1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Archos bringt Kinder-Tablet mit ICS für 99 Euro

Dieses Thema im Forum "Tablet / Pads News und Gerüchte / Allgemeiner Talk" wurde erstellt von chris, 2. März 2012.

  1. chris
    Offline

    chris VIP

    Registriert:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der französische Hersteller Archos hat für Ende April ein Android-4.0-Tablet speziell für Kinder angekündigt. Das "Child Pad" soll "kindgerecht und sicher" sein, aber dennoch voll ausgestattet sein. Der Clou ist der Preis des Geräts: Es wird 99 Euro kosten.

    [​IMG]

    In einer Pressemitteilung auf der '

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ' des Herstellers schreibt Archos, dass das 7-Zoll-Gerät auf Android 4.0 "Ice Cream Sandwich" (ICS) basiert und über ein "kompaktes und leichtes Design" verfügt. Als Prozessor wird eine 1-GHz-CPU verbaut, beim Arbeitsspeicher kommt ein Gigabyte zum Einsatz. Weitere technische Angaben machte Archos allerdings nicht.

    "Als Pionier für portable Audio‐Video-Player und Android-Tablets, ist es uns wichtig, ein Tablet anbieten zu können, das allen Altersgruppen - insbesondere aber Kindern - anspruchsvolles Entertainment bieten kann", sagt Henri Crohas, Gründer und CEO von Archos.

    Archos sei bestrebt, so Crohas, "hochwertige Tablets mit den besten Features zu einem erschwinglichen Preis anzubieten. Mit diesem Tablet möchten wir den Bedürfnissen der Eltern und Kinder gleichermaßen gerecht werden."

    Wie erwähnt basiert das Child Pad auf Ice Cream Sandwich, allerdings dürfte die Benutzeroberfläche stark in Hinblick auf die junge Zielgruppe modifiziert sein. Das Gerät setzt vor allem auf simple und bunte Icons. Auf der Startseite sind von Haus aus mehrere Ordner zu finden, diese bieten Zugriff auf vorinstallierte Anwendungen aus den Bereichen Spiele, Unterhaltung, Lern-Apps und Denksport.



    Insgesamt sind 28 Apps vorinstalliert, weitere können über einen speziellen "Kids App Store" jederzeit heruntergeladen werden. Der Kinder-Store ist ein Teil der Archos-eigenen Android-Download-Plattform AppsLib und enthält nach Angaben des französischen Herstellers "tausende kinderfreundliche Apps aus den Themenbereichen Spiele, Entertainment, Kommunikation, Multimedia, Bücher, Comics und Sport."

    Der Zugang zum Internet ist für die Kleinen naturgemäß nur eingeschränkt möglich, das Gerät bietet den Eltern den "Mobile Parental Filter" des französischen Softwareunternehmens Editions Profil. Das Child Pad soll Ende April zum Preis von 99 Euro (UVP) in den Handel kommen.

    Quelle: WinFuture
     
    #1

Diese Seite empfehlen