1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Avira optimiert die Update-Versorgung

Dieses Thema im Forum "Archiv "inaktive"" wurde erstellt von camouflage, 18. November 2009.

  1. camouflage
    Offline

    camouflage VIP

    Registriert:
    21. März 2008
    Beiträge:
    5.440
    Zustimmungen:
    3.516
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Tief im Westen
    Für die kostenlose Antivirus-Software Antivir Personal soll es in Kürze eine leistungsfähigere Versorgung mit Updates geben. Der Hersteller Avira will die Wartezeiten drastisch verkürzen.

    Nutzer des Gratis-Schutzpakets Avira Antivir Personal sollen noch in dieser Woche in den Genuss schnellerer Updates kommen. Der Hersteller Avira hat für den 19. November eine deutliche Verbesserung der Update-Versorgung angekündigt. Bislang treten beim Herunterladen von aktualisierten Virensignaturen zu Stoßzeiten oft erhebliche Verzögerungen auf. Damit soll es jedoch bald vorbei sein.

    Voraussetzung, um in den Genuss der schnelleren Downloads zu kommen, ist die Installation eines 25 MB umfassenden Software-Updates. Dann werden die Virensignaturen in eine größere Zahl kleinerer Dateien aufgeteilt, mindestens 32 statt bisher vier, die einzeln aktualisiert werden können. Dadurch soll sich der Umfang der notwendigen Downloads erheblich verringern. Außerdem setzt Avira auf ein Netzwerk im Internet verteilter Download-Server, ein so genanntes Content Delivery Network (CDN), das die Updates schneller ausliefern soll. Die Umstellung der bei Nutzern installierten Software kann ein paar Tage dauern.
    Der Umfang der Virensignaturen ist in den letzten Jahren drastisch angewachsen, da sich die Zahl der täglich neu entdeckten Schädlinge vervielfacht hat. Allein im Jahr 2007 sind so viele neue Schädlinge hinzu gekommen wie in den 20 Jahren davor zusammen. Im Jahr 2008 hat sich diese Zahl nach Angaben verschiedener Antivirushersteller erneut verdoppelt und auch in diesem Jahr sieht es nicht besser aus - im Gegenteil.
    Avira leidet zudem unter dem eigenen Erfolg - es muss nach Unternehmensangaben 100 Millionen Nutzer der Gratisversion täglich mit mehreren Updates versorgen. Dazu müssen etwa 2,5 Petabytes (2,5 Millionen Gigabytes) an Daten in kurzer Zeit weltweit ausgeliefert werden. Die Nutzer kostenpflichtigen Premium-Versionen werden über eine eigens für sie reservierte Bandbreite bedient und sind von den Verzögerungen nicht betroffen.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


     
    #1
    B E U L E gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. B E U L E
    Offline

    B E U L E Stamm User

    Registriert:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    1.692
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    BEULENDORF
    AW: Avira optimiert die Update-Versorgung

    hatte auch schon mit dem gedanken gespielt , avira runter
    und eine entsprechende alternative drauf !
    aber seit montag , rechner angeschaltet und update sofort da ......
     
    #2
  4. sumsi
    Offline

    sumsi VIP

    Registriert:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    5.393
    Zustimmungen:
    4.142
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Avira optimiert die Update-Versorgung

    Avira ist eine gute kostenlose alternative für heimanwender,den hatte lange gehabt und war zufrieden damit,update waren immer da.
    Aber im moment habe ich norton 2010,das ist aber auch in ordnung!
     
    #3
  5. camouflage
    Offline

    camouflage VIP

    Registriert:
    21. März 2008
    Beiträge:
    5.440
    Zustimmungen:
    3.516
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Tief im Westen
    AW: Avira optimiert die Update-Versorgung

    Norton ist meiner Meinung nach das beste Tool. Nutze es schon einige Zeit und hatte noch nie Probs damit.(Aber das ist ja rein subjektiv)
     
    #4

Diese Seite empfehlen