1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Apple wird Siri nicht für das iPhone 4 freigeben

Dieses Thema im Forum "Apple News und Gerüchte" wurde erstellt von David Lang, 6. Februar 2012.

  1. David Lang
    Offline

    David Lang Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    102
    Punkte für Erfolge:
    33
    In den letzten Wochen und Monaten haben sich iPhone 4 immer wieder gefragt, warum Apple den hauseigenen Sprachassistenten Siri nicht für das ältere iPhone-Modell freigeben wird. Ein offizielles Statement zum Grund für diese Entscheidung gab es nie wirklich. Doch nun bringen die Kollegen von

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Licht ins Dunkle.


    Der Hauptgrund für die Entscheidung, Siri nicht für das iPhone 4 oder ältere iOS 5 Geräte bereitzustellen, ist der A5-Chip bzw. der Prozessor der im iPhone 4 oder iPad 2 sitzt. Denn der A5 Prozessor, der beim iPhone 4S zum Einsatz kommt, hat einen Geräuschverringerungschip und der vom iPhone 4 unter anderem nicht.
    Apple ist extra eine Partnerschaft mit den jungen Start-Up „

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    “ eingegangen, um die Noise-Reduction-Technologie (EarSmart) im iPhone 4S einbauen zu können. Diese Technologie kommt wie gesagt direkt im A5-Chip zum Einsatz und ermöglicht das verbesserte Isolieren der Hintergrundgeräusche. Erst dadurch klappt das Sprechen mit Siri auch im Auto, obwohl man das iPhone 4S nicht direkt an den Mund hält.


    Da nun auch viele iPhone 4 Nutzer die Möglichkeit haben, sich Siri auf das Gerät zu portieren und zum Laufen zu bringen, kann man gut beobachten wie die Unterschiede sind. Beim iPhone 4 zum Beispiel funktioniert Siri nur gut, wenn man es so nahe wie möglich an den Mund hält und natürlich deutlich spricht. Grund dafür ist, das beim iPhone 4 A5-Chip einfach diese besagte Technologie fehlt und die Hintergrundgeräusche nicht so gut wie beim iPhone 4S gefiltert werden.
    Nun kommt aber auch das iPad 3 in die Runde. Denn Audience hat bereits angekündigt, dass die dritte Generation von EarSmart (Noise-Reduction-Technologie) auf dem Weg ist. Interessant bezüglich des iPad 3 ist hier natürlich, das

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    nach wie vor Lizenznehmer ist und so Siri durchaus auch im iPad 3 anzutreffen sein könnte und wahrscheinlich auch sein wird.


    Übrigens: Diese Technologie kommt mittlerweile auch in diversen anderen “aktuellen” Smartphones zu Einsatz. Dabei ist auch das Galaxy S2 oder das Galaxy Note von Samsung oder auch das Sony Tablet S.

    Quelle: weblogit.net
     
    #1
    linky, tcom und ysimmerath gefällt das.

Diese Seite empfehlen