1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Alternative zu ALG II

Dieses Thema im Forum "Hartz IV Archiv" wurde erstellt von gigali, 8. August 2012.

  1. gigali
    Offline

    gigali Ist oft hier

    Registriert:
    11. April 2011
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    78
    Punkte für Erfolge:
    28
    Habe das Unterforum durchsucht, aber nichts Ähnliches gefunden.

    Ich les hier immer: Gegen Hartz. Ich würde gerne wissen welche Alternativen es geben sollte / könnte und ob es vlt. eine Liste mit Vorschlägen diesbezüglich gibt.

    lg
     
    #1
    TV Pirat gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. TV Pirat
    Offline

    TV Pirat <img src="http://www.digital-eliteboard.com/images Supporter

    Registriert:
    3. März 2008
    Beiträge:
    3.165
    Zustimmungen:
    3.509
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Tief im Westen
    AW: Alternative zu ALG II

    Hallo gigali

    die Alternative ist zurück zum alten System Arbeitslosenhife und Sozialhilfe und weg mit dem Hartz IV,
    das ganze System was wir seit Schröder haben ist mist davon kann kein Mensch Menschenwürdig leben.

    Zweite Alternative ist das die Sätze von Hartz IV und der Grundsicherung vom Sozialamt so angepssst
    werden das der Bürger seine volle Miete und den restlichen lebensunterhalt bestreiten kann, dazu ist es
    aber nötig das unsere Löhne angehoben werden so das es keine Aufstocker mehr gibt, es kann nicht sein
    das wir Arbeitnehmer haben die 40 Stunden die Woche arbeiten und nicht mal 6 € verdienen.
     
    #2
    Pilot gefällt das.
  4. gigali
    Offline

    gigali Ist oft hier

    Registriert:
    11. April 2011
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    78
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Alternative zu ALG II

    Im alten Sozialrecht bin ich leider nicht so bewandert. Hast du vlt. sogar ein praktisches Beispiel wie es mit der alten Sozialhilfe funktioniert hat?

    Gabs dort auch einen Regelsatz? Oder gar soetwas wie: 300€ für Leben + kompl. Miete.
     
    #3
  5. TV Pirat
    Offline

    TV Pirat <img src="http://www.digital-eliteboard.com/images Supporter

    Registriert:
    3. März 2008
    Beiträge:
    3.165
    Zustimmungen:
    3.509
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Tief im Westen
    AW: Alternative zu ALG II

    das würde nichts bringen weil wir z.b. im jahr 2000 noch die DM hatten und da noch alles vom Preis her
    viel billiger war als heute wo wir den Euro haben.
     
    #4
  6. gigali
    Offline

    gigali Ist oft hier

    Registriert:
    11. April 2011
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    78
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Alternative zu ALG II

    Naja mit DM würde es ja auch klappen. Mir gehts ja ansich nur um den Unterschied bei der Berechnung des "Regelsatzes".

    Wurde dort auch (fast) alles übernommen oder gabs Gutscheine? Wie sah es mit den Mieten aus? Sowas in die Richtung ;)
     
    #5
  7. TV Pirat
    Offline

    TV Pirat <img src="http://www.digital-eliteboard.com/images Supporter

    Registriert:
    3. März 2008
    Beiträge:
    3.165
    Zustimmungen:
    3.509
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Tief im Westen
    AW: Alternative zu ALG II

    lese das mal bitte das sagt alles....


    Zitat:

    Quelle: labournet.de
     
    #6
  8. gigali
    Offline

    gigali Ist oft hier

    Registriert:
    11. April 2011
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    78
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Alternative zu ALG II

    Les da leider keinen Unterschied zwischen ALG II und Sozialhilfe heraus. Klingt für mich eher schlecher als ALG II.
     
    #7
  9. Pilot
    Offline

    Pilot MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    28.389
    Zustimmungen:
    23.804
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Technologe
    AW: Alternative zu ALG II

    Der unterschied Sozial Hilfe zu ALG2 im alten Recht, wo es noch Arbeitlosenhilfe gab. Egendlich ist ALG2 nicht die alte Sozial Hilfe. Sondern ein Ersatz(auf sehr sehr niedrigem Nivau) der alten Arbeislosen Hilfe
    1. Arbeislosenhilfe bekamen alle, die versicherungspflichtige Abeit geleistet hatten. Und bei den die Zeit des Arbeislosengeldes zu Ende war. Es gab einen gesetzlichen Anspruch daraus. DieHöhe war ca 56 % des letzen Nettos.(je nach Familienstand). Also wesendlich höher als ALG2 heute. Wenn das zu wenig war, konnte jeder Wohngeld beantragen. Arbeislosen Hilfe Empfänger wurde nicht so gedehmütigt wie heue als ALG2 Geld Empfänger. Vor llen Dngen die viele älteren Arbeit Nehmer erlebten eine tiefe sehr tiefen Absturz und wurde um die Früchte ihrer Arbeit betrogen. Sie hatten sich einen hohe Arneitslosen Hilfe Anspruch erworben und mußten jatz fast mit der Hälfte des Geldes auskommen.
    2. Sozial Hilfe bekammen alle, die kein Anrecht auf Arbeitslosen Geld oder Arbeitslosenhilfe hatten: Grund sie hatten keine versicherungspflichtigen Tätigleiten ausgeführt. Und somit keine Rechte auf Arbeislosengold/Arbeitslosen Hilfe erworben Beispiel: Studenten nach dem Studium ohne Job. Schwerbehinderte ohne Job.....
    - Soalhilfe wurde gezahlt für den Lebensunterhalt, Miete.
    -auf Antrag gabs einmalig extra Kohlen Geld, einmalig extra Geld für defekte elektrische Geräte: defekte Waschmaschinen, einmalig extra Geld für Kindersachen, einmalig extra Geld für Schulfahrten der Kiner.
    Dies einmaligen Sonderzahlungen sind weggefallen und gibts bei ALG2 nicht mehr. Diese Zahlungen sollen ALG2 Empfänger ansparen aus dem Geld was sie bekommen. Einfach Schwachsnn. Wer macht da schon. Wer kann das schon.

    Ich werde versuchen Unterlagen zu finden aus der Zeit der aten Sozial Hilfe.
    Neben ALG2 gibts heute auch noch Sozial Hilfe: Für alle diejenigen, die nicht arbeitsfähig sind.

    Mlg piloten
     
    #8
    claus13, gigali und TV Pirat gefällt das.
  10. Andy009
    Offline

    Andy009 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    28. Juli 2012
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Alternative zu ALG II

    und man darf nicht vergessen, das ich glaube das es so war (wenn nicht dann bitte korrigieren) bei Arbeitslosenhilfe jedes Jahr der Satz gesenkt wurde.
     
    #9
  11. karina010188
    Offline

    karina010188 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    24. März 2011
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Alternative zu ALG II

    Der Unterschied zwischen "Arbeitslosengeld/Sozialhilfe" und "Hartz XYZ" ist einfach erklärt:

    Arbeitslosengeld/Sozialhilfe hat sich an den Bedürfnissen der Menschen orientiert!
    Hartz orientiert sich in jeder Form am Kapital!


    ALLES KLAR?
     
    #10

Diese Seite empfehlen