1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Astra nun heißer als Hotbird

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von bellof, 13. Oktober 2008.

  1. bellof
    Offline

    bellof Elite Lord

    Registriert:
    4. August 2011
    Beiträge:
    12.444
    Zustimmungen:
    218
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hotbird war lange Zeit der „heißeste“ Satellit im Orbit. Auf keinem anderen Satellit werden so viele Erotik Sender gesendet wie auf Hotbird. Nicht ohne Grund, heißt Hot Bird übersetzt „Heißer Vogel“. Aber nun ist der Vogel erkaltet.

    Die Zahl der Sender ging zurück, und die, die noch unverschlüsselt senden, sind alles andere als heiß. Früher gab es Clips und Liveshows, die schon fast Hardcore Niveau erreichten. Heute kann man froh sein, wenn man schon etwas mehr wie einen nackten Busen sieht.

    Die Liveshows auf Hotbird waren früher viel freizügiger, heute sitzen die Girls in der Regel nur noch „oben ohne“ auf dem Sofa. Der Slip bleibe meist konsequent an. Und nun ausgerechnet auf Astra gibt es eine neue Liveshow, die mehr als die Hotbird Konkurrenz zeigt. Der Detaillevel liegt bei mittel, es wird also doch einiges gezeigt. Die Girls sind nicht nur oben, sondern auch unten ohne zu Gange.
    Auch der Zoomfaktor ist aktuell höher wie bei der Hotbird Konkurrenz. Die Bildqualität des ganzen ist auch relativ gut. Werbung gibt es nur vereinzelt, und nicht permanent mitten im Bild. Das ganze ist zu sehen auf Equi8 und SpiritOn.TV. Neben dieses 2 Sendern ist auch noch Sexysat1 erwähnenswert. Denn im Vergleich zu Sexysat 2-3 wird auch hier mehr gezeigt, und das Bild ist besser.

    Fazit, damit ist die jahrelange Vormachtstellung von Hotbird passe. Es gibt zwar noch mehr Sender auf Hotbird, aber die interessanten unverschlüsselten Sender senden aktuell auf Astra.

    Quelle: sat-erotik
     
    #1

Diese Seite empfehlen