1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Artikel: KDG: Ausspeisung von ARD/ZDF-Sendern immer wahrscheinlicher

Dieses Thema im Forum "CMS-Kommentare" wurde erstellt von josef.13, 12. November 2012.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.626
    Zustimmungen:
    15.213
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. sectorchan
    Offline

    sectorchan Hacker

    Registriert:
    18. Mai 2012
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Artikel: KDG: Ausspeisung von ARD/ZDF-Sendern immer wahrscheinlicher

    weiß jemand ob man hierbei rechtliche schritte einleiten kann? Wie GEZ kürzen?
     
    #2
  4. Hunchback1000
    Online

    Hunchback1000 Best Member

    Registriert:
    16. Januar 2012
    Beiträge:
    5.023
    Zustimmungen:
    5.469
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    127.0.0.1
    GEZ war schon nicht zu kürzen als die dritten in HD nicht eingespeist wurden und ist auch jetzt nicht zu kürzen.

    Wer bisher GEZ GEZahlt hat ist in meinen augen sowieso net ganz bei trost ... denn er merkt nicht dass er abGEZockt wird von den affen.

    MfG
     
    #3
  5. dlovers
    Offline

    dlovers Newbie

    Registriert:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Artikel: KDG: Ausspeisung von ARD/ZDF-Sendern immer wahrscheinlicher

    Na, hörste auch Rundfunk, oder schaust ARD / ZDF oder co? Lottozahlen, Tagesschau oder Sportschau? Findest Du nicht auch gut, dass bei den Öffentlichen die Werbung nicht im Vordergrund steht wie bei den Privaten? "Wetten Dass" mit Werbeunterbrechung wie bei "Deutschland sucht den Superstar", oder Werbung zwischen Tagesschau, Tatort, Fussballübertragung, Konzerte? ...und dafür bezahlst Du keine GEZ?

    Naja, Schmarotzer gibt es eben überall!

    ...und warum soll denn der Zuschauer doppelt zahlen? Wir zahlen ja GEZ (Du ja nicht!), wie wir für unser Brot beim Bäcker oder die Milch im Discounter zahlen und die Kabelbetreiber kassieren von Ihren Kunden und ihren Lieferanten die Kabelnutzungsgebühren (also doppelt)! Vielleicht sollten die Kabelbetreiber mal von Astra SES lernen; zumindest bezahle ich keine Sat-Nutzungsgebühren.

    Naja, wenn kein ARD, ZDF und Co. mehr bei Unitymedia und Co. laufen, vielleicht sparen ja dann viele Kabelkunden die Gebühr und stellen um auf Sat! Vielleicht wird ja PISA dann für Deutschland noch schlechter ausfallen, wenn man nur noch das private Verblödungs-TV sieht mit "Zwei bei Kalvass", "Familien-Fälle", "Mitten im Leben!", "Familien im Brennpunkt", "Die Schulermittler", "Der Trödeltrupp" uvm.

    Armes Deutschland...
    ...Ha-Ha-Ha!
     
    #4
  6. Hunchback1000
    Online

    Hunchback1000 Best Member

    Registriert:
    16. Januar 2012
    Beiträge:
    5.023
    Zustimmungen:
    5.469
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    127.0.0.1
    erstmal sind mir die methoden der GEZ bisher viel zu mafiös gewesen.
    auch kann ich nicht verstehen wozu die GEZ 7,5 Mrd. Euro jährlich eintreiben muss .. sky hat einen jährlichen Umsatz von ca. 1,2 Mrd. Euro und liefert zichfach mehr Sender die mir zusagen... da fehlt mir bei ard/zdf etwas das kosten/nutzen-verhältnis.

    Wenn Astra die Sat-Nutzungsgebühr einführt würdest du es Zahlen. Ganz sicher.

    und abschließend sei gesagt: dein Vergleich mit Milch und Butter hinkt. Und zwar gewaltig. Denn dort habe ich die Wahl. Wenn ich eine Laktose-Intoleranz habe brauch ich nicht dennoch für Milch zuzahlen. Aber gemäß der GEZ muss ich auch bei einer "Wetten-dass" oder "Tatort"-Ablehnung das volle Programm bezahlen.

    Verdau das!
     
    #5
  7. dlovers
    Offline

    dlovers Newbie

    Registriert:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Artikel: KDG: Ausspeisung von ARD/ZDF-Sendern immer wahrscheinlicher

    Schade, dass viele Leute Metaphern nicht verstehen!

    ...und nochmal zu ÖRS und Sky:
    Wenn man die GEZ-Gebühr und den Umsatz von Sky vergleicht, dann sollte man aber auch mal die Senderanzahl und Programmproduktionen miteinander vergleichen und dazu gehören auch alle Eigenproduktionen, die ganzen Dritten TV-Programme und alle Radiosender aller Bundesländer, die finanziert werden müssen.
    Sky kauft ja nur die meisten Sender (Kabel eins Classics, RTL crime, Sat1 Emotions, MGM, FOX, TNT, SYFY, 13th Street etc.) ein, die dann über das Sky-Portal (wie auch bei Kabel) dem Kunden gegen Gebühren angeboten werden und da kann man auch nicht wählen, welche Programme man im einzelnen haben möchte (wie auch bei den Kabelbetreibern > man muss entweder alles nehmen oder nichts; also auch die "Milch" bei Laktose-Intoleranz​ - oder man bekommt gar nichts). Sky ist auch fast ausschließlich eine Filmmaschine, die nur Konserven abspielt, mit Ausnahme der Sportsender. Das kostet natürlich bei weitem nicht so viel, als wenn man alles selbst produziert.
     
    #6

Diese Seite empfehlen