1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Auch Kabel-BW kündigt CI-Plus-Modul an - Frust ist vorprogrammiert

Dieses Thema im Forum "PayTV Anbieter News" wurde erstellt von Skyline01, 6. Mai 2010.

  1. Skyline01
    Offline

    Skyline01 VIP

    Registriert:
    5. September 2009
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    2.749
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    CI-Plus-Modul von Kabel-BW ab Sommer

    Nach Kabel Deutschland will auch der Netzbetreiber Kabel-BW seinen Kunden ein CI-Plus-Modul anbieten.

    Mit einer Markteinführung ist ab Sommer zu rechnen, bestätigte ein Sprecher am Mittwoch dem "Digitalmagazin". Über das Modul sollen neben den Kabel-BW-eigenen Pay-TV-Programmen auch die Sender der Pay-TV-Plattform Sky entschlüsselt werden können. Dem Bericht zufolge muss der Zuschauer etwa im Bereich des Jugendschutzes mit Unannehmlichkeiten rechnen. Soll über einen vorpogrammierten Timer beispielsweise eine Sendung aufgezeichnet werden, die dem Jugendschutz unterliegt, so verlangt das Modul einen entsprechenden PIN. Im Alltag dürfte das für viel Frust sorgen. Kabel-BW wird auf das Verschlüsselungssystem Videoguard von ND setzen.

    Kabel Deutschland bietet CI-Plus-Module ab sofort für knapp 70 Euro an. CI-Plus-Schächte sind nur in aktuellen TV-Modellen integriert, Besitzer älterer Fernseher schauen in die Röhre. Die Schnittstelle ist umstritten, weil sie den Anbietern technische Reglementierungen wie Aufzeichnungssperren oder die Einschränkung von Time-Shifting-Funktionen ermöglicht. CI-Plus kommt auch bei der Astra-Plattform "HD+" zum Einsatz.

    Quelle: magnus.de
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Skyline01
    Offline

    Skyline01 VIP

    Registriert:
    5. September 2009
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    2.749
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    AW: Auch Kabel-BW kündigt CI-Plus-Modul an - Frust ist vorprogrammiert

    Kabel BW: CI-Plus-Modul kommt Mitte des Jahres

    Leipzig - Der Kabelnetzbetreiber Kabel BW will noch im Sommer seinen Kunden ein CI-Plus-Modul anbieten. Der genaue Termin und Preise stehen allerdings noch nicht fest.

    Nach Kabel Deutschland wird auch Kabel BW seinen Kunden ein CI-Plus-Modul inklusive Smartcard anbieten. Ein Sprecher von Kabel BW sagte auf eine Anfrage von DIGITAL FERNSEHEN: "Wir gehen davon aus, dass Kabel BW in absehbarer Zeit - voraussichtlich im Laufe des Sommers - ein entsprechendes Modul anbieten kann."

    Kabel BW sei bekannt dafür, den Digitalempfang für seine Kunden so einfach wie möglich machen, so der Sprecher. "Allerdings ist Kabel BW auch wichtig, seinen Kunden eine technisch einwandfreie Lösung anzubieten. So müssen bei CI Plus z.B. die Forderungen der Sender an den Kopier- und Signalschutz und der Jugendschutz gewährleistet sein. Offene Fragen gibt es auch im Hinblick der Aufnahme von Sendungen auf integrierten Festplattenrekordern." Daher gebe es noch einige Aspekte, die zu klären seien.

    Mit einem CI-Plus-kompatiblen Receiver sollen in Zukunft eingespeiste Pay-TV-Inhalte empfangen werden können. Dazu gehören Programme wie das Kabel-BW-Paket "Clever HD".

    Zum Preis für das neue Modul konnte der Kabel-BW-Sprecher noch keine Angaben machen. Auch ob es bei dem von Kabel BW angebotenen CI-Plus-Modul die selben Einschränkungen wie beim Konkurrenten Kabel Deutschland gibt, war von Kabel BW nicht zu erfahren.

    Der süddeutsche Kabelnetzbetreiber ist sich aber auch der Einschränkungen durch das CI-Plus-Modul bewusst: "Allerdings werden Empfangsgeräte mit CI Plus zukünftig nicht sämtliche Leistungsmerkmale abbilden können, die beispielsweise die aktuellen Kabel BW HD-Receiver oder HD-Rekorder bieten. So sind in TV-Geräte oft lediglich Receiver für den TV-Empfang im Standardformat eingebaut, sodass HDTV-Sender damit nicht empfangen werden können. Auch interaktive Anwendungen wie Video on Demand, also der Abruf von Filmen über die Fernbedienung, ist mit CI Plus nicht möglich", so der Kabel-BW-Sprecher

    Bislang können die Pay-TV-Programme nur mit einem entsprechenden Kabel-Receiver empfangen werden. Seit Anfang des Jahres bietet Kabel BW seinen Kunden den HDTV-Receiver Humax iHD-Fox C und den HDTV-Rekorder Humax
    iHD-PVR C mit einer 320 GB-Festplatte für zwei bzw. fünf Euro pro Monat (Vertragslaufzeit 24 Monate) an.

    Quelle: DIGITALFERNSEHEN
     
    #2

Diese Seite empfehlen