1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sonstige Anbieter AustriaSat-Betreiber M7 mietet zusätzlichen Transponder an

Dieses Thema im Forum "PayTV Anbieter News" wurde erstellt von kiliantv, 1. März 2011.

  1. kiliantv
    Offline

    kiliantv VIP

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.061
    Zustimmungen:
    15.719
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    AustriaSat-Betreiber M7 mietet zusätzlichen Transponder an

    Die luxemburgische M7 Group, die unter anderem die österreichische Bezahlplattform AustriaSat betreibt, hat auf der Orbitalposition 23,5 Grad Ost einen zusätzlichen Transponder angemietet.

    Das gab der Satellitenbetreiber SES Astra am Dienstagvormittag in Luxemburg bekannt. Die M7 Group bietet Satelliten-Direktempfang für mehr als eine Million Haushalte in den Niederlanden, Belgien, Luxemburg und Österreich unter den Programm- und Sender-Marken CanalDigitaal, TV Vlaanderen, TéléSAT und AustriaSat an. Die neuen Kapazitäten sollen zur weiteren Ausstrahlung regionaler niederländischer Sender sowie für zusätzliche Angebote in High Definition (HD) genutzt werden, hieß es.

    Mit der "langfristigen Vereinbarung", zu deren Laufzeit und finanziellen Konditionen keine Angaben gemacht wurden, hat M7 bereits den fünften Transponder bei SES Astra angemietet. Die übrigen Bandbreiten sind auf der Stammposition 19,2 Grad Ost angesiedelt. Über das 2007 eingeführte Duo-LNB von Astra machten viele Haushalte in den Benelux-Staaten bereits heute davon Gebrauch, gleichzeitig Programme von beiden Orbitalpositionen zu empfangen, hieß es.

    Quelle: digitalfernsehen
     
    #1
    EnricoPalazzo gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. uter123
    Offline

    uter123 Hacker

    Registriert:
    2. Februar 2009
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: AustriaSat-Betreiber M7 mietet zusätzlichen Transponder an

    Ich vermute, dass sich das DuoLNB für 19,2°Ost und 23,5°Ost nicht durchsetzen wird. Vielleicht bei denen, die nur ein Single oder Twin LNB nutzen, aber den meisten, die einen Multischalter verwenden wird der Aufwand wohl doch zu groß sein...
     
    #2
  4. marcus.past
    Offline

    marcus.past VIP

    Registriert:
    3. August 2009
    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    487
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: AustriaSat-Betreiber M7 mietet zusätzlichen Transponder an

    ich seh das völlig entspannt - so teuer sind die switche denn auch nicht, wenn man anfängt ne Anlage zu bauen

    obendrein gibts schon passende MonoBlocks für bis zu 4 TN auch für den Sat-Abstand, KP knapp 50 Euro - dran das Ding und fertch :)
     
    #3
  5. Pretender666
    Offline

    Pretender666 Elite Lord

    Registriert:
    28. Juli 2008
    Beiträge:
    3.209
    Zustimmungen:
    708
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    AW: AustriaSat-Betreiber M7 mietet zusätzlichen Transponder an

    Vielen Leuten ist das Einstellen zu kompliziert, oder die Schüssel ist auf dem Dach wo man nicht dran kommt.Es müsste Monoblock für 13,19,23,28 geben ähnlich wie die Multitenne aber für größere Schüsseln, dann würde es sich vielleicht durchsetzen, ansonsten gibt es ja kaum Freetv Sender auf 23,5 somit lohnt es sich für den Normalen Zuschauer gar nicht. 28° wäre da schon interessanter mit BBC und co.
     
    #4
  6. marcus.past
    Offline

    marcus.past VIP

    Registriert:
    3. August 2009
    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    487
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: AustriaSat-Betreiber M7 mietet zusätzlichen Transponder an

    naja für die Leute in den Niederlanden isses sicher recht nett, neben dem Pay-TV bzw. ja auch den HD Privaten von 23° auch noch die Sender von 19.2 zu empfangen

    für den einfachen Anspruch gibbet ja die Monoblocks, die eigentl auch nen ungeübter Nutzer montieren kann :)
    is natürl aufwendiger - man stelle sich vor hier in DE verteilt Sky sich auf 23 + 19° ...

    sicher gibts auch in den Städten ne entsprechende Kabelversorgung, ich hab jetzt zwar keinen Überblick wie weit die Abdeckung da geht bzw. wie viele Sat-Kunden man da hat, doch sicher ist das bei der Gösse der Niederlande nicht ganz so viel wie z.B. hier in DE :)
     
    #5
  7. Pretender666
    Offline

    Pretender666 Elite Lord

    Registriert:
    28. Juli 2008
    Beiträge:
    3.209
    Zustimmungen:
    708
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    AW: AustriaSat-Betreiber M7 mietet zusätzlichen Transponder an

    Also nett ist es für die Niederländer auch nicht, schließlich konnten diese immer alles über 19,2 emfpangen und sind nun gezwungen zu wechseln. Das ist gar nicht so einfach eine neue SAT Position durchzusetzen. z.B. in Luxemburg, hier ist die gleiche Situation. Ich kenne 3 Appartementhäusern welche das Problem haben dass seit RTL-Luxemburg auf 23° gewechselt hat, dieser Kanal nicht mehr über die Hausanlage zu empfangen ist. Ist zwar eine Multifeedanlage aber diese ist nur für 13 und 19. Hier hat man zwar an die Ausländer gedacht mit 13° aber die ganzen Katherein Switches mit je 30 Teilnehmern (4 an der Zahl müssten getauscht werden und neue Kabel gelegt werden um 23° hinzuzurüsten, alles nur weil der Kanal auf 19° zu teuer wurde. Der Sender hat neue HD Angebote versprochen die nur über 23,5° möglich wären bislang kam davon aber nix. (HD nur im Kabel und IPTV)
     
    #6
    EnricoPalazzo gefällt das.
  8. marcus.past
    Offline

    marcus.past VIP

    Registriert:
    3. August 2009
    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    487
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: AustriaSat-Betreiber M7 mietet zusätzlichen Transponder an

    stimmt auch wieder - bei ner grösseren Anlage die wie Du beschreibst viell sogar schon mehrere Positionen bereitstellt geht da ne Reihe neuer switche schon ins Geld :(
     
    #7
  9. robbyrobby
    Offline

    robbyrobby Newbie

    Registriert:
    4. November 2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: AustriaSat-Betreiber M7 mietet zusätzlichen Transponder an

    "schon ins Geld" geht vieliecht da was tu bezahlst dem sateliten techniker (arbeitskosten), aber man kann heute auch sehr billige switchen kaufen (um 10 euro kannst du schon 4zu1 switch haben)
     
    #8

Diese Seite empfehlen