1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple: iPhone beschert Rekordgewinn

Dieses Thema im Forum "Apple News und Gerüchte" wurde erstellt von chris, 20. Juli 2011.

  1. chris
    Offline

    chris VIP

    Registriert:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Apple-Handy konnte im Vergleich zum Vorjahr um 142 Prozent öfter verkauft werden. Der Konzerngewinn beträgt 7,3 Milliarden Dollar.

    Apples Rekordsträhne geht unvermindert weiter. Grund dafür ist das ungebrochene Verlangen der Kunden nach dem iPhone und auch dem iPad. Ersteres konnte sich im Vergleich zum Vorjahr um beachtliche 142 Prozent steigern und im dritten Quartal des aktuellen Apple-Geschäftsjahrs 20,34-mal verkaufen. Mit 9,3 Millionen verkauften iPads innerhalb der letzten drei Monate konnte Apple sogar ein Waschstum von 183 Prozent hinlegen. "Wir sind begeistert darüber, dass wir das beste Quartal aller Zeiten abliefern konnten", ließ der krankheitshalber beurlaubte Konzernchef Steve Jobs mitteilen.

    28,6 Milliarden Dollar Umsatz

    Der Umsatz schoss angesichts der blendenden Verkäufe um 82 Prozent auf 28,6 Milliarden Dollar hoch. Der Gewinn verbesserte sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 125 Prozent auf 7,3 Milliarden Dollar (5,2 Milliarden Euro). Soviel hat Apple noch nie verdient. Einziger Wermutstropfen waren die iPod-Musikspieler, deren Absatz weiter fiel auf zuletzt 7,5 Millionen Stück. Viele Apple-Fans hören ihre Songs inzwischen lieber über das iPhone.

    Quelle: DiePresse
     
    #1

Diese Seite empfehlen