1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

American Horror Story feiert Premiere bei sixx/HD

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von kiliantv, 7. März 2013.

  1. kiliantv
    Offline

    kiliantv VIP

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.048
    Zustimmungen:
    15.715
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    American Horror Story feiert Premiere bei sixx/HD

    Am heutigen Donnerstag startet der Sender sixx einen neuen Serienabend, der im Zeichen von Mystery und Horror steht. Neben Vampire Diaries startet die ungewöhnliche Horrorserie American Horror Story. In jeder Staffel gibt es neue Darsteller, Handlungsorte und Themen.

    Vorhang auf für ein bisschen Horror-Show! Ab dem heutigen Donnerstag, dem 7. März 2013, zeigt der deutsche Sender sixx die amerikanische Serie „American Horror Story“ als Free-TV-Premiere. In der ersten Woche läuft die Serie nach einem einmaligen Dreierpack der vierten Staffel von „The Vampire Diaries“ (Play By Day: Vampire Diaries Staffel 4 startet bei sixx). AHS beginnt dann gegen 22.30 Uhr. Der späte Ausstrahlungstermin ist damit zu erklären, dass es in der Horrorserie teilweise sehr heftig zugeht und somit eine FSK16-Fassung der Episoden gezeigt werden kann.

    In den folgenden Wochen läuft dann zunächst eine neue „Vampire Diaries“-Episode, gefolgt von zwei der verbleibenden Episoden der Mysteryserie „Ringer“ und dann wie gehabt um 22.30 Uhr „American Horror Story“. Ab dem 11. April wird sich dies aber wieder ändern. Nach TVD, wiederholt sixx zunächst zwei Episoden von „Buffy the Vampire Slayer“ und zeigt „American Horror Story“ dann im Anschluss daran. Gleichzeitig kann man „American Horror Story“ auch unabhängig von der TV-Ausstrahlung bei MyVideo anschauen (American Horror Story: Staffel eins ab sofort bei MyVideo). Aktuell sind dort die ersten drei Episoden verfügbar.

    Über „American Horror Story“

    Bei der Serie „American Horror Story“ umfasst jede Staffel eine in sich abgeschlossene Horrorgeschichte, in der auch die Darsteller wechseln oder gänzlich neue Rollen spielen, ähnlich wie seinerzeit bei der Slasher-Horror-Serie „Harper's Island“ geplant. Doch während jenes Experiment bereits nach einer Staffel endete, laufen in den USA schon die Vorbereitungen für die dritte Staffel von „American Horror Story“ (American Horror Story: Erste Details zu Staffel 3 bekannt).

    Die erste Staffel der Serie mit ihren 12 Episoden handelt von dem Therapeuten Ben (Dylan McDermott, „Dark Blue“) und seiner Frau Vivien (Connie Britton, „Friday Night Lights“, „Nashville“), deren Ehe durch den Ehebruch des Mannes und eine Fehlgeburt überschattet wird. Als letzten Schritt ihre Ehe zu retten, entschließen sie sich mit ihrer Tochter im Teenageralter (Taissa Farmiga) von Boston nach Los Angeles in ein neues Haus zu ziehen. Was sie nicht ahnen konnten: Das Haus scheint alles über ihre Ängste zu wissen und spielt so ein makaberes Spiel mit ihnen.

    Während Ben und Vivien versuchen ihrer Ehe noch eine Chance zu geben und schon bald erfahren, dass sie erneut ein Baby erwarten, hat ihre Tochter Violet mit Depressionen zu kämpfen. Doch zu den familiären Problemen kommen noch Probleme mit dem Haus dazu. Nicht nur, dass ihre Nachbarin Constance (Jessica Lange) und ihre behinderte Tochter Adelaide den Harmons das Leben schwer machen, auch die ehemaligen Bewohner kehren nach und nach zurück. Denn fast alle ehemaligen Eigentümer des Hauses oder ihre Angehörigen sind in dem verfluchten Haus ums Leben gekommen, was den günstigen Verkaufspreis der Immobilie begründet.

    Ben behandelt einen Patienten namens Tate (Evan Peters), der nicht nur Selbstmordgedanken quälen, sondern der auch ein Auge auf Violet geworfen hat. Adelaide (Katelyn Reed), die mysteriöse Tochter der vermutlich schlimmsten Nachbarin aller Zeiten, lädt sich gern selbst ins Haus ein und verkündet Sachen wie „Ihr werdet dort alle sterben.“ Außerdem gibt es die Haushälterin Moira, die Violet und Vivien als ältere Dame (Frances Conroy) erscheint, aber Ben als heißes Luder (Alexandra Breckenridge) das Treu sein erschwert. Ein mysteriöser Gummi-Mann treibt sein Unwesen im Haus und eine schreckliche Kreatur versteckt sich im Keller. Ben wird außerdem von einem vom Feuer gebrandmarkten ehemaligen Bewohner belästigt.

    Nachdem einige Ereignisse die Familie erschüttern, wollen sie schnellstmöglich das Haus verlassen, doch das Haus wieder loszuwerden, stellt sich als ziemlich schwierig heraus..

    Quelle: serienjunkies
     
    #1
    Borko23 gefällt das.

Diese Seite empfehlen