1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Amazon: Kontosperren bei zu vielen Rücksendungen

Dieses Thema im Forum "PC&Internet News" wurde erstellt von josef.13, 31. Juli 2013.

  1. josef.13
    Online

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.633
    Zustimmungen:
    15.226
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Der Online-Versandhändler

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ist derzeit offenbar dabei, so manches Kundenkonto in Deutschland zu sperren. Das Unternehmen geht dabei gezielt gegen Kunden vor, die überproportional viele Waren zurückschicken

    Wie

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    unter Berufung auf einen E-Mail-Verkehr mit einem Leser berichtet, sperrt der Online-Versandhausriese derzeit die Konten mancher Kunden. Dabei handelt es sich wohl nicht um Einzelfälle, sondern eine konzentrierte Aktion gegen jene, die zu oft eine Ware retournieren, laut Caschy ist eine größere Zahl an Nutzern betroffen.

    Amazon informiert die jeweiligen (Ex-)Kunden per Mail, dass man bemerkt habe, dass diese "eine hohe Anzahl Ihrer kürzlich bestellten Artikel zurückgegeben" hätten. Das US-Unternehmen schreibt, dass derartige Rücksendungen "natürlich" vorkommen können.

    Allerdings sei "die Häufigkeit Ihrer Rücksendungen außergewöhnlich hoch", so Amazon in der Nachricht an einen Betroffenen. Man informiert diesen, dass man "aufgrund der Überschreitung der haushaltsüblichen Anzahl an Retouren in Ihrem Kundenkonto zukünftig leider keine weiteren Bestellungen entgegennehmen" könne und das Kunden-Konto "mit sofortiger Wirkung" geschlossen werde.

    Ein Widerspruch ist anscheinend sinnlos, laut Amazon werde eine Sperrung stets unter "gründlicher Prüfung des Gebrauchs der Rücksendemöglichkeit" vorgenommen. Diese Entscheidung sei deshalb "endgültig", gesperrte Kunden werden zudem angewiesen, keine neuen Konten anzulegen.

    Die Sperrung betrifft das Kundenkonto im nahezu vollen Umfang, man verliert das Recht, etwas zu bestellen, auf der Seite zu kommentieren und auch neue

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    kaufen zu können (bereits gekaufte E-Books bleiben aber abrufbar).

    Caschys Informant beteuert, als langjähriger Kunde "viele Tausend Euro" auf Amazon ausgegeben und nur Waren, die "nicht in Ordnung" gewesen seien, retourniert zu haben. Ob das auch tatsächlich der Wahrheit entspricht, kann aber nicht überprüft werden, schreibt der bekannte Blogger.

    Quelle: winfuture
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Hunchback1000
    Offline

    Hunchback1000 Best Member

    Registriert:
    16. Januar 2012
    Beiträge:
    5.023
    Zustimmungen:
    5.469
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    127.0.0.1
    AW: Amazon: Kontosperren bei zu vielen Rücksendungen

    nunja ... das ist nichts neues ... diese handhabe gibt es schon seit ewigkeiten .. auch amazon muss sich ja irgendwie schützen, ärgerlich nur wenn es einen selbst trifft.
    Aber wenn man sich einfach nen zweiten Namen an die Klingel klebt und unter diesem namen ein neues konto bei amazon einrichtet kann fröhlich weiter gekauft werden ... würd ich mal annehmen.
     
    #2
  4. Heiermaxe
    Offline

    Heiermaxe Ist oft hier

    Registriert:
    28. September 2011
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Amazon: Kontosperren bei zu vielen Rücksendungen

    Ja nur drauf achten, andere Konto-Nummer verwenden bzw. andere Kreditkarte, die sind mit dem alten Kundenkonten sonst verlinkt und es ist sofort wieder gesperrt.
     
    #3

Diese Seite empfehlen