1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk Asus O!Play moservices als oscam Server

Dieses Thema im Forum "CS Root & Vserver" wurde erstellt von Osprey, 29. Mai 2012.

  1. Osprey
    Offline

    Osprey Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    8.825
    Zustimmungen:
    6.521
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    KFZ-Techniker
    Ort:
    Im wilden Süden
    Hi zusammen,
    weiß jemand ob es möglich wäre einen Mediaplayer wie den Asus O!Play mit moservices als Oscamserver zu benutzen?

    Grüsse
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. aragorn
    Offline

    aragorn Guest

    theoretisch ja (mips cpu) wenn du da etwas über einen usb stick mounten kannst worauf dann das oscam laufen würde.
    hast du den vor ort und kannst testen ob man über ssh oder telnet connecten kann? wenn das nicht geht sieht es allerdings schlecht aus
    es kommt aber eben auch darauf an ob die benötigten libs zur verfügung stehen da auf solchen geräten meist ein sehr abgespecktes linux läuft..
    ich habe über google zumindest nichts gefünden der sowas schon versucht hätte

    edit:
    quelle: xbmc.org

    mit nur 128mb ram könnte es aber eng werden wenn du mehr als 5 clients versorgen möchtest und auch noch etwas abspielen willst
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Mai 2012
    #2
  4. Osprey
    Offline

    Osprey Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    8.825
    Zustimmungen:
    6.521
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    KFZ-Techniker
    Ort:
    Im wilden Süden
    Ich habe das mal auch moservices Forum gefragt aber keine Antwort bekommen. Ich kenn mich halt nicht so gut aus mit telnet usw. Aber das was du schreibst hört sich sehr gut an. Wenn ich mal Zeit habe werde ich mich mal damit näher beschäftigen. LG


    Sent from my iPod touch using Tapatalk
     
    #3

Diese Seite empfehlen