1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

BBC und DW verurteilen Satellitenstörung

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von Borko23, 12. Februar 2010.

  1. Borko23
    Offline

    Borko23 VIP

    Registriert:
    8. März 2009
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    5.021
    Punkte für Erfolge:
    113
    BBC und DW verurteilen Satellitenstörung
    Bonn - In einer gemeinsamen Erklärung haben die Chefs von BBC World Service und Deutscher Welle die Störungen ihrer Programme verurteilt und dem Iran die Schuld gegeben.
    In der gemeinsamen Erklärung heißt es, die Störung verstoße gegen internationale Vereinbarungen und sei unvereinbar mit dem freien Fluss von grenzüberschreitenden Übertragungen, der durch internationale Verträge geschützt werde. Die beiden Senderchefs riefen Satellitenbetreiber und Regulierungsstellen auf, dringend zu handeln, "um Druck auf den Iran auszuüben, diese Aktivitäten zu stoppen."
    Weiter heißt es in der gemeinsamen Erklärung: "Wir werden nicht aufhören, wahrheitsgetreue und unparteiische Nachrichten und Berichte in den Iran zu senden. Wir werden jede Möglichkeit nutzen, um den Menschen im Iran die Informationsangebote zukommen zu lassen, die sie empfangen möchten."
    Am Mittwoch und Donnerstag, 10. und 11. Februar 2010, waren unter anderem das persische Fernsehangebot der BBC und TV- und Radioprogramme der Deutschen Welle erneut von Störungen betroffen. Die Verantwortlichen von BBC und DW geben die Schuld an den Störungen dem Iran.
     
    #1

Diese Seite empfehlen