1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Avast Free Antivirus 5.0 ersetzt Avast Home Edition

Dieses Thema im Forum "Archiv "inaktive"" wurde erstellt von camouflage, 10. Februar 2010.

  1. camouflage
    Offline

    camouflage VIP

    Registriert:
    21. März 2008
    Beiträge:
    5.440
    Zustimmungen:
    3.516
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Tief im Westen
    [FONT=&quot]Der Antivirushersteller Alwil stellt die neue Produktgeneration 5.0 seiner Sicherheits-Software vor. Auch die für private Nutzung kostenlose Antiviruslösung Avast Free Antivirus 5.0 profitiert von den Neuerungen.[/FONT]
    [FONT=&quot]Das beliebte Gratis-Antivirusprogramm Avast Home Edition wird von seinem Hersteller Alwil durch das neue Avast Free Antivirus 5.0 ersetzt. Es basiert auf der gleichen Technik wie die kostenpflichtigen Produkte. Alle neuen Versionen sollen schneller und effizienter zu Werke gehen, dabei die Systemresourcen weniger belasten.[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Zu den Neuerungen gehören das verbesserte Antivirus- und Anti-Spywaremodul sowie ein so genannter stiller Modus, also ein Spielmodus. Er soll den Benutzer während des Spielens nicht mit Warnmeldungen belästigen, ohne jedoch die Schutzwirkung zu verringern. Das Dateiformat der Virusdefinitionen wurde ebenfalls erneuert, sodass die Übernahme von Aktualisierungen beschleunigt und die Auslastung von CPU und Arbeitsspeicher verringert wird.[/FONT]
    [FONT=&quot]Die neue Generation 5.0 der Avast-Produkte ist außerdem auf die neuesten Intel-CPUs vom Typ Core i7 optimiert. Auf Rechnern mit mehreren Prozessorkernen kann der Scan großer Dateien auf mehrere Kerne aufgeteilt und so beschleunigt werden. [/FONT]
    [FONT=&quot]Die für Privatanwender kostenlose einsetzbare Schutz-Software

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    soll laut Hersteller vor allem bei der herkömmlichen Nutzung des Internets von Schädlingen schützen. Für den Schutz sensibler Daten etwa beim Online-Banking empfiehlt Alwil hingegen sein Komplettpaket Avast Internet Security 5.0, das für 54,95 Euro als Ein-Jahres-Lizenz für drei Rechner erhältlich ist. [/FONT]

    [FONT=&quot]Avast Internet Security 5.0 bietet eine so genannte stille Firewall, die nicht ständig nach Bestätigungen fragt. Außerdem ist eine neu enticklete Sandbox-Technik enthalten, durch die Programme wie etwa der Web-Browser in einer virtuellen Umgebung ausgeführt werden können. Hinzu kommen ein Spam-Filter und ein Skriptschutz, der die Ausführung schädlicher Scripte im Internet Explorer verhindern soll.[/FONT]
     
    #1
    Treki gefällt das.

Diese Seite empfehlen