1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Aperture für iPhone und iPad? Stellenausschreibungen geben Hinweis

Dieses Thema im Forum "Apple News und Gerüchte" wurde erstellt von chris, 9. Juni 2012.

  1. chris
    Offline

    chris VIP

    Registriert:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aperture ist eine von den professionelleren Apps von Apple und dient der Fotoretusche und Verwaltung großer Fotosammlungen. Daneben gibt es iPhoto, das eher an den Gelegenheitsnutzer gerichtet ist. Während iPhoto aber auch für iPhone und iPad zu haben ist, war das bislang bei Aperture noch nicht der Fall. Doch diverse Stellenausschreibungen von Apple deuten daraufhin, dass man in Cupertino Aperture für iOS nicht nur als Gedankenexperiment verkommen lassen möchte.

    Aperture für iOS

    Das Entwickler-Team rund um Apples Fotografie-Software Aperture sucht gleich mehrere neue Mitarbeiter. Ein Leser des Magazins AppleInsider, der gerne anonym bleiben möchte, sei von einem Apple-Headhunter kontaktiert worden, und gefragt, ob er sich vorstellen könne innerhalb des Aperture-Teams eine Stelle als Programmierer anzutreten. Neben der Beherrschung der Programmiersprache Cocoa sei eine weitere, zentrale Anforderung an den Job “Erfahrung im Programmieren für iOS”.


    Stellenausschreibungen

    Die E-Mail, die der AI-Leser erhalten hat, so bestätigt Redakteur Mikey Campbell, ginge Hand in Hand mit Stellenausschreibungen, die schon in der vergangene Woche auf Apples Website aufgetaucht seien. Neben weiteren Berufsbeschreibungen wurde online seit Donnerstag letzter Woche auch ein “Aperture Software Engineering Manager” gesucht, der Fähigkeiten der Mitarbeiterführung mitbringt und mithelfen möchte, eine neue Generation von Tools zu erstellen, die bei der fortgeschrittenen Fotoverwaltung- und manipulation eingesetzt werden können. Als Anforderung für diese Stelle wurde Erfahrung in jüngster Zeit in der Programmierung von MacOS und iOS formuliert.

    Aperture wäre nicht die erste von Apples Produktiv-Apps, die den Weg auf das iPhone und das iPad finden würde. Apples komplette Office-Suite, bestehend aus Pages, Keynote und Numbers beispielsweise gibt es bereits seit 2011 in iOS-Versionen. iPhone, iMovie und Garage Band sind ebenfalls für iOS vorhanden.

    Quelle: IchSpiele
     
    #1

Diese Seite empfehlen