1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Apple Stellenanzeige: Kommt die AMD-Grafik zurück zum iMac?

Dieses Thema im Forum "Mac News und Gerüchte" wurde erstellt von chris, 15. Dezember 2012.

  1. chris
    Offline

    chris VIP

    Registriert:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    0
    Seit einiger Zeit ist die neue iMac-Reihe erhältlich. Mit den 2012er-Modellen hat Apple Grafikkarten von Nvidia verbaut, während die Vorjahresmodelle noch mit AMD-Grafikkarten ausgestattet waren. Jedoch legt eine Stellenanzeige, die die Kollegen von Cult of Mac entdeckt haben, weist jedoch darauf hin, dass Apple bereits in der nächsten Generation den Schritt zurück zu AMD machen könnte.

    Spezifisch ist Apple mit der Stellenanzeige auf der Suche nach einem Hardware Systems Electrical Engineer mit extensiver Erfahrung mit AMD-Grafikchips. In der Stellenanzeige heißt es genau:

    Zwar soll der Kandidat auch Erfahrung mit Nvidia-GPUs haben, aber es erschiene unlogisch, wenn Apple einen Hardware Engineer mit AMD-Erfahrung suchen würde, ohne den Plan zu haben, diese Chips auch zu verwenden. Schließlich verwenden die aktuellen iMacs Nvidia-Chips, der Mac mini integrierte Intel Grafikchips und der Mac Pro ATI-Grafikkarten.
    Nvidia Grafikchips finden sich erst seit den aktuellen Modellen im iMac. Vorher nutzte Apple AMD-Chips. Die 2012er iMacs sollen im Vergleich zu den 2011er Modellen eine um 60 Prozent verbesserte Grafikleistung erbringen. Die Stellenanzeige könnte entweder bedeuten, dass Apple wieder ganz zu AMD wechseln will, oder aber, dass man in kommenden iMac-Generationen die Wahl zwischen einer Nvidia- und AMD Grafikkarte hat.
    Allerdings ist die Stellenanzeige ganz frisch, es ist also alles andere als gesagt, dass die Veränderungen bereits in der nächsten Generation kommen werden.

    Quelle: Apfelnews
     
    #1

Diese Seite empfehlen