1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple soll iPhone 3GS als Prepaid-iPhone positionieren

Dieses Thema im Forum "Apple News und Gerüchte" wurde erstellt von chris, 18. Juli 2011.

  1. chris
    Offline

    chris VIP

    Registriert:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bisher hat Apple neben seinem aktuellen Spitzenmodell iPhone 4 nur ein iPhone im mittleren Preissegment im Angebot. In Zukunft wird Apple mit einem Billig-iPhone auch den sogenannten Einsteigerbereich abdecken, berichtet das Technik-Blog BGR.

    Apple bietet in Zukunft drei iPhone-Modelle gleichzeitig an, mit denen unterschiedliche Käufergruppen angesprochen werden sollen, hat die Website aus einer “sehr zuverlässigen Quelle” erfahren. Bisher gibt es nur zwei Modelle, das iPhone 4 als Spitzenprodukt und das iPhone 3GSals Mittelklasse-Modell. Im Unterschied zu den vorherigen Jahren plane Apple, das iPhone 3GS weiterhin im Angebot zu behalten und als Einsteiger-Gerät im Prepaid-Bereich zu positionieren, so das Blog. Das iPhone 4 werde als Mittelklasse-Modell verkauft und das iPhone5 zum Spitzenmodell.

    Preise fürs iPhone 3G S fallen bereits

    Erste Anzeichen für eine strategische Neuausrichtung bei Apple gibt es bereits, daher sind die Informationen in diesem Bericht durchaus glaubhaft. Der deutsche Mobilfunkbetreiber O2 hatte wie berichtet vergangene Woche den Preis für das iPhone 3GS um 198 Euro gesenkt und bietet das SIM-Lock-freie Gerät jetzt für 361 Euro an. Beim US-Netzbetreiber AT&T gibt es das iPhone 3GS mittlerweile ab 9 Dollar - allerdings nur die Refurbished-Modelle und nur mit Zweijahresvertrag. Bei der Telekom, die das iPhone 3G S bereits in einem Prepaidpaket der Xtra-Reihe verkauft, kostet das ältere iPhone-Modell mit SIM-Karte für den Xtra-Nonstop-Tarif noch 530 Euro.
    Nach Informationen von BGR wird der Preis für das iPhone 3GS zum Marktstart des iPhone 5 auf maximal 350 Dollar ohne Vertrag fallen. Das wären umgerechnet etwa 250 Euro. Wie das Blog berichtet, wird Apple die nächste Generation des iPhone Ende August vorstellen.


    Quelle: areamobile
     
    #1
    Schnauke gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. szonic
    Offline

    szonic MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    4. März 2009
    Beiträge:
    10.220
    Zustimmungen:
    8.445
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Apple soll iPhone 3GS als Prepaid-iPhone positionieren

    Ich nutze es schon mit Simyo, funzt bestens! :)

    Grüsse
    szonic
     
    #2

Diese Seite empfehlen