failed!
    A maintance shell will now be startet.
    control-D will terminate this shell and resume system boot (warning)
    Give root passw. for mainteance or type control-D to continue.

    Wenn ich beim starten nach dem fehler am ende der Fehlermeldung nicht control-D mache dann fährt linux nicht mehr hoch.
    Habe in winscp unter var/log nachgeshen die Datei fsck die ist gar nicht da bei mir.

    Und nun?
    Bitte um Rat.
    Danke im voraus.

    :diablo::diablo::diablo:
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. halloworld
    Offline

    halloworld Hacker

    Registriert:
    1. April 2009
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Beim hochfahren des debian fehlermeldung!!!

    steht doch alles da
    musst debian im single user hochbooten

    dann fschk laufen lassen und das root dateisystem reparieren lassen

    geht auch gut mit einer boot cd weil dann das dateisystem auch nicht eingehängt ist
     
    #2
  4. max75
    Offline

    max75 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    4. Januar 2008
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Beim hochfahren des debian fehlermeldung!!!

    Hallo danke für deine antwort.Habe neu gestartet und den Debian unter single modus starten lassen.
    Das Problem besteht noch weiterhin.
    Anscheinend wurde das root Dateisystem nicht repariert im single modus.
     
    #3
  5. max75
    Offline

    max75 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    4. Januar 2008
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Beim hochfahren des debian fehlermeldung!!!

    Unter var/log hat der debian jetzt die 2 verzeichnisse angelegt das steht drin.
    checkfs
    Log of fsck -C -R -A -a
    Sun Dec 13 07:58:45 2009

    fsck 1.41.3 (12-Oct-2008)
    /dev/sda9: clean, 15/1744896 files, 153568/6968185 blocks
    /dev/sda8: clean, 14/98392 files, 22712/393560 blocks
    /dev/sda5: clean, 38648/305824 files, 169882/1220932 blocks (check in 2 mounts)
    /dev/sda6 contains a file system with errors, check forced.
    /dev/sda6: 5279/183264 files (2.8% non-contiguous), 245311/732957 blocks
    fsck died with exit status 1

    und unter checkroot
    Log of fsck -C -a -t ext3 /dev/sda1
    Sun Dec 13 07:58:44 2009

    fsck 1.41.3 (12-Oct-2008)
    /dev/sda1: clean, 4466/86344 files, 102054/345364 blocks

    Sun Dec 13 07:58:44 2009
     
    #4
  6. max75
    Offline

    max75 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    4. Januar 2008
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Beim hochfahren des debian fehlermeldung!!!

    Beim Kompletten Neu start wieder die Fehlermeldung von oben.
    warum???
     
    #5
  7. max75
    Offline

    max75 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    4. Januar 2008
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Beim hochfahren des debian fehlermeldung!!!

    Alles klar Problem behoben.
    Habe Debian neue gestartet in single user modus, fsck eingegeben und repariert.
    Jetz nach einem normalen reboot läuft alles wieder.
     
    #6
    ysimmerath gefällt das.

Diese Seite empfehlen