1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bei notorischer Falschparkerin liefen 1.598 Euro Strafgebühren auf

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von Raven, 30. Mai 2010.

  1. Raven
    Offline

    Raven Elite Lord

    Registriert:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    4.765
    Zustimmungen:
    7.716
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Salzburg: Bei notorischer Falschparkerin liefen 1.598 Euro Strafgebühren auf

    Ein Frau aus Deutschland ist zumindest in Salzburg die Rekordhalterin in Sachen Strafgebühren für falsches Parken. Bei der 31-Jährigen, die in Salzburg ihren Wohnsitz hat, waren insgesamt 1.598 Euro an unbezahlten Knöllchen aufgelaufen. Die lange Zeit unverbesserliche Falschparkerin hatte 23 Strafverfügungen ignoriert. Dadurch, dass sie sich jetzt zur Zahlung besonnen hatte, wich sie einer Ersatzfreiheitsstrafe von 37 Tagen aus.
     
    #1

Diese Seite empfehlen