1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk Aufnahme auf 2,5" HDD

Dieses Thema im Forum "DM 800 HD Clones" wurde erstellt von webman, 31. Mai 2012.

  1. webman
    Offline

    webman Spezialist

    Registriert:
    2. August 2009
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hi,

    ich habe einen Bekannten der eine DM800 HD Clone hat. Er würde damit gerne aufnehmen können. Einfachste und beste Variante wäre wohl eine interne 2,5" Platte zu verbauen, richtig?

    Das "Problem" ist, dass er jede Menge 2,5" USB Festplatten (ohne Netzteil) rumfliegen hat und eine davon gerne als Aufnahmemedium verwenden möchte, um dann auch das Aufgenommene an einem anderen Ferneseher mit angeschlossenem Media Player schauen zu können.
    So macht er es aktuell mit einem anderen digitalen Receiver und nimmt eine 2,5" HDD zur Aufnahme am Receiver. Die 2,5" HDD zieht er dann am Receiver ab und schließt diese dann am Mediaplayer an einem anderen Fernseher (anderer Raum) an und kann das Aufgenommene anschauen.

    Würde dies so mit der DM800 HD auch funktionieren? Ich hatte mal gelesen, dass 2,5" HDD ohne Netzteil nicht als Aufnahmemedium funktionieren?

    Welche Alternativen gibt es hierfür? Ggf. ein ESATA-USB Adapter verwenden, um die ESATA Schnittstelle an der DM800 HD für die Aufnahme zu verwenden und dann auf eine vorhandene 2,5" USB HDD aufzunehmen?

    cu
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. joopastron
    Offline

    joopastron Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    3. März 2011
    Beiträge:
    19.334
    Zustimmungen:
    12.421
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Immer bei der Sache
    Hi,

    ohne Netzteil geht extern nichts mit Festplatten an der Dreambox. Intern ist ja Stromanschluss vorhanden. Nur ein und ausbauen ist auf Dauer etwas stressig.

    Einfachste Variante, ein NAS Laufwerk verwenden. Auf dieses könnte er dann von überall drauf zugreifen (Netzwerk vorausgesetzt)


    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
    #2
  4. Karl-Hein
    Offline

    Karl-Hein Elite Lord

    Registriert:
    1. Februar 2010
    Beiträge:
    14.037
    Zustimmungen:
    3.734
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern
    Mit einem USB Aktiv HUB kannst du deine USB HDD an einer Dreambox betreiben!
    Für dein Vorhaben ist wohl wichtig welche Formate der Mediaplayer im anderen Raum abspielen kann. Stichwort: ext2,ext3,ext4 !
    Mach dich schlau!
     
    #3
  5. webman
    Offline

    webman Spezialist

    Registriert:
    2. August 2009
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hi joopastron,

    danke für die Info. Netzwerk ist nur per WLAN verfügbar oder man macht dies dann ggf. per DLAN.

    Dies "ohne Netzteil geht extern nichts mit Festplatten an der Dreambox." schließt auch ESATA mit ein, oder?

    Und somit wäre mit einem ESATA-USB-Adapter nichts anzufangen, richtig?

    Kann die DM mit externen Festplatten ohne Netzteil nicht umgehen, da Sie selbst das Netzteil extern hat?

    Der bisherige Receiver beim Bekannten mit internem Netzteil kann ja auch ohne Probleme auf die externe 2,5" HDD ohne Netzteil aufnehmen.

    cu
     
    #4
  6. webman
    Offline

    webman Spezialist

    Registriert:
    2. August 2009
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    28
    Danke für die Info.

    "USB Aktiv HUB" heißt einfach nur USB Hub mit Netzteil, richtig?

    Wegen Formaten des Mediaplayer schaue ich nach.

    In welchem Format wird die 2,5" HDD formatiert, wenn diese an der DM betrieben wird? ext 3? oder kann man wählen?

    cu
     
    #5
  7. Karl-Hein
    Offline

    Karl-Hein Elite Lord

    Registriert:
    1. Februar 2010
    Beiträge:
    14.037
    Zustimmungen:
    3.734
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern
    Dreambox initialisiert im Normalfall in ext3. Und nimmt im ext Format auf.
     
    #6
  8. webman
    Offline

    webman Spezialist

    Registriert:
    2. August 2009
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    28
    Soweit ich weis ist der Mediaplayer ein Fantec MM-HDRTV. Lt. kurzem googeln kann dieser zumindest bei internen Platten mit ext3 umgehen. Mal sehen, ob dies auch für USB-Platten zutrifft.

    cu
     
    #7
  9. webman
    Offline

    webman Spezialist

    Registriert:
    2. August 2009
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    28
    Kann man eigentlich von einer internen HDD in einer DM800 HD clone auf eine 2,5" HDD (ohne Netzteil) kopieren die per USB angeschlossen ist?

    cu
     
    #8
  10. Green Eagle
    Offline

    Green Eagle Guest

    Ja klar, geht dies. Nimm das am Besten den MidnightCommander. Kannst du aber auch in Telnet direkt machen

    cp /Verzeichnis/* -R /zielverzeichnis
     
    #9
  11. webman
    Offline

    webman Spezialist

    Registriert:
    2. August 2009
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geht dies auch direkt über BluePanel und Dateimanager, da der Bekannte nicht PC-bewandert ist?

    cu
     
    #10
  12. Karl-Hein
    Offline

    Karl-Hein Elite Lord

    Registriert:
    1. Februar 2010
    Beiträge:
    14.037
    Zustimmungen:
    3.734
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern
    Interne HDD gemountet nach /media/hdd. Deine Filme liegen im "movie" Ordner.
    Externe USB HDD ist leer und in ext3 Formatiert.
    ------------------------
    "movie" Ordner auf USB HDD erstellen.
    Mit Telnet:
    [DOWN]mkdir /autofs/sdb1/movie[/DOWN]
    ----------------------
    Dateien kopieren von intern nach extern !
    Mit Telnet:
    [DOWN]cp -a /media/hdd/movie/* /autofs/sdb1/movie/ &
    [/DOWN]
    --------------------------------------------
    Gegebenenfalls musst die Pfade anpassen! :hell
     
    #11
  13. webman
    Offline

    webman Spezialist

    Registriert:
    2. August 2009
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    28
    Danke euch beiden für die Infos mit dem Kopieren mittels PC-Einsatz. Geht dies wie geschrieben auch direkt am Fernseher per Dateimanager mittels der Fernbedienung?

    cu
     
    #12

Diese Seite empfehlen