1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Apple erweitert in Australien den Garantiezeitraum heimlich auf zwei Jahre

Dieses Thema im Forum "Apple News und Gerüchte" wurde erstellt von chris, 19. März 2013.

  1. chris
    Offline

    chris Chef Mod

    Registriert:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie es in Medienberichten in Australien heißt, hat Apple in dort die Garantiebestimmungen verbessert und den regulären Garantiezeitraum ohne Apple Care auf 24 Monate erhöht. In einer internen E-Mail hat Apple die Mitarbeiter der australischen Retail Stores sowie autorisierte Apple-Händler über die Änderung informiert. In einer anderen E-Mail wurde allerdings deutlich gemacht, dass dies gegenüber Kunden nicht kommuniziert werden soll. Offiziell spricht das Unternehmen weiter von 12 Monaten Herstellergarantie.

    Vermutlich fürchtet Apple Umsatzeinbußen beim Verkauf von AppleCare, welches einen Garantiezeitraum von drei Jahren beinhaltet. Gegenüber Medienvertretern wollte sich Apple nicht zu den Berichten äußern. Hintergrund für die Garantieänderung ist ein 2011 eingeführtes Gesetz zum Verbraucherschutz, bei dem in Australien ein angemessener Zeitraum ungenannter Länge für die kostenfreie Reparatur vorgeschrieben wird, der über den von Unternehmen eingeräumten Garantiezeitraum hinausgehen kann. Für hochpreisige TV-Geräte wurde in einem Leitfaden ein Zeitraum von 24 Monaten vorgegeben.

    Quelle: MacTechNews
     
    #1

Diese Seite empfehlen