1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Anonymous greift weiter nordkoreanische Seiten an

Dieses Thema im Forum "Off Topic News" wurde erstellt von Anderl, 4. April 2013.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.343
    Zustimmungen:
    99.636
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Seit den immer heftiger bis absurder werdenden Kriegsdrohungen des nordkoreanischen Regimes gegen den südlichen Nachbarn und die USA, greift Anonymous immer wieder diverse Internet-Vertretungen Nordkoreas an, nun waren Twitter und Flickr dran.
    Wie die britische Tageszeitung '

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ' auf ihrer Webseite berichtet, gelang es Anonymous zwei staatlich geführte Internet-Dienste zu kapern: Und zwar schafften es die Hacker, die Webseite von Uriminzokkiri, der staatlichen Nachrichtenagentur, samt den damit verbundenen Twitter- und Flickr-Konten zu übernehmen.
    Auf Twitter haben beispielsweise die typischen Propaganda-Tweets des Regime-Sprachrohrs aufgehört, stattdessen sind dort mehrere mit "Hacked" versehene Links zu diversen Websites zu finden. Auch auf dem Foto-Dienst Flickr hat man Spuren hinterlassen und dort wenig schmeichelhafte Fotos von Kim Jong Un gepostet.
    Darunter ist auch ein Bild, das den Staatsführer mit Schweinenase und -Ohren zeigt, auf seinem Bauch ist ein Micky-Maus-"Tattoo" zu sehen. In einem Text darunter schreibt Anonymous, dass Kim Jong Un den Weltfrieden mit Interkontinentalraketen sowie Nuklearwaffen bedrohe und Geld verschwende, während sein Volk sich zu Tode hungert. Außerdem werden Konzentrationslager und Menschenrechtsverstöße angeprangert.
    Bereits gestern hatte Anonymous einen anderen Uriminzokkiri-Hack durchgeführt und nach eigenen Angaben 15.000 Nutzerdaten der staatlichen Nachrichtenagentur veröffentlicht. Anonymous gab in einem Statement auf Pastebin an, dass sie bei der #opNorthKorea von nordkoreanischen Hackern unterstützt würden. Diese sollen über eine "Kette von Langdistanz-WLAN-Repeatern" ins "echte Internet" gelangt sein.
    Allerdings bestehen durchaus Zweifel an den Angaben: Wie '

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ' berichtet, werden die nordkoreanischen Server nicht im eigenen Land betrieben, sondern im chinesischen Norden. Die Angriffe sollen jedenfalls weitergehen, Anonymous hat angekündigt, dass man Porno- und Katzen-Bilder auf nordkoreanische Websites schleusen wird.


    Quelle: winfuture[​IMG]
     
    #1
    claus13, Schnauke und Hiwituner gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Hiwituner
    Offline

    Hiwituner Spezialist

    Registriert:
    4. Juli 2011
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    387
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Anonymous greift weiter nordkoreanische Seiten an

    Ist ja auch ein hübsches K:wacko1:erlchen


    [​IMG]
     
    #2
    Schnauke, Anderl und Mogelhieb gefällt das.

Diese Seite empfehlen