1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk Apple präsentiert 7-Zöller im OktoberiPad mini 250 Dollar billig

Dieses Thema im Forum "Tablet / Pads News und Gerüchte / Allgemeiner Talk" wurde erstellt von darius1, 11. Mai 2012.

  1. darius1
    Offline

    darius1 MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    2. Juli 2009
    Beiträge:
    4.578
    Zustimmungen:
    25.087
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mitte D
    Was zu Steve Jobs' Lebzeiten unmöglich schien, scheint jetzt wahr zu werden: Apple will offenbar im Herbst ein kleines iPad veröffentlichen. Ohne seinen charismatischen, aber sturen Gründer scheint der US-Konzern ganz einfach zur Nachfrage ein Angebot zu liefern. Und stimmen die Preisspekulationen, könnte ein iPad mini zum Alptraum der Android-Konkurrenz werden. Schon seit Monaten halten sich hartnäckig die Gerüchte, Apple plane ein kleines iPad auf den Markt zu bringen, um der Android-Konkurrenz - vor allem

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    und

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    - das Wasser abzugraben. Obwohl so ein Schritt durchaus einen Sinn ergeben würde, waren sich doch die meisten Branchenkenner einig, dass an den Gerüchten nichts dran sei, Apple bestenfalls mit einem Prototypen experimentiere.
    Doch allmählich verdichten sich die Hinweise, dass Apple tatsächlich an einem "iPad mini" arbeitet. So

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    im März, das

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    könnte im Herbst ein 7,85 Zoll großen Tablet-Rechner zu einem Kampfpreis zwischen 250 und 300 Euro auf den Markt bringen. Großes Aufsehen erregte die Meldung jedoch nicht, da Apple gerade das neue iPad vorgestellt hatte.
    Jetzt aber hat "

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    " nachgelegt, ein Fachmagazin, das in der Vergangenheit mit seinen Voraussagen oft richtig lag. Die Quelle des Autors berichtet, Apple werde im Oktober ein 7-Zoll-iPad veröffentlichen, das mit einem Schnäppchenpreis von 200 bis 250 Dollar für die Android-Konkurrenz nur noch Krümel vom großen Tablet-Kuchen übrig lassen würde.
    Ein großes Fragezeichen setzt aber auch "iMore" hinter Einzelheiten, die der Informant zu den Display-Eigenschaften genannt hat. Der kleine Bildschirm habe die gleichen Eigenschaften wie der des neuen iPad, behauptet er, inklusive Auflösung (2048 x 1536 Pixel). Dies würde bedeuten, dass das Display eine ähnlich hohe Punktdichte wie das des iPhone 4/4S hätte (326 dpi).
    [h=3]Kleiner, aber nicht schlanker[/h] Angesichts des vermuteten Kampfpreises erscheint so ein Bildschirm jedoch mehr als unwahrscheinlich. Zumal Apple offenbar beim neuen iPad schon die Kröte eines dickeren Gehäuses schlucken musste, um Platz für einen Akku zu haben, der die Beleuchtung des Retina-Display bei langer Laufzeit versorgen kann. Die laut "

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    " für die dritte Tablet-Generation ursprünglich vorgesehenen energiesparenden IZGO-Bildschirme wird Apple sicher nicht in einem iPad mini "verheizen" - falls Sharp jetzt in der Lage wäre, sie zu liefern. Vermutlich werden sie das kommende - große - iPad schlanker machen.

    Mehr zum Thema

    "iMore" geht davon aus, dass der Bildschirm des kleinen iPad 7,85 Zoll groß sein wird. Zum einen, weil das Magazin selbst und andere Medien erfahren haben, dass Apple so ein Gerät in China testen soll. Zum anderen, weil die Spezialisten von "

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    " plausibel vorgerechnet haben, warum 7,85 Zoll sinnvoll sind.
    Unter anderem kommt "AppAdvice" zu dem Ergebnis, dass ein 7,85 Zoll großes iPad das gleiche Pixelverhältnis wie das erste iPad (1024 x 768 Punkte) oder das neue iPad (2048 x 1536 Punkte) haben muss, um App-Entwicklern das Leben zu erleichtern. Ein 7,85-Zoll-iPad mit 1024 x 768 Pixeln hätte mit 166 dpi genau die selbe Punktdichte wie die älteren iPhones. Solche Displays sind günstig herzustellen, aber trotzdem gut genug, um in ein Apple-Produkt eingebaut werden zu können. Und dann ist ein iPad mini zum Kampfpreis von 250 Dollar oder weniger gar nicht mehr so unrealistisch.
     
    #1

Diese Seite empfehlen