1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Anga Cable: Institut für Rundfunktechnik stellt IP-Transmultiplexer vor

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von Ranger79, 5. Mai 2009.

  1. Ranger79
    Offline

    Ranger79 VIP

    Registriert:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.390
    Zustimmungen:
    4.676
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    AL. TV/VIDEO/HIFI
    Ort:
    Keller
    05.05.09 Anga Cable: Institut für Rundfunktechnik stellt IP-Transmultiplexer vor

    München - Pünktlich zur Anga Cable 2009 präsentiert das Institut für Rundfunktechnik (IRT) eine Produktneuheit auf Basis seines bekannten DVB-Playout-Servers.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Mit dem neuen IP-Transmultiplexer sei ab sofort die Übernahme von Programminhalten und Signalisierungen aus DVB-Netzen für

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    , Kabelkopfstationen und Playout-Einrichtungen noch einfacher, teilt das IRT heute mit.

    Auf der Fachmesse für Kabel,

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    und Satellit präsentiert das IRT vom 26. bis 28. Mai in Köln auf dem Stand K20 in Halle 10.2 wie MPEG-Transportdatenströme mit allen erforderlichen Programm- und Serviceinformationen von DVB-S-Signalen übernommen, für IPTV angepasst und neu zusammengesetzt werden können. Der IPTV-Transmultiplexer unterstützt gleichzeitig mehrere sogenannte Multi- Programme-Transportstreams (MPTS) und generiert für jedes eingehende TV-Programm je ein Ausgangssignal über IP/UDP oder IP/RTP auf einem separaten Port. Die Signalisierungen der Quelldaten, wie beispielsweise Event Information Table (EIT), Programme Association Table (PAT), Programme Map Table (PMT) und Application Information Table (AIT) können in Echtzeit übernommen oder auch verändert, ergänzt oder ersetzt werden.

    Video- und Audiokomponenten können ohne Änderung der Kompression weitergeleitet oder selektiv gefiltert werden, um sie in einem

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    /Video-Transcoder separat zu verarbeiten. Der IP-Transmultiplexer bildet somit eine universelle Datenbrücke zwischen DVB-Transportnetzen für Satellit, Kabel und Terrestrik und ist laut IRT ideal einsetzbar für IPTV-Angebote, aber auch zur Anpassung von Service-Informationen in DVB-Kabelkopfstationen.

    Der IP-Transmultiplexer basiert auf dem DVB-Playout-Server des IRT. Mit diesem PC-basierten Softwaresystem werden mehrere einzelne Transportdatenströme mit DVB-Inhalten für SDTV, HDTV und IPTV zu einem Multiplex für DVB-S, DVB-C,

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    und IPTV zusammengesetzt und gemeinsam mit allen erforderlichen Programm- und Serviceinformationen ausgespielt.

    Die Software läuft unter Windows auf allen gängigen PCs und steuert direkt Modulatoren für Satellit,

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    und Terrestrik oder verschiedene ASI-Ausgangskarten. Für IPTV werden die Transportströme über UDP und RTP übertragen und benötigen keine zusätzliche PC-Karte.

    Q: digi tv
     
    #1
    Pilot gefällt das.

Diese Seite empfehlen