1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

App Store feiert 10 Millarden Downloads und verlost Geschenkgutschein

Dieses Thema im Forum "Handy - Navigation News" wurde erstellt von chris, 16. Januar 2011.

  1. chris
    Offline

    chris VIP

    Registriert:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    0
    Apples Countdown-Gewinnspiel zur Feier von 10 Milliarden Downloads im App Store ist eine wahrlich unschlagbare Methode, um die Verkäufe weiter anzuheizen und Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Immerhin winken dem glücklichen Käufer der 10.000.000.000. App eine iTunes Gift Card in Höhe von 10.000 US-Dollar. Bislang fehlen noch etwa 220 Millionen Downloads, doch der Zähler rast und rast …

    [​IMG]

    Nicht mehr wie ursprünglich auf der Startseite, sondern etwas versteckt präsentiert sich der

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    zum Jubiläum und rast in beindruckender Geschwindigkeit auf die 10 Milliarden zu. Schon zur Feier zum Verkauf von 10 Milliarden Artikeln aus dem iTunes Store hatte Apple eine ähnliche

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    im Februar des vergangenen Jahres gestartet. Damals gewann Louie Sulcer aus Woodstock, Georgia den Gutschein. Sie hatte mit dem Download von Johnny Cashs “Guess Things Happen That Way” die historische Marke geknackt. Die App-Store-Tombola ist für Teilnehmer aus der ganzen Welt zugänglich und kann sowohl mit dem Downloads von kostenpflichtigen als auch mit Gratis-Apps gewonnen werden.

    Quelle: Macnews
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. chris
    Offline

    chris VIP

    Registriert:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: App Store feiert 10 Millarden Downloads und verlost Geschenkgutschein

    Frau lehnt 10.000 Dollar für zehnmilliardste iPhone-App ab

    Eine ihrer Töchter hatte den Apple-Meilenstein geknackt. Die Mutter hielt den Gewinn-Anruf allerdings für unerwünschte Werbung und legte auf. Apple wollte ihnen 10.000 Dollar in Form eines iTunes-Gutscheins schenken.

    "Vielen Dank, aber ich bin nicht interessiert." Mit diesen Worten fertigte die Britin Gail Davis einen Anrufer ab, den sie für einen weiteren Telefon-Werber hielt. Diesmal hatte sie sich aber geirrt, denn am Telefon war ein Eddy Cue, Chef der iTunes-Sparte bei Apple, der ihrem Haushalt tatsächlich 10.000 US-Dollar spendieren wollte. Der Grund: Eine von Davis' Töchtern hatte den

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    im App Store für iPhone, iPod Touch und iPad getätigt. Als ihre Töchter sie auf den Irrtum hinwiesen, hatte Davis "einen Moment Panik", wie sie

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    erzählt.

    Tochter lud Meilenstein-App herunter


    Eine ihrer Töchter, 14 und 17 Jahre alt, hatte das wenig anspruchsvolle Spiel

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    heruntergeladen. Da aber damit der Download-Meilenstein erreicht wurde, hätte die Familie einen iTunes-Gutschein in Höhe von 10.000 Dollar erhalten. "Die Mädchen waren schon ziemlich angespannt. Sie hätten mir das nie verziehen", sagte Davis. Um es sich nicht mit ihren Töchtern zu verscherzen, versuchte die Mutter verzweifelt, bei Apple anzurufen, hatte aber keinen Erfolg mit ihrer Geschichte.
    10.000 Dollar für neue Apps


    Die Erlösung kam erst später, als erneut jemand von Apple anrief. Diesmal allerdings nicht Eddy Cue persönlich, sondern einer seiner Mitarbeiter. Vielleicht wollte er nicht noch einmal einen Korb kriegen. Diesmal akzeptierte Davis aber dankbar das Geschenk. Ihre Töchter beginnen bereits zu planen, welche Apps sie mit dem großzügigen Gutschein alle herunterladen wollen. Weitere Pläne für die 10.000 Dollar haben die Gewinner bisher noch nicht.


    Quelle: Die Presse
     
    #2

Diese Seite empfehlen