1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Angelina Jolie - Magazin unterstellt Heroinproblem

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von rooperde, 7. Januar 2011.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Ob sich das berüchtigte Star Magazine mit dieser neuen Behauptung rund um Angelina Jolie nicht etwas zu weit aus dem Fenster gelehnt hat? Es behauptet nun, dass Angelina kurz vor einer Entziehungskur stünde – wegen ihrer angeblich nicht überwundenen Heroinabhängigkeit! Zuletzt habe die Schauspielerin in der Öffentlichkeit verloren, abwesend und zugedröhnt gewirkt. Bei der Berliner Premiere von „The Tourist“ habe Brad sie sogar teilweise stützen müssen, weil sie so wackelig auf den Beinen und desorientiert gewesen sei. Schließlich sei Angelina abseits der Öffentlichkeit zusammengebrochen, wie das Magazin wissen will. Das Blatt behauptet auch, dass Angelina einen hohen Verschleiß des Schlafmittels Zolpidem und von Alkohol habe. Brad befürchte eine Überdosis und habe sie nun zu einem Entzug gedrängt.

    [​IMG]

    So gewagt wie diese Behauptungen sind, mindestens eine Person ist ähnlicher Meinung. Der medienpräsente Arzt Dr. Drew behauptete erst im vergangenen Monat gegenüber der „Huffington Post“, dass Angelina nach wie vor heroinabhängig sei. „Es gibt kein ‚Ich war heroinsüchtig’. So etwas existiert nicht in der Natur. Mit ihrer Sucht passiert gerade etwas. Oder sie befindet sich auf dem Weg der Besserung. Aber dafür sehe ich keine Anzeichen. Also haben wir es mit einer heroinabhängigen Person zu tun. Es handelt sich um eine chronische, lebenslange Abhängigkeit, Punkt”, so Dr. Drew.

    Quelle: Viply
     
    #1
    Borko23 gefällt das.

Diese Seite empfehlen