1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Antivir verschwindet Avira 2012 geht ab sofort auf Virenjagd

Dieses Thema im Forum "Archiv "inaktive"" wurde erstellt von camouflage, 4. Oktober 2011.

  1. camouflage
    Offline

    camouflage Chef Mod

    Registriert:
    21. März 2008
    Beiträge:
    5.440
    Zustimmungen:
    3.516
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Tief im Westen
    Avira hat heute seine Antiviren Software in der Version 2012 veröffentlicht. Avira 2012 schützt vor Viren, Würmern, Rootkits, Botnetzen, Identitätsbetrug sowie anderen Bedrohungen aus dem Internet. Erste Testergebnisse zur Virenerkennung liegen bereits vor. Die Bezeichnung Antivir gibt es ab sofort nicht mehr.

    Avira Free Antivirus (die Gratisversion des Virenscanners von Avira trägt ab sofort nicht mehr das berühmte Antivir im Namen), Avira Antivirus Premium 2012 und Avira Internet Security 2012 warten mit einer neuen Oberfläche und einer nach Funktionen gruppierten Menüführung auf. Einige Komponenten wurden umbenannt und sollen damit verständlicher sein. Der Fix-Button beseitigt mit einem einzigen Klick („One-Klick-Removal“) Schädlinge jeder Art, wie Avira verspricht.
    Avira kann nun mit zwei Klicks installiert werden. Mögliche Konflikte mit bestehender Software auf dem Rechner sollen Avira während der Installation automatisch beheben. Zu solchen Konflikten kann es beispielsweise kommen, wenn Avira zusätzlich zu einer bereits bestehenden Sicherheitslösung installiert wird. Avira 2012 bietet dann an, die vorhandene Sicherheitslösung zu entfernen. Das klappt aber nicht immer, die Microsoft Security Essentials müssen Sie beispielsweise über die Windows-Systemsteuerung entfernen. Der Anwender kann in jedem Fall selbst bestimmen, welche bereits installierten Programme anderer Anbieter auf dem Rechner verbleiben sollen.
    Der Hersteller verspricht eine verbesserte Erkennungsrate von Schadprogrammen. Avira 2012 soll sich zudem robuster gegen Malware behaupten können, die Sicherheitsprogramme entfernen wollen.

    Nutzer aller neuen Premium-Versionen können den ‚Live Costumer Support’ in Anspruch nehmen. Beim Auftreten von Problemen jeder Art besteht die Möglichkeit, sich direkt mit dem technischen Support in Verbindung zu setzen; ein Mitarbeiter kann diese remote via Internet durch das integrierte Team Viewer-Feature lösen.

    Die Antiviren-Lösungen von Avira in der Version 2012 sind ab sofort in deutscher und englischer Sprache verfügbar und stehen zum Download im Avira Onlineshop bereit. Nutzer, die bereits eine Vollversion von Avira im Einsatz haben, erhalten ein kostenfreies Update auf die Version 2012 im Rahmen ihrer bisherigen Lizenzlaufzeit. Französisch, Japanisch, Chinesisch und weitere Sprachen werden Ende des Jahres folgen.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #1
    Dittmann, urmel9, Giralda und 3 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen