1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

AMICOM 2011: Navigations-Allrounder lassen keine Wünsche offen

Dieses Thema im Forum "Handy - Navigation News" wurde erstellt von chris, 7. April 2011.

  1. chris
    Offline

    chris VIP

    Registriert:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die AMICOM - Branchenmesse für Unterhaltungs-, Kommunikations- und Navigationstechnik im Fahrzeug (9. bis 13. April 2011) erlebt in diesem Jahr zahlreiche Premieren im Bereich mobiler Elektronik. Im Mittelpunkt stehen die sogenannten "All-in-One" Navigationssysteme namhafter Hersteller. Die Produkte vereinen Multimedialität, Navigation sowie Komfort und geben damit den Trend in der In-Car-Elektronik vor.

    Kenwood setzt neue Maßstäbe bei der Cockpit-Navigation

    Die neuen Wegweiser DNX4280BT und DNX5280BT von Kenwood überzeugen auf ganzer Linie. Das liegt zum einen an der neu gestalteten Bedienerführung und Menüstruktur, bei der sich grafische Symbole einfach und schnell per Fingerstrich bewegen und sortieren lassen. Zum anderen bestechen die Geräte durch die installierte Software. Diese stellt aktuelles Kartenmaterial in hochauflösender VGA-Qualität dar. Weitere Funktionen wie integriertes CD/DVD Laufwerk, eingebaute UKW, MW und LW Tuner sowie Anschluss- und Steuermöglichkeiten für mobile Endgeräte wie iPod und iPhone machen die Modelle von Kenwood zu Navigations-Allroundern.

    Neue Reisebegleiter von Pioneer Electronics

    Pioneer setzt bei seinen Produkten AVIC-F30BT und AVIC-F930BT in diesem Jahr vor allem auf optimierte Integration ins Fahrzeug. Dafür sorgt ein Adapterprogramm, das die Geräte bei über 800 Fahrzeugtypen nahtlos und rückrüstfähig ins Cockpit einbindet. Daneben wird die Zuverlässigkeit durch installierte Detailkarten von 36 Ländern sowie Verbindungsstraßen in acht weitere Ländern sichergestellt. Der Benutzer kann zwischen 6 Millionen POIs wählen und diese zweidimensional oder dreidimensional darstellen lassen.

    Damit auf langen Fahrten keine Langeweile aufkommt, bietet Pioneer in punkto Unterhaltung zahlreiche Funktionen. Egal ob die Wiedergabe von Audio oder Video-Dateien in den verschiedensten Formaten oder das Verwenden von mobilen Endgeräten und ihren Applikationen - für genügend Unterhaltung ist bei Pioneer gesorgt.

    Testsieger Falk Vision 700

    Wer seine Wahl des Navigationssystems von Testergebnissen abhängig macht, stößt sehr schnell auf den Falk Vision 700. Das Gerät stand im Januar auf dem Siegertreppchen einer unabhängigen Test-Zeitschrift. Dabei wusste es vor allem durch seine übersichtlichen Fahrempfehlungen zu gefallen. Außerdem enthält das System eine Kartenaktualisierung für zwei Jahre, wodurch ein zwischenzeitliches Aufrüsten erspart bleibt.

    Quelle: PRESSEBOX
     
    #1
    Skyline01 gefällt das.

Diese Seite empfehlen