1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Apple plant Display-Stoßdämpfer

Dieses Thema im Forum "Apple News und Gerüchte" wurde erstellt von chris, 20. November 2011.

  1. chris
    Offline

    chris VIP

    Registriert:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    0
    Apple möchte die Bildschirme seiner wertvollen Geräte künftig mit Stoßdämpfern vor Glasbruch bewahren. Der einfachste Weg ist eine elastische Schicht zwischen Display und Gehäuse, die einen Schlag absorbieren soll. Es geht aber auch weit komplizierter.

    [​IMG]

    Das iPhone 4 und sein Nachfolger 4S sind zwar optisch schöne Geräte. Weil sie aber hinten und vorne Glas haben, gehen die guten Stücke bei einem Sturz schnell zu Bruch. Wie die meisten Experten vermuten, wird Apple unter anderem deshalb bei seinem nächsten Smartphone auf eine gläserne Rückseite verzichten. Das Display lässt sich allerdings nicht ersetzen und bleibt eine Schwachstelle.

    Apple sucht darum nach Möglichkeiten, seine wertvolle Hardware vor Glasbruch bewahren zu können - und ist dabei auch bereit, sehr ungewöhnliche Wege zu gehen, wie ein Beitrag bei "Patently Apple" zeigt: Das kalifornische Unternehmen hat tatsächlich Patente für Display-Stoßdämpfer eingereicht.

    Die einfachste - und einigermaßen realistische - Lösung ist eine schockabsorbierende Schicht zwischen Display und dem Rest des Telefons. Sie könnte gleichzeitig das Telefon abdichten und so vor Wasserschäden bewahren.

    Sensoren befehlen Rückzug

    Apple erwägt aber offenbar auch, die Sensoren des iPhone oder iPad einzusetzen. Sie könnten beispielsweise erkennen, dass sich das Gerät im freien Fall befindet und das Display blitzschnell ins Gehäuse zurückziehen.

    Die verrückeste Idee scheint eine Art iPhone-Airbag zu sein. Dabei könnte sich ein Kissen unter dem Bildschirm im Ernstfall mit einer Flüssigkeit füllen. "Wahrscheinlicher" ist aber ein Material, dass sich wie ein Muskel anspannt und wölbt, wenn eine Spannung angelegt wird.

    Kostengünstiger als die technisch reizvollen Dämpfer dürfte wohl Apples Ansatz sein, das Display-Glas durch chemische Behandlungen weiter zu stärken. Gorillaglas, ein Alluminium-Silikat-Glas, ist beispielsweise das Resultat eines chemischen Prozesses. Wenn Apple allerdings auch künftig fragile Konstruktionen wie beim iPhone 4S plant, müsste das Glas noch deutlich stabiler werden.

    Quelle: N-TV
     
    #1
    balluh, scorpi und Schnauke gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. balluh
    Offline

    balluh Newbie

    Registriert:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Apple plant Display-Stoßdämpfer

    Also ich würde behaupten, dass nicht der gläserne Bildschirm das Problem ist, sondern der Aufschlagwinkel des iPhones. Ich gebe mal ein Beispiel, das mir wirklich am vergangendem Wochenende passiert ist: Habe meinen Tisch im Wohnzimmer vom Staub befreien wollen. Also: alles runter vom Tisch (40 cm hoch). Und weil es bequem ist, alles auf den Boden. Somit auch mein iPhone4 (ohne S). :)
    So... gewischt, sauber gemacht und Mist! Hatte eigentlich auf mein Bier geachtet. Aber nee... die Flasche schubse ich um und sie kracht auf die Frontseite meines iPhones. Geitesgegenwärtig hebe ich das Handy auf, um das eindringen des Gerstensaftes zu verhindern. Trotzdem die Flasche auf dem Boden auslief, nahm das Handy keinen Schaden. Nicht ein Mal ohne eine Frontfolie.
    Somit denke ich, dass ein Buffer für die Frontscheibe keinen Sinn macht. Eher sollte es gegen Aufschläge in der Schieflage gesichert werden, da Gorilla-Glas auf seitliche Verformungen extrem spröde reagiert. Also ein Buffer außen herum.
    Ist aber nur meine Meinung und meine Erfahrung.
    Grüße,
    balluh
     
    #2
  4. czutok
    Offline

    czutok Best Member

    Registriert:
    17. März 2009
    Beiträge:
    24.301
    Zustimmungen:
    9.401
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Unter ne Brücke
    AW: Apple plant Display-Stoßdämpfer

    warten wir noch 6 monate und das nehste model wird Airbag für betrunkene haben :whistle2:
     
    #3

Diese Seite empfehlen