1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem Aufnahmeformat?

Dieses Thema im Forum "Opticum Receiver allgemein" wurde erstellt von Batchman, 8. Oktober 2010.

  1. Batchman
    Offline

    Batchman VIP

    Registriert:
    24. April 2008
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    278
    Punkte für Erfolge:
    83
    Kann mir ma jemand das Aufnahmesystem beim 403 erklären?

    Mal zerhackt er alles in 185MB-Teile, mal in 266MB-Teile.
    Mal nimmt er 300MB am Stück auf, dann bricht er die Aufnahme ab.
    Was sind die dvr-Files im gleichen Verzeichniss?
    Wozu sind die "test_write.dvr" im Root zuständig?

    Warum sieht man nicht alle Aufnahmen in der Dateiliste?

    Was bekomme ich nach dem Formatieren eines 8GB-USB-Sticks nicht auch 8GB zum Aufnehmen, sondern eine viel kleinere "Free-Size", "Rec-Size" und "TMS-Size" ?

    Was is TMS?

    Was ist der Unterschied von Rec-Size und Free-Size?

    Welchen sittlichen Nährwert haben die die beiden gelben und blauen Pfeile im Speicherbelegungsbalken?

    Warum ziegt dieser Balken schon 1/3 Speicherbelegung an, obwohl der USB-Stick gerade formatiert und leer ist?

    Eine USB-Platte, auf der schon andere Daten drauf sind, erkennt er zwar als USB-Device, mountet es aber nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Oktober 2010
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Satman
    Offline

    Satman Guest

    AW: Aufnahmeformat?

    TMS wird Timeshift sein.
    Wird wohl von vorne herein dafür belegt.

    Free Size sollte selbsterklärend sein.


    Zum Rest kann ich nix sagen, da ich die Box net hab. :emoticon-0122-itwas
     
    #2
  4. Batchman
    Offline

    Batchman VIP

    Registriert:
    24. April 2008
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    278
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Aufnahmeformat?

    Gut, aber warum ist Rec-Time und Freezize unterschiedlich, und warum reserviert er für Timeshift einen extra Bereich?
    Normal geht das ja vorübergehend von seiner "Rec-Time" ab.....


    ...und warum nimmt der manchma im MPEG und manchma in TS auf?
    Und warum kommt die (sinngemäße) Meldung "Aufnahme in PS nich möglich, umstellen auf TS bestätigen?" oder so...

    Eigenartige Logistik....
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2010
    #3
  5. Batchman
    Offline

    Batchman VIP

    Registriert:
    24. April 2008
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    278
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Aufnahmeformat?

    Nachdem die Platte (160er Samsung, 2,5") nochma ordentlich formatiert wurde (NTFS, mit Partition Wizard) nimmt er jetzt am Stück auf, wahlweise "TS" (Transportstream) oder "PS" (Mpeg2, nicht bei HDTV)
    Gewundert hatte mich etwas, das ich kein Standby für die Platte einstellen konnte.
    Beim Speedtest kommt der seltsame Hinweis, das gerade ein Kanal aufgenommen wird.
    Ursache:
    Permanentes Timeshift (TMS).
    Die Kiste nimmt ständig den aktuellen Kanal auf, womit man sofort zurück spulen kann.
    Deswegen reserviert er dafür auch 20GB, was dem Freespace abgezogen wird.
    Damit man immer die älterste Aufnahme löschen kann, um nicht über die 20GB zu kommen, splitet der Opti den Timeshift in definierte Teile, in meinem Fall ungefähr 100-200MB Teile.
    Nach dem Deaktivieren kann man auch einen Timeout für die Platte einstellen (30-120min)

    Was heißt eigentlich der Menüpunkt "Verschüsselt aufnehmen" ?
    Ich konnte noch keinen Unterschied festellen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2010
    #4

Diese Seite empfehlen