1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk [B] C:line als Proxy einsetzen [ /B]

Dieses Thema im Forum "OScam Archiv" wurde erstellt von orion2, 19. Juni 2012.

  1. orion2
    Offline

    orion2 Hacker

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Betonbauer Polier / Rentner
    Ort:
    Bochum Wattenscheid
    Homepage:
    Hi Leute hab da mal ne Frage, eine C Line mit Reshare kann ich doch auch als Proxi verwenden Oder ? Und ohne Reshare funzt das nicht ? Das wars eigendlich schon, allerdings bin mir da nicht sicher oder gibt es dafür eine Einstellung im Oscam ?
    gruß orion2
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. moddi00
    Offline

    moddi00 Best Member

    Registriert:
    5. Juli 2011
    Beiträge:
    5.382
    Zustimmungen:
    2.935
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Austria
    Ne, reshare brauchste schon, der dein Server 1x Hop verbraucht!
     
    #2
  4. orion2
    Offline

    orion2 Hacker

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Betonbauer Polier / Rentner
    Ort:
    Bochum Wattenscheid
    Homepage:
    AW: C:line als Proxy einsetzen [ /B]

    Also hab ich recht Ohne Reshare auch nicht als Proxi fähig da wie du schon sagtest 1 Hop gebraucht wird. Sag einfach mal Danke für son schnellen service gib es noch andere Meinungen? orion2
     
    #3
  5. aragorn
    Offline

    aragorn Guest

    AW: C:line als Proxy einsetzen [ /B]

    verständnis frage: worin besteht der unterschied zwischen einem c-line server und einem c-line proxy?
    das sind nur leicht misshandelte begriffe die aber den gleichen hintergrund haben..

    reshare bedeutet nur das du es weiter geben kannst.
    also wenn du das auf deinem receiver einbindest kannst du die karten ohne reshare natürlich nutzen aber eben nur für dich.
    clients die sich dann zu dir verbinden können von dir nur karten abgreifen für die es auch reshare gibt. wobei man dann natürlich auch beachten muss ob der client direkt ein receiver ist dann würde 1 reshare reichen oder ob es eine fritzbox oder thin client usw wäre dann brauch derjenige mehr reshare damit die karte auch bei seinem receiver an käme..

    also um es besser beantworten zu können wäre es hilfreich zu wissen ob du dein oscam direkt auf einem receiver läuft oder du einen extra cs-server nutzt
     
    #4
  6. szonic
    Offline

    szonic MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    4. März 2009
    Beiträge:
    10.220
    Zustimmungen:
    8.445
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: C:line als Proxy einsetzen [ /B]

    Das ist die entscheidende Frage!

    Grüsse
    szonic
     
    #5
  7. orion2
    Offline

    orion2 Hacker

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Betonbauer Polier / Rentner
    Ort:
    Bochum Wattenscheid
    Homepage:
    AW: C:line als Proxy einsetzen [ /B]

    Also bei mir läuft Oscam auf der Fritte, der Receiver ist dahinter das heist das ganze funzt nur auf hop2 wenn ich das richtig einordne. Aber wenn der Receiver im gleichen Haus steht wie die Fritte gilt das auch?
    gruß orion2
     
    #6
  8. aragorn
    Offline

    aragorn Guest

    AW: C:line als Proxy einsetzen [ /B]

    jede zwischen station oder gerät ist ein hop.
    also derjenige der die karte lokale hat ist hop0. der leitet die karte an deinen card sharing server weiter = hop1. dein receiver greift es von deinem cs-server ab = hop2.
    ohne reshare würde die karte also nur bei deiner fritzbox ankommen. mit 1 reshare könnten receiver die zu deiner fritzbox connecten die karte nutzen. mit 2 reshare könnte die karte an andere cs-server geleitet werden wo es wiederum andere receiver von abgreifen könnten usw
     
    #7
  9. orion2
    Offline

    orion2 Hacker

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Betonbauer Polier / Rentner
    Ort:
    Bochum Wattenscheid
    Homepage:
    AW: C:line als Proxy einsetzen [ /B]

    OK das hab ich verstanden also war meine Aussage bezüglich des Reshare richtig, ohne Reshare auch kein Proxi mit Reshare ist auch der Proxi möglich.orion2 sagt Danke für die nette Unterhatung
     
    #8
  10. szonic
    Offline

    szonic MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    4. März 2009
    Beiträge:
    10.220
    Zustimmungen:
    8.445
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: C:line als Proxy einsetzen [ /B]

    Leider noch immer nicht ganz richtig.

    Proxie bedeutet das du einen Cardreader hast, der keine lokale Karte ist, praktische eine oder mehrere virtuelle Karten.
    Das hat mit reshare erstmal nichts zu tun.

    Du könntest ohne reshare den Proxie auf Deinem Receiver mit Oscam einsetzen und nutzen, aber nicht weitergeben.
    Hast Du min. einmal reshare, kannst du ihn auf der fritte als Proxie einsetzen, aber nur für Clienten die direkt an der Fritzbox hängen, und nicht an welche, die wiederum als Server fungieren.
    Das verursacht dann Fehlanfragen, das machen leider viel falsch, und achten nicht drauf.
     
    #9
    1 Person gefällt das.
  11. aragorn
    Offline

    aragorn Guest

    AW: C:line als Proxy einsetzen [ /B]

    ich finde das missbrauchen des wortes "proxies" übrigends ziemlich verwirrend. ein proxy ist etwas anderes als wofür es hier genutzt wird.. merkt euch einfach das es ein cardserver oder reader ist.

    fehlanfragen sind wie ich finde aber auch etwas anderes. wenn die karte kein reshare hat kann von clients auch keine anfrage an die karte gestellt werden denn sonst hätte die ganze reshare geschichte gar keinen sinn..
     
    #10
  12. orion2
    Offline

    orion2 Hacker

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Betonbauer Polier / Rentner
    Ort:
    Bochum Wattenscheid
    Homepage:
    AW: C:line als Proxy einsetzen [ /B]

    so aufgepasst ich versuch es mal mit meinen Worten zu verstehen. Ich hab ne C: Line mit einmal Reshare die ich in meinem Haus verteilen will,damit wäre deiner Meinung nach folgendes möglich:wenn ich die Line jetzt als Server oder Proxi einsetze für die ich 1 mal Reshare hab könnten meine Kinder totzdem alles sehen was ich mit der line bekomme Richtig?. Alle Kinder sind via Kabel oder Wlan mit der Fritte verbunden .Alle Cliets die jetzt per Inet dazu kämen würden nichts bekommen da nur 1 mal Reshare da ist.
     
    #11
  13. szonic
    Offline

    szonic MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    4. März 2009
    Beiträge:
    10.220
    Zustimmungen:
    8.445
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: C:line als Proxy einsetzen [ /B]

    Wieder fast richtig! :)

    Auch die Inet Clienten könnten schauen, wenn sie deine Line im Receiver direkt nutzen.
    Haben Sie Deine Line ebenfalls in einem Server, welcher reiner Server ist (Debian, Fritte, etc.) geht es nicht.

    Der eine Hop geht verloren wenn ein weiters cccam, Oscam oder weißdergeiercam dazwischen sitzt.
     
    #12
    Narf gefällt das.
  14. orion2
    Offline

    orion2 Hacker

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Betonbauer Polier / Rentner
    Ort:
    Bochum Wattenscheid
    Homepage:
    AW: C:line als Proxy einsetzen [ /B]

    also im groben passte das was ich geschrieben hatte bis auf die sache mit dem Inet cliets. Ok von meiner Seite aus alles beanwortet also nochmals Danke an all die netten User die sich dem Thema gewidmet haben. orion2
     
    #13
  15. aragorn
    Offline

    aragorn Guest

    AW: C:line als Proxy einsetzen [ /B]

    die art der verbindung ob über lan wlan dlan oder internet spielt dabei keine rolle.. das internet ist auch nur ein netzwerk wie bei dir zuhause.
    bildlich gesprochen wird bei der einwahl ins internet ein netzwerkkabel in den grossen switch des internets eingesteckt

    karte = hop0 <-verbindung-> hop1 <-verbindung-> hop2

    kannst du dir auch als sprung vorstellen. jede verbindung stellt dann ein zaun dar über den man drüber springen muss..

    oder bei einer kabel verlängerung wobei jeder steckpunkt an dem stecker+kupplung zusammen kommt ein hop darstellen würde.

    oder mehrere kabeltrommeln hinter einander hängen wobei jede kabeltrommel ein hop wär. steckt man da noch eine kabeltrommel rein würde am anderen ende wieder ein hop enstehen.
     
    #14
  16. meister85
    Offline

    meister85 VIP

    Registriert:
    21. September 2009
    Beiträge:
    7.927
    Zustimmungen:
    5.229
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: C:line als Proxy einsetzen [ /B]

    Guck mal vielleicht ist es so deutlicher:

    [​IMG]
     
    #15
    Narf, Pilot und (gelöschter Benutzer) gefällt das.

Diese Seite empfehlen