1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Anga Cable: Nagravision engagiert sich für offenen Retail-Markt

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von Ranger79, 16. April 2009.

  1. Ranger79
    Offline

    Ranger79 VIP

    Registriert:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.390
    Zustimmungen:
    4.676
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    AL. TV/VIDEO/HIFI
    Ort:
    Keller
    16.04.09 Anga Cable: Nagravision engagiert sich für offenen Retail-Markt

    Cheseaux, Schweiz - Im Fokus des diesjährigen Anga-Cable-Messeauftrittes von Nagravision stehen die Bemühungen um die Etablierung und Sicherung eines horizontalen Marktes für digitale Endgeräte sowie die Demonstration schlüsselfertiger End-to-End-Lösungen für innovative Geschäftsmodelle von Plattformbetreibern.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Dabei spielen die Themen CI-Plus-Module, Conditional Access in Verbindung mit hybriden Empfangslösungen sowie Video-On-Demand-Angeboten, Userinterface-Gestaltung, digitales Pay-TV via

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    oder PC sowie Middleware-Konzepte die Hauptrolle, teilt das Unternehmen heute mit. Nagravison kooperiert auf der Anga Cable mit weiteren Unternehmen der Kudelski-Gruppe, wie u.a. SmarDTV, OpenTV und TESC.

    "Die Förderung eines offenen Retail-Marktes für digitale Endgeräte bleibt weiterhin ein fester Bestandteil der Nagravision-Digital-TV-Strategie, da dies nicht nur die Verbreitung der digitalen Dienste des Operators voranbringt, sondern auch ein wichtiger Schlüssel zur Kontrolle über die größte Investition seitens des Operators ist. Viele Hersteller beanspruchen für sich einen horizontalen Ansatz zu unterstützen, Nagravision lässt diesem Grundsatz jedoch auch Taten folgen", erklärt Holger Ippach, SVP Sales für Nord- und Zentraleuropa bei Nagravision. Die führende Rolle SmarDTVs hat Nagravision zufolge dazu geführt, die CI-Plus- Spezifikationen ins Leben zu rufen und gleichzeitig die Interessen, sowohl seitens der Inhalteanbieter, als auch der Besitzer dieser Inhalte, zu sichern. CI Plus bringe gegenüber dem DVB-CI Standard zusätzliche Sicherheit und Anwendungsmöglichkeiten - sowohl von einem physischen Sicherheits-, als auch einem Kopierschutzblickpunkt aus. Durch weitere Verbesserungen bei der Kommunikation zwischen Modul und Endgerät erlaube das CI-Plus-Modul verbesserte Grafik und Zuschauererfahrung sowie darüber hinaus die Möglichkeit, für den Programmanbieter die Benutzeroberfläche anzupassen.

    Durch den Erwerb von TESC gebe es innerhalb der Kudelski Gruppe außerdem eine solide Basis, um die Kapazitäten bei der Zertifizierung von derzeit mehr als 150 Set-Top-Boxen pro Jahr kontinuierlich zu erweitern. Mit mehr als zehn Jahren Erfahrung im Bereich des digitalen Fernsehens betreibt TESC ein weltweit anerkanntes Testlabor und Support-Zentrum für

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Dieses bietet vollautomatische Massentest- sowie Qualitätskontrollverfahren für alle Hersteller und Operator, unabhängig vom eingesetzten Conditional Access System.

    Folgende Lösungen werden am Nagravision-Messestand E11 näher vorgestellt:

    1) Schlüsselfertige Hybrid-Lösung von Nagravision, welche eine hybride Kabel- und Fibre-to-the-home(FTTH)-Architektur für die Bereitstellung von digitalen und On-Demand-Diensten unterstützen und unter anderem digitales Fernsehen sowie fortschrittliche Angebote, wie Video-On-Demand (VOD) sowie netzwerkbasierte

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    (DVR) ermöglichen.

    2) Schlüsselfertige On-Demand-Lösung von Nagravision, welche die nächste Generation digitaler Kabeldienste auf Basis der "Nagra Media Service Delivery Platform" unterstützt. Dank eines Gateways zum Abonnenten-Management-System wird den Plattformbetreibern ermöglicht, ihre Mehrwertdienste wie VOD, Time-Shift

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    , Start-Over, Netzwerk-Videorecorder sowie Nachrichten
    und webbasierte TV-Zusatzanwendungen gezielt anzubieten.

    3) Die "Nagra Media Access Cardless CA/DRM"-Lösung ist vollständig konform mit den Anforderungen der Motion Picture Association of America (MPAA) und ist außerdem von Inhabern von Premium-TV-Inhalten und Hollywood-Studios akzeptiert. Sie unterstützt alle relevanten Geschäftsmodele, wie u.a. Abonnements, Pay-Per-View, True-VOD, Subscription-VOD, Pull-VOD, Netzwerk-Recorder, Heimnetzwerk und zeitversetztes Fernsehen.

    4) Der "Nagra Media Guide", die neue Generation von Benutzeroberflächen, welche die Integration von Grafikobjekten (Widgets) sowie interaktive Anwendungen auf HD- und SD-Festplattenreceivern ermöglicht, die auf der neuesten Generation einer SVG (Scalable Vector Graphics)-Umgebung laufen.

    5) Die leistungsfähige "End-To-End VOD Shopping Mall"-Lösung der Nagra Media Service Delivery Platform ermöglicht die Einführung von VOD-Diensten verschiedener Content-Aggregatoren über Kabelnetze in bereits vorhandene Infrastrukturen. Es bedarf lediglich eines minimalen Investitionsaufwands und ist für die Content-Aggregatoren vollends transparent.

    6) Digitales Pay-TV auf PC und TV mit hochsicheren USB-Geräten von SmarDTV. Durch integrierte Nagravision-Sicherheitslösungen versetzen diese Geräte Zuschauer in die Lage, digitales Fernsehen und Pay-TV-Kanäle auf einem PC zu nutzen, während Pay-TV-Inhalte zu jeder Zeit sicher geschützt bleiben.

    7) Die "OpenTV Pull VOD"-Lösung, ein End-To-End-Konzept, um vielfältige VOD-Bibliotheken und andere Inhalte (z.B. MP3) zur Wiedergabe auf Set-Top-Boxen in Pakete zu packen, zu verteilen und zu managen. Dies wertet einen vorhandenen Breitbandanschluss sowie den Speicherplatz eines digitalen Videorecorders auf und kann mit der "OpenTVs Push VOD" Lösung zu einem flexiblen, hybriden "Push/Pull VOD"-System kombiniert werden, welches eine Auswahl an Titeln zum sofortigen Sehen und ein breites Angebot zum Download bereitstellen kann. In Kombination mit der USB-Unterstützung von Open TV kann das System auf ein Netzwerk erweitert werden, welches aus mehreren Plattformen, Endgeräten sowie Formaten besteht und die Möglichkeit bietet, heruntergeladene Inhalte in entsprechende Formate tragbarer Endgeräte zu transferieren.

    Q: digi tv
     
    #1
    Mozilla und Pilot gefällt das.

Diese Seite empfehlen