1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Arena Sat speist Romance TV ein

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von perty, 25. August 2008.

  1. perty
    Offline

    perty Meister

    Registriert:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    139
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Allrounder
    Ort:
    oben bei Mutti
    Ismaning - Der Fernsehkanal Romance TV wird ab September auf drei weiteren Plattformen eingespeist.

    Wie der Sender mitteilte, wird Romance TV ab dem 1. September über die Satellitenplattform Arena Sat, die IPTV-Plattform von Arcor und im Schweizer Kabelnetz der Cablecom eingespeist.

    Bei Arena Sat wird Romance TV in den Paketen "Arena Sat Family" und "Arena Sat Komplett" zu sehen sein. Im Schweizer Cablecom-Netz wird der Sender im Paket "Cable Collection" oder einzeln über "Movie & Stars" abrufbar sein.

    Romance TV ist in Deutschland bisher über Premiere Star, Eutelsat/Kabelkiosk, Hansenet/Alice und Primacom zu sehen. Der Sender startete im Februar seinen Sendebetrieb und sendet hauptsächlich Produktionen wie "Rosamunde Pilcher", "Das Traumschiff" oder Telenovelas wie "Julia - Wege zum Glück".


    @uelle: DF
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. perty
    Offline

    perty Meister

    Registriert:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    139
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Allrounder
    Ort:
    oben bei Mutti
    Hersteller von HDTV-Receivern müssen künftig Lizenzgebühren zahlen

    DirecTV und RAI kassieren für DVB-S2

    HDTV-Festplattenrecorder
    HDTV-Receiver mit DVB-S2-Unterstützung: Topfield TF 7700 HD PVR
    (ar) Der US-amerikanische Pay-TV-Anbieter DirecTV und der italienische öffentlich-rechtliche Sender RAI wollen von Receiver-Herstellern künftig Lizenzgebühren für ihr DVB-S2-Patent einfordern.

    Laut einer Mitteilung beider Unternehmen am Montag müssen Produzenten von DVB-S2-fähigen Settop-Boxen oder Fernsehern mit integrierten Tunern künftig 1 US-Dollar pro Gerät abführen (ca. 70 Cent), bei einer Menge über 500.000 produzierten Boxen sind es 0,50 US-Cent. Die ebenfalls an der Entwicklung von DVB-S2 beteiligte European Space Agency (ESA) werde sich dem Programm voraussichtlich in Kürze anschließen, hieß es weiter. Lizenbedingungen für andere Anwendungsbereiche wie Uplink-Stationen oder Satellitenanbieter gelten als vertraulich und werden nur auf Anfrage mitgeteilt.

    Eine Lizenz wird für fünf Jahre eingeräumt, zusätzliche einmalige Zahlungen sind nicht vorgesehen. Die vergleichsweise preiswerte Abgabe solle die Verbreitung des Ausstrahlungsstandards forcieren, hieß es. Der Modulationsstandard DVB-S2 wird unter anderem von deutschen HD-Sendern wie Premiere-HD oder Anixe-HD genutzt und soll gegenüber seinem Pendant DVB-S bis zu 30 Prozent Daten und damit bares Geld für die Kanäle einsparen.

    @uelle: SK
     
    #2
  4. Inkas
    Offline

    Inkas Newbie

    Registriert:
    20. Juli 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Forstwirt
    Homepage:
    AW: Arena Sat speist Romance TV ein

    :39:Hallo gibt es eine Soft soglos für Arena???:8:
     
    #3

Diese Seite empfehlen