1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Artikel: Telekom verteidigt Datenvolumen: "Faire Lösung"

Dieses Thema im Forum "CMS-Kommentare" wurde erstellt von josef.13, 26. April 2013.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.595
    Zustimmungen:
    15.168
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. schmiedt
    Offline

    schmiedt Newbie

    Registriert:
    9. November 2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Artikel: Telekom verteidigt Datenvolumen: "Faire Lösung"

    ich finde die Telekom sollte die Preise für die niedervolumigen Tarife senken und dafür die hochvolumigen etwas anheben dann wäre es gerecht. So zahlt ja Lieschen Müller immer noch genau so viel wie vorher obwohl sie theoretisch weniger Traffic zur Verfügung hat.
     
    #2
  4. Hunchback1000
    Offline

    Hunchback1000 Moderator

    Registriert:
    16. Januar 2012
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    5.467
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    127.0.0.1
    Ich stimme dir zu @schmiedt
    Das Verhalten der Telekomiker wäre weniger skandalös wenn sie nicht ihre eigenen Dienste aus dem Volumenverbrauch raus lassen würden.
    Dies führt nämlich auf kurz oder lang zu einer Abschafung der Netzneutralität und somit zu einer Fragmentierung des Internets in verschiedene Netze.
    Denkbar wäre doch folgendes Modell:
    Der Telefon/Internetanschluss kostet 15 Euro im Monat vollkommen ohne Daten-Volumen. Pro Monat kosten dann die ersten 75 GByte 10 Euro, die nächsten 75 GByte 5 Euro, die darauf folgenden 2,50 usw. So nähert man sich einem Höchstbetrag von 40 Euro an.

    Was haltet ihr davon? Klingt doch fair oder??
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. April 2013
    #3
  5. scythe-man
    Offline

    scythe-man Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    5. Januar 2009
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    @

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    dein theoretisches modell würde mir auf jedemfall besser gefallen als das was die telekom vor hat.
    Bei dir würde ich als endkunde mit meistens 25€ und ab und zu 30€ sogar noch sparen ^^
     
    #4
  6. Questra
    Offline

    Questra Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    1. März 2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ort:
    Hessen Deutschland
    ha,ha . Kundigung ohne weitere Worte.
     
    #5
  7. MAXTRON
    Offline

    MAXTRON Hacker

    Registriert:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    28
    also die Telekom will nur abzocken und das bei jedem kunden. egal wieviel er läd. denn für ihre eigenen Portale wie das t-home sollten auch gerechter weiße dazu zählen zu den 75gb datenvolumen abziehen oder sie sollen T-Home abschaffen. da so wird jeder verarscht der fremde anbieter nutzt. das nächste zu dem satz "Neben dem Surfen im Netz und dem Bearbeiten von Mails ist dieses Volumen beispielsweise ausreichend für zehn Filme in normaler Auflösung plus drei HD-Filme, plus 60 Stunden Internetradio, plus 400 Fotos und 16 Stunden Online-Gaming", versuchte die Telekom zu beruhigen." woher wissen die das ich damit 16 std online gaming machen kann?? ich sag mal es geht einfach garnicht. wenn ich mir online ein spiel bei origin oder steam kaufe hat ein spiel ja schon 75 gb datenvolumen !!! wie soll ich dann noch 16 std zocken können :). die idioten haben garkeine ahnung.
     
    #6
  8. czutok
    Offline

    czutok Moderator

    Registriert:
    17. März 2009
    Beiträge:
    24.268
    Zustimmungen:
    9.394
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Unter ne Brücke
    jungs , macht euch keine sorge

    last die deppen das machen , sie müsen selber merken das sie sich ins knie geschosen haben , und das wird pasieren wenn hunderte und tausend einfach abhauen werden , es gibts genug andere anbiter die das nicht mitmachen werden , und freuen sich 100% über neue kunden
     
    #7
  9. Goldmaus
    Offline

    Goldmaus Newbie

    Registriert:
    20. November 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo,

    ich sehe das ebenso Unity Media und Kabel Deutschland werden danke sagen alle anderen schauen in die Röhre!
    Da haben die Telekomiker den Daumen drauf!!!!
    MFG
     
    #8
  10. Hunchback1000
    Offline

    Hunchback1000 Moderator

    Registriert:
    16. Januar 2012
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    5.467
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    127.0.0.1
    Naja so ganz sauber ist die Weste bei Kabel-Deutschland auch nicht

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    MfG
     
    #9
  11. Noirlicorne
    Offline

    Noirlicorne Newbie

    Registriert:
    5. März 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Die Damen und Herren der Telekom hören die Glocken doch sie wissen nicht wo sie hängen! Im November läuft mein Vertrag mit der Telekom aus und ich reiche fristgerecht die Kündigung ein! Und dann Telekom? Nein Danke!!! Wir bestimmen die Tarife und die Preise, nicht die Telekom. Die Telekom und alle anderen Provider, die diese hirnrissige Tarife einführen können sich demnächst ihre Kunden schnitzen!!!
     
    #10
  12. Upperdeluxe
    Offline

    Upperdeluxe Spezialist

    Registriert:
    27. Dezember 2007
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    28
    Bei 1und1 gibt es ja bereits einen Tarif mit 100GB Volumen wo mann dann auf ne 1000er Leitung gedrosselt wird.
    Hab den Tarif bereits seit 2 Jahren und hab nen Verbraucht von 400-500GB im Monat und wurde noch nie gedrosselt :)
     
    #11

Diese Seite empfehlen