1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ARD verlangt für Olympia-Werbung bis zu 55 500 Euro

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von Ranger79, 2. November 2009.

  1. Ranger79
    Offline

    Ranger79 VIP

    Registriert:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.390
    Zustimmungen:
    4.676
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    AL. TV/VIDEO/HIFI
    Ort:
    Keller
    02.11.09 ARD verlangt für Olympia-Werbung bis zu 55 500 Euro

    Hamburg - Die ARD verlangt für Werbespots im Umfeld der Olympischen Winterspiele in Vancouver im Februar 2010 bis zu 55 500 Euro.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Der niedrigste Preis für einen 30-Sekunden-Spot beträgt 9000 Euro, teilte die ARD-Werbetochter Sales & Services (AS&S) am Montag mit. Die Hauptsendezeit für die Werbebotschaften liegt zwischen 18 und 19 Uhr. An "ausgewählten Tagen", so die AS&S, gebe es Werbemöglichkeiten im direkten Live-Umfeld kurz vor 20 Uhr.

    Für diese Spots verlangt die ARD dann den Höchstsatz. Zu den reichweitenstärksten Wintersportarten gehört Biathlon. Die Live- Übertragung der Wettbewerbe in dieser Disziplin erreichte in Turin 2006 Marktanteile von bis zu 49,4 Prozent beim Publikum ab 14 Jahren.

    Q: digi tv
     
    #1
    Pilot gefällt das.

Diese Seite empfehlen