1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Apple veröffentlicht Firmware-Update für MacBook Pro

Dieses Thema im Forum "Mac News und Gerüchte" wurde erstellt von mariomoskau, 13. Februar 2013.

  1. mariomoskau
    Offline

    mariomoskau Elite Lord Supporter

    Registriert:
    26. Januar 2010
    Beiträge:
    5.135
    Zustimmungen:
    4.516
    Punkte für Erfolge:
    113
    Apple veröffentlicht Firmware-Update für MacBook Pro aus 2010 und 2011


    Quasi als Nachtrag zu den SMC-Updates von Januar, das so ziemlich alle MacBooks betraf, schiebt Apple heute noch das Firmware-Update für MacBook Pro aus 2010 und 2011 nach, die einen Bildschirm mit einer Diagonalen von 15 oder 17 Zoll besitzen.

    Wie schon im Januar bei MacBook, MacBook Pro, MacBook Air behebt die Version 1.7 der SMC-Firmware ein Problem mit dem Akku. Dabei kann es nach mehr als 1000 Ladezyklen dazu kommen, dass der Laptop unerwartet herunterfährt oder gar nicht mehr funktioniert. Interessant ist, dass im Januar das Problem noch als “selten” bezeichnet wurde, dies fehlt in der Beschreibung.

    Betroffen sind diesmal MacBook Pro in 15 und 17 Zoll, die entweder Anfang 2011 oder Mitte 2010 erstmalig verkauft wurden. Das Update kann wahlweise über die Softwareaktualisierung bezogen oder bei Apple auf der Support-Webseite heruntergeladen werden. Nur ein Megabyte geht über die Leitung, das Update kann auf Laptops mit Mac OS X 10.6.8 Snow Leopard, OS X 10.7.5 Lion oder OS X 10.8.2 Mountain Lion eingespielt werden.

    Beim Update verlangt der Laptop nach einer gesicherten Stromquelle: Der Akku benötigt ein gewisses Mindestmaß an Ladung und wenn das Netzteil angeschlossen ist, wäre dies ebenfalls nicht verkehrt. Zum Aktualisieren der Firmware muss das MacBook Pro neu gestartet werden. Während des Updates wird der Lüfter mit voller Kraft drehen, das ist normal, da der SMC unter anderem auch die Drehzahl der Lüfter steuert. Wenn das Update abgeschlossen ist, startet das MacBook Pro abermals neu und bootet dann wie gewohnt OS X.

    macnotes​
     
    #1
    Anderl gefällt das.

Diese Seite empfehlen