1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Artikel: Widerstand gegen den Router-Zwang nimmt zu

Dieses Thema im Forum "CMS-Kommentare" wurde erstellt von josef.13, 5. November 2013.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.633
    Zustimmungen:
    15.224
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Rookie011270
    Offline

    Rookie011270 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Artikel: Widerstand gegen den Router-Zwang nimmt zu

    In den Zeiten ohne Internet, als es nur das Telefon gab, gehörte das Telefon der Bundespost. Man durfte kein anderes nutzen. Die Praxis wurde irgend wann gekippt und jeder konnte sein eigenes Telefon nutzen. Die Telefonleitung endete also an der TAE Dose! Als das Internet seinen Betrieb aufnahm musste jeder sich ein Modem kaufen. Das Internet endete wiederum an der TAE Dose! Nur weil jetzt alle Provider ihre Verträge mit den Routern koppeln endet auf einmal das Netz am Router? Diese Argumentation verstehe ich nicht, und auch nicht warum die Politik das auf einmal auch nicht mehr sieht.
     
    #2
  4. Jensaroth
    Offline

    Jensaroth Newbie

    Registriert:
    21. August 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Wer hindert mich denn, an den zumeist gratis mitgelieferten Routern des Anbieters meinen eigen Router anzuschließen der meinen Bedürfnissen gerecht wird.
     
    #3

Diese Seite empfehlen