1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Avatar

Dieses Thema im Forum "Kino News" wurde erstellt von Papa Joe, 24. Oktober 2009.

  1. Papa Joe
    Offline

    Papa Joe Best Member

    Registriert:
    14. Juni 2008
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    1.701
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    kommt am 17 Dezember 2009 ins Kino
    [nomedia]http://www.youtube.com/watch?v=j6AAt-oV3wE[/nomedia]

    Inhalt:
    “Der Protagonist des Films, Jake Sully, ist ein ehemaliger Marinesoldat, der vermundet und von der Hüfte abwärts gelähmt wurde. Um an dem Avatar Programm teilzunehmen, das ihm einen gesunde Körper gibt, willigt Jake ein, nach Pandora, einem üppigen Regenwald mit unglaublichen Lebensformen (manche sind wunderschön, manche schrecklich), zu reisen. Pandora ist also das Zuhause der Na’vi, einer humanoiden Rasse, die wir als rückständig bezeichnen würden, nur sind sie eigentlich weiter entwickelt als die Menschen. 10 Fuß groß und mit blauer Haut leben die Na’vi harmonisch in ihrer unentdeckten Welt. Aber als die Menschen nach Pandora kommen, um nach dem wertvollen Mineral Unobtanium zu suchen, wird die Existenz der Na’vi gefährdet – und ihre Fähigkeiten als Krieger enthüllt. Jake wurde unwissentlich für diese Suche rekrutiert. Weil die Menschen die Luft in Pandora nicht atmen können, haben sie genetische Mischlinge aus Menschen und Na’vi namens Avatare geschaffen. Die Avatare sind lebende, atmende Körper in der echten Welt und werden von einem Menschen druch eine Technologie kontrolliert, welche die Gedanken des Menschen mit dem Körper des Avatars verbindet. In Pandora kann Jake, durch diesen Avatar- Körper, wieder ganz er selbst sein. Er verliebt sich sogar in eine junge Na’vi Frau namens Neytiri, deren Schönheit zu ihrer Grausamkeit im Kampf passt.
    Als Jake immer tiefer in ihren Clan rutscht, findet er sich selbst zwischen den militärisch- industriellen Kräften er Erde und den Na’vi wieder, wobei diese ihn zwingen, sich in dieser Schlacht für eine Seite zu entscheiden, bei der das Schicksal der Erde beschlossen wird.”
    Jake verrät ein wenig seine eigene Rasse, als er sich auf die Seite der Na’vi schlägt… Hätte er nicht zuerst an die Menschheit denken sollen? Naja, man sollte besser nicht zu viel darüber nachdenken und einfach den Film Avatar zu genießen, wenn er erscheint!
    :)
     
    #1
    Borko23 gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. B E U L E
    Offline

    B E U L E Stamm User

    Registriert:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    1.692
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    BEULENDORF
    AW: Avatar

    morgen geht es los....:smoke:
    hier noch ein trailer : [nomedia]http://www.youtube.com/watch?v=EzETGqZN6dU[/nomedia]
     
    #2
    Borko23 gefällt das.
  4. Ur@hn
    Offline

    Ur@hn Newbie

    Registriert:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Avatar

    DAS ist definitiv MEIN Film !

    Da bekomme ich schon beim Trailer eine Gänsehaut.:wacko1:
    Und seit heute, nach einem Kollegentratsch steht fest, dass nun auch mein
    erster Besuch in einem 3D-Kino fällig ist.
    Soll ja einer der teuersten Filme sein.
    Kurzen Einblick z.B.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    !

    Ich kanns kaum erwarten!

    |=

    NEW:
    Also ich war zwischen den Feiertagen zum Jahreswechsel im 3D Kino.
    Fazit =====>>>>


    einfach nur GEIL !!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2010
    #3
    Borko23 gefällt das.
  5. Papa Joe
    Offline

    Papa Joe Best Member

    Registriert:
    14. Juni 2008
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    1.701
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    AW: Avatar

    also ich gehe mit meiner Holden morgen auch ins Kino(natürlich 3D)
    kann es kaum noch erwarten[​IMG][​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2009
    #4
  6. Bastisdad
    Offline

    Bastisdad VIP

    Registriert:
    2. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    1.896
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    in der Nähe von
    AW: Avatar

    Habe für Samstag (20:15 Uhr) auch Karten, für 3D Vorstellung, mit Junior vorbestellt! Mal gucken ob die Kritiker alle Recht haben.
     
    #5
  7. kiliantv
    Offline

    kiliantv VIP

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.067
    Zustimmungen:
    15.720
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    AW: Avatar

    DRM-Panne bei "Avatar"-Vorpremiere

    Eine Panne des Kopierschutzverfahrens, die in manchen Cinestar- und Cinemaxx-Kinos die Vorpremiere des Actionspektakels "Avatar" ins Wasser fallen ließ, trat nur bei wenigen Standorten auf. Besonders betroffen waren die Lichtspielhäuser der Cinestar-Gruppe, bei Cinemaxx gab es bei zwei Vorstellungen ein Problem.


    [​IMG]

    Nach vorläufigen Angaben einer Sprecherin auf magnus.de-Anfrage kämpften rund 14 der insgesamt 74 Cinestar-Kinos mit einem bockigen Digital Rights Management System (DRM). Die UCI-Gruppe blieb dagegen verschont.

    Ursache für den Ausfall waren fehlerhafte Schlüssel, die ein Entpacken der codierten Filmdaten, die auf Festplatten angeliefert wurden, unmöglich machten. Nach dem Bemerken des Fehlers konnte sich die Cinemaxx-Gruppe noch Ersatzschlüssel vom Verleiher 20th Century Fox sichern, was den Schaden begrenzte.

    Die Cinestar-Gruppe hatte offenbar weniger Glück, in einer Pressemitteilung hieß es: "Der digitale Schlüssel, der zum Freischalten und Abspielen des digitalen Filmmaterials den Kinos vom Verleih zur Verfügung gestellt wird, konnte aufgrund einer Serverproblematik teilweise nicht korrekt erstellt werden."

    Der Vorgang ist kompliziert: Bei korrektem Schlüssel wären die Daten von der Festplatte auf den Server des Kinos kopiert, im Anschluss ein Zertifikat erstellt worden, das aus den Daten des Servers und dem dazugehörenden Digitalprojektor besteht. Den Schlüsselt leitet der Kinobetreiber dann an einen Sicherheits-Partner weiter - im Fall von "Avatar" die Firma Deluxe.

    Aus dem Zertifikat wird im Anschluss ein erneuter Schlüssel generiert, der zusätzliche DRM-Informationen enthält, beispielsweise in welchem Zeitraum das Kino den Film zeigen darf. Erst nach dem Übermitteln des zweiten Schlüssels an die Kinos hätte der Film gezeigt werden können.

    Entschädigung je nach Ermessen der Kinoleitung

    Den Besuchern der ausgefallenen Vorstellungen wurde Entschädigung angeboten. Wie genau die aussah, konnte die Cinestar-Sprecherin nicht sagen, da es im "Ermessen der jeweiligen Kinoleitung" liege. Mittlerweile ist der Fehler aus der Welt, die Premiere am Donnerstag werde fehlerfrei über die Bühne gehen, so das Unternehmen. Die analoge Fassung des Films war nicht betroffen, da sie nach wie vor über Filmrollen abgespielt wird.

    Größtes Digitalspektakel aller Zeiten

    Der Film gilt als das größte Kinoereignis des Jahres. Mit Produktionskosten in Höhe von 230 bis 500 Millionen US-Dollar - genaue Zahlen wollte das Studio nicht nennen - gilt er als einer der teuersten Filme aller Zeiten. Gleichzeitig markiert er das Comeback von Blockbuster-Regisseur James Cameron, der nach dem Millionenerfolg "Titanic" sich eine zwölfjährige Auszeit von Hollywood nahm.

    Entstanden ist der Film komplett im Computer: die Hauptdarsteller agierten in Performance-Capture-Anzüge vor grünen Leinwänden und wurden anschließend in den Rechner übertragen, wo auch die kunterbunte Welt entstanden ist. Mehr zu der Erschaffung des Films lesen Sie in unserem Spezial zu Avatar. Ob sich die Kinokarte lohnt steht in der Filmkritik von Avatar, und ob das dazugehörige Spiel zum Film von Hersteller Ubisoft auf demselben Niveau wie der Film ist entnehmen Sie dem Test des Videospiels zu James Cameron's Avatar.

    Quelle: sat+kabel

    Das haben sie jetzt davon. :emoticon-0172-mooni
     
    #6
    ingo1163 gefällt das.
  8. Superevel
    Offline

    Superevel Ist oft hier

    Registriert:
    27. August 2008
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: Avatar

    Ich war den Film gestern Abend anschauen und kann nur sagen ich will mehr...die Technik ist absolut überragend und sehnswert so muss die Zukunft aussehen!

    Technisch überragend mit absoluten Ohoeffekte (allein schon wegen der Fantastischen Urwaldanimation) und eine gut präsentierte Story! Und unbedingt in 3D angucken und Staunen!

    Mein Film des Jahres
     
    #7
  9. sirbrainbug
    Online

    sirbrainbug Guest

    AW: Avatar

    Jetzt müssen schon die Kinofilme "aktiviert" werden :D
     
    #8
  10. kiliantv
    Offline

    kiliantv VIP

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.067
    Zustimmungen:
    15.720
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    AW: Avatar

    Kritik: James Camerons “Avatar” in 3D

    12 Jahre nach "Titanic" kehrt James Cameron mit "Avatar – Aufbruch nach Pandora" zurück auf die Kinoleinwände. Der ganze Wirbel, der um das Projekt bereits seit Monaten gemacht wurde, wäre wahrscheinlich geringer ausgefallen, wenn Cameron sich nicht dazu entschieden hätte, den Film in 3D zu drehen. Doch die Welt von Pandora, die Cameron in "Avatar" erschafft, wird nicht erst durch die 3D-Technik zum Leben erweckt, sondern bietet bereits in 2D durch das geschickte Arrangement verschiedener Ebenen im Bild eine plastische Tiefe, die sonst im Kino recht selten ist. "Avatar" ist ein Film mit sehr viel Detail, der fast jede Szene mit so vielen Elementen füllt, dass es beinahe unmöglich ist, alles zu erfassen, was gleichzeitig auf dem Bildschirm passiert. Cameron nutzt die 3D-Technik ohne sie zur reinen Effekthascherei verkommen zu lassen. 3D erweitert vor allem die plastische Tiefe noch einmal, ohne den Zuschauer mit Effekten zu bombardieren, die dem Zuschauer permanent direkt ins Gesicht springen. Dabei hätte der Film sicherlich bereits mit klassischen Methoden sogar noch beeindruckender werden können. Doch Cameron hat durch eine weiche Detailschärfe, dezenten Kontrast und die in erster Linie auf blaue, graue und grüne Töne reduzierte Farbpallette dem Film einen recht bescheidenen Ton gegeben. Obwohl die 3D-Technik allgegenwärtig ist, lenkt sie nicht von der Handlung ab, weil der Betrachter während der gesamten 160 Minuten Laufzeit keine Szenen zu sehen bekommt, bei denen es offensichtlich wird, dass diese in erster Linie mehr 3D-Show-Effekt als Teil der Story sind. Insoweit ist "Avatar" mehr Evolution als die große Kinorevolution – und das ist auch gut so, weil 3D nur ein Element des Films ist, der beeindruckend aber dennoch nahtlos das Bild- und Tonerlebnis erweitert. Und wer während des Film ab und zu einmal die 3D-Brille von der Nase nimmt, wird sogar feststellen, dass viele der Szenen bereits in 2D ähnlich imposant wirken wie in 3D.

    Quelle: areadvd
     
    #9
  11. cobra112
    Offline

    cobra112 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    17. November 2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Avatar

    Der Film ist Hammer

    MFG
    Cobra
     
    #10
  12. r1100gs
    Offline

    r1100gs Newbie

    Registriert:
    20. Dezember 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Avatar

    Bin gerade aus dem Kino zurück, 3D natürlich :emoticon-0137-clapp
    war echt der absolute Hammer 160 min. Spannung und Gute unterhaltung.
    Sehr zu empfehlen!:emoticon-0137-clapp
    Viel Spaß beim schauen..
     
    #11
  13. BranMakMorn
    Offline

    BranMakMorn Newbie

    Registriert:
    12. Dezember 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Avatar

    War gestern abend auch drinnen.
    Wow.
    Wie schon bei T1, T2, setzt Cameron neue Maßstäbe.
    Ein Muß für alle Kino-Freaks, aber bitte im IMAX.
    :emoticon-0137-clapp
     
    #12
  14. hennes7
    Offline

    hennes7 Stamm User

    Registriert:
    20. September 2013
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    3.222
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Avatar

    Gaanz ganz großes Kino, toll gemacht!!! Wer auf Fantasy und virtuelle Welten steht, "muß" sich den Film (natürlich in 3D) anschauen. Im Gegensatz zu einigen Kritikern fand ich auch die Story sehr gelungen.
     
    #13
  15. Juts Ofengang
    Offline

    Juts Ofengang Newbie

    Registriert:
    3. Juli 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Avatar

    Cameron war wieder der Erste der neue Technik mit guter Handlung verbindet sonst klapps nicht mit den Kinozuschauern :dfingers:
     
    #14
  16. B E U L E
    Offline

    B E U L E Stamm User

    Registriert:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    1.692
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    BEULENDORF
    AW: Avatar

    wer nicht warten kann , ist als stream in bescheidener
    qualität ( TS ) verfügbar....:read:
     
    #15
    bruce73 gefällt das.

Diese Seite empfehlen