1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gelöst Auf der Suche nach einem Linux für mich

Dieses Thema im Forum "Alle Systeme" wurde erstellt von Kathi912, 3. Dezember 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kathi912
    Offline

    Kathi912 Meister Supporter

    Registriert:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    661
    Punkte für Erfolge:
    93
    Hallo Leute, Ich bin auf der Suche nach einem guten Linux für Anfänger. Jetzt wo ich endlich meinen zweit PC fertig habe und mit zwei Festplatten ausgestattet habe möchte ich mich nochmal an Linux heran trauen. Es sollte alles können was ein normaler Nutzer so macht und früher oder später mein Windows ersetzen, wenn den alles läuft. Wie z. B. Mein Drucker (Epson sx 218) Kombi. Das Problem ist ja immer der Scanner. Währe euch dankbar für ein paar Vorschläge. Achso Ubuntu und open suse hatte ich schon mal drauf. Mfg


    Gesendet von meinem C2105 mit Tapatalk
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. axfa77
    Offline

    axfa77 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    9. September 2011
    Beiträge:
    5.874
    Zustimmungen:
    8.350
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ruhrpott
    AW: Auf der Suche nach einem Linux für mich

    Ich kann der Debian empfehlen!

    OK, Ubuntu ist ein Debian-Derivat, zumindest ich komme persönlich damit am Besten klar, bin "Debianer" der ersten Stunde...

    Die Paketverwaltung mit apt ist einfach unschlagbar.

    Gruß
     
    #2
    Kathi912 gefällt das.
  4. TRon69
    Offline

    TRon69 VIP

    Registriert:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    1.192
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Werber
    Ort:
    DEB
    AW: Auf der Suche nach einem Linux für mich

    [​IMG]
    Neues Unterforum geschaffen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2014
    #3
    Kathi912 gefällt das.
  5. sumsi
    Offline

    sumsi VIP

    Registriert:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    5.393
    Zustimmungen:
    4.142
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Auf der Suche nach einem Linux für mich

    Ich bevorzuge opensuse 12.1 mit Gnome ...habe auch mal Linux Mint getestet und hat mir auch sehr gut gefallen
     
    #4
    Kathi912 gefällt das.
  6. Daggi_Duck
    Offline

    Daggi_Duck Elite Lord

    Registriert:
    6. August 2011
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    1.552
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Auf der Suche nach einem Linux für mich

    Für bisherige Windows-User ist Ubuntu die erste Wahl, da man das ohne Neupartitionierung mit Wubi einfach in eine Image-Datei auf einer Windows NTFS-formatierten Disk als Dualboot-System ganz einfach installieren kann. Außer dass zwei Image-Dateien (root und swap) auf einer NTFS-Disk erzeugte werden, wird nur noch für den Windows-Bootloader ein Menü-Eintrag hinzugefügt, so dass man das mit Wubi installierte Ubuntu auch wieder ganz einfach und schnell restlos über die Windows-Systemsteurung unter Software/Programme wie jedes andere Windows-Programm deinstallieren kann, wenn man mit Ubuntu nicht klarkommt. Ubuntu enthält alles, was man alltäglich so benötigt und verfügt über eine der besten Hardwareunterstützungen der Linux-Distributionen überhaupt.
     
    #5
    Kathi912 gefällt das.
  7. skywalkera
    Offline

    skywalkera Stamm User

    Registriert:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    224
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Sachsen
    AW: Auf der Suche nach einem Linux für mich

    Ich würde dir auch zu ubuntu raten es ist für anfänger wirklich das beste. Kubuntu ist das selbe allerxings mit kde und nicht mit gnome als gui



    Sent from my Lumia 900 using Tapatalk
     
    #6
    Kathi912 gefällt das.
  8. Daggi_Duck
    Offline

    Daggi_Duck Elite Lord

    Registriert:
    6. August 2011
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    1.552
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Auf der Suche nach einem Linux für mich

    Gnome ist ja bei den aktuellen Ubuntu-Versionen (12.04LTS oder 13.10) durch die bunte Unity-Obefläche abgelöst worden. Das finden vielleicht Windows 8 Benutzer gut, aber sonst niemand. Kubuntu ist da für Windows-User dann besser geeignet. Wie gesagt, kann man Dank Wubi alles ohne große Probleme befürchten zu müssen testen. Auch Kubuntu ist mit Wubi installierbar. Gibt bei Wubi eine Auswahl, welches Derivat von Ubuntu man installieren will und wenn es einem dann im Betrieb nicht gefällt, deinstalliert man es eben wieder und installiert mit Wubi was anderes.
     
    #7
  9. Kathi912
    Offline

    Kathi912 Meister Supporter

    Registriert:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    661
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Auf der Suche nach einem Linux für mich

    Schon mal danke für die guten Tips. Ich habe mich jetzt erst mal für Debian entschieden und es auf der zweiten Festplatte installiert. Und den grub bootloader auch. Jetzt muss ich erst mal testen was da so geht. Und hänge schon beim Adobe Reader plugin für Chrome. Aber ist nicht so schlimm, denn nur so lerne ich erst mal das Linux kennen. Bin aber schon jetzt begeistert von dem System. Werde mich bei Problemen im Debian Support hier melden. Danke.....

    Gesendet von meinem C2105 mit Tapatalk
     
    #8
    axfa77 gefällt das.
  10. DocKugelfisch
    Offline

    DocKugelfisch Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    2.690
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Systemintegrator
    Ort:
    Астана
    AW: Auf der Suche nach einem Linux für mich

    Jetzt erst gelesen,ich persönlich hätte dir zum Einstieg LinuxMint 16 empfohlen :emoticon-0103-cool:
     
    #9
    Kathi912 gefällt das.
  11. Daggi_Duck
    Offline

    Daggi_Duck Elite Lord

    Registriert:
    6. August 2011
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    1.552
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Auf der Suche nach einem Linux für mich

    Tja, so ist das eben, wenn sich die Linux-Gemeinde nicht einig ist und nichtmal eine für alle brauchbare Linux-Distribution zusammen bekommt. Jeder "kocht da sein eigenes Süppchen", um sich profilieren zu wollen.

    Am besten hat es da noch ein Ubuntu-User, weil er ganz leicht zwischen verschiedenen Ubuntu-Dersktop-Versionen wählen kann, ohne gleich die gesamte Distribution wechseln zu müssen. Geht ansatzweise natürlich auch mit Debian, worauf ja Ubuntu beruht.

    Das eigentlich Problematische an den zig unterschiedlichen Linux-Distributionen erkennt man spätestens, wenn man Linux-Anwendungen benutzen will/muss, die für eine spezielle Linux-Distribution gedacht ist und man selber aber eine andere verwendet. Selbst den Programmieren von Linux-Anwendung ist es zu viel oder zu schwer, eine für alle gängigen und weit verbreiteten Linux-Distributionen passende Installations-Routine anzufertigen.
     
    #10
    axfa77 gefällt das.
  12. sumsi
    Offline

    sumsi VIP

    Registriert:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    5.393
    Zustimmungen:
    4.142
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Auf der Suche nach einem Linux für mich

    Da das Thema schon erledigt ist, mache ich hier zu! wird nur auf Kathi912 Wunsch wieder geöffnet
     
    #11
    DocKugelfisch und TRon69 gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen