1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ampel in Sao Paulo bleibt für Glock auf Rot

Dieses Thema im Forum "Motorsport" wurde erstellt von Saxon Lassiter, 11. Oktober 2009.

  1. Saxon Lassiter
    Offline

    Saxon Lassiter Ist oft hier

    Registriert:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    28
    Beruf:
    Spezialist im Blech verbiegen
    Ort:
    BRD
    Formel-1-Pilot Timo Glock wird in Brasilien nicht starten. Ärzte in Bad Nauheim entdeckten beim Toyota-Fahrer Entzündungen an der Schnittwunde sowie eine Rückenverletzung.

    Timo Glock kann nach seinem schweren Unfall in Suzuka nicht beim nächsten Formel-1-Rennen am kommenden Sonntag (18. Oktober) in Sao Paulo starten. Nach Angaben des Internetportals Motorsport-Total.com rieten die Ärzte der Sportklinik Bad Nauheim dem Toyota-Piloten nach einer eingehenden Untersuchung von einem Start ab.
    Damit wird Test- und Ersatzpilot Kamui Kobayashi beim Großen Preis von Brasilien zu seinem Grand-Prix-Debüt kommen. Der Japaner hatte Glock bereits im Freitagstraining in Suzuka vertreten, als der Deutsche wegen einer fiebrigen Erkältung pausieren musste.
    Bei der Untersuchung in Bad Nauheim stellten die Mediziner fest, dass sich um die Schnittwunde an Glocks Bein Entzündungen gebildet haben. Außerdem kam heraus, dass der 27-Jährige eine Rückenverletzung erlitten hat.
    "Die kommenden Wochen werde ich nun intensiv nutzen, um mich auf Abu Dhabi vorzubereiten. Dort will ich auf jeden Fall wieder zu hundert Prozent fit sein", sagte Glock. Das WM-Finale in der Wüste findet am 1. November statt.

    Quelle:dsf
     
    #1

Diese Seite empfehlen