1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Apple verdoppelt wahrscheinlich RAM-Optionen für iMac und Mac mini

Dieses Thema im Forum "Mac News und Gerüchte" wurde erstellt von chris, 19. Oktober 2012.

  1. chris
    Offline

    chris VIP

    Registriert:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    0
    Von Quellen bei Zulieferern heißt es, dass Apple mit der Vorstellung neuer iMacs und Mac mini die zur Verfügung stehenden RAM-Optionen für beide Modelle wahrscheinlich verdoppeln wird. Der neue iMac, der auch dünner als bisherige Generationen sein wird, kann dem Bericht nach zwei 8-GB-RAM-Module aufnehmen. Sollte Apple auch in dem neuen iMac vier RAM-Slots zur Verfügung stellen, können also maximal 32 GB RAM verbaut werden. Apple bot bisher nur maximal 16 GB als RAM-Option an. Ähnlich soll es dem Mac mini ergehen, der bisher von Apple mit maximal 8 GB RAM bestückt wurde. Auch hier sollen zukünftig 8-GB-RAM-Module verbaut werden, sodass mit den neuen Modellen maximal 16 GB RAM als Upgrade-Option zur Verfügung stehen. Apple dürfte mit den verbesserten RAM-Optionen auf die Nachfrage im Markt reagieren, denn von Drittherstellern sind bereits für die aktuellen Modelle auch RAM-Module mit 8 GB Kapazität erhältlich. Gerüchten zufolge werden die neuen iMac und Mac mini kommende Woche im Zuge der Presseveranstaltung zum iPad mini vorgestellt werden.

    Quelle: MacTechNews
     
    #1
    Anderl gefällt das.

Diese Seite empfehlen