1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Angry Birds: Trojaner übernimmt Handy-Kontrolle

Dieses Thema im Forum "Handy - Navigation News" wurde erstellt von chris, 20. April 2012.

  1. chris
    Offline

    chris VIP

    Registriert:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vor einem neuen App-Trojaner, der auf die Beliebtheit des Smartphone-Spiels "Angry Birds" setzt, warnen die Sicherheitsexperten von Sophos. Die Schadsoftware "KongFu-L" erschleicht sich erweiterte Zugriffsrechte, indem er den GingerBreak-Exploit ausführt. Üblicherweise wird GingerBreak genutzt, um Android-Smartphones zu rooten.

    Der Trojaner rootet das Handy auch, verhilft aber nicht dem Besitzer zu mehr Möglichkeiten, sondern bindet das Smartphone in ein Botnetz ein. Das bedeutet: Das befallene Android-Handy nimmt Befehle von Hackern entgegen und kann theoretisch komplett ausspioniert werden.

    Wer nur in Googles offiziellen App-Store "Google Play" einkauft, der muss sich aber keine Sorgen über eine mögliche Infektion machen: Die infizierte Angry-Birds-App wird derzeit nur über alternative App-Läden im Internet verbreitet.

    Derzeit gibt es keine Anleitung zum Entfernen des Trojaners, ein Zurücksetzen des Smartphones in den Auslieferungszustand dürfte den Schädling aber entfernen - die auf dem Handy gespeicherten Infos des Nutzers verschwinden dabei aber ebenfalls. *

    Quelle: Chip Online
     
    #1
    Tina Redlight und KHGrigo gefällt das.

Diese Seite empfehlen