1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Abo-Abzocker locken mit Gutscheinen für Ebay und iPhones

Dieses Thema im Forum "eBay" wurde erstellt von Anderl, 20. Oktober 2010.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.343
    Zustimmungen:
    99.635
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Abo-Abzocker locken mit Gutscheinen für Ebay und iPhones

    In Deutschland versucht derzeit eine Spam-Welle Opfer mit vermeintlichen Gewinnbenachrichtigungen zu ködern, die ihnen etwa Gutscheine für Ebay, iPhones oder LCD-Fernseher versprechen. Tatsächlich lauert hinter der verlangten Registrierung für die »Gewinne« jedoch eine neue Form des Abofallen-Betrugs mit Anrufgarantie.
    Die Security Labs von G Data warnen in ihrem

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    [1] vor einer neuen Abofallen-Masche, die derzeit verstärkt über Spam-Mails Opfer in Deutschland zu finden versucht. Die Empfänger erhalten recht professionell anmutende Mails, die ihnen mit korrekter Anrede und in flüssigem Deutsch Gewinnbenachrichtigungen vorgaukeln. So werden ihnen darin beispielsweise Ebay-Gutscheine, iPads oder LCD-Fernseher versprochen. Um die Gewinne anzufordern sollen die Empfänger sich lediglich auf einer in der Mail verlinkten Seite registrieren.
    Im Gegensatz zu vielen älteren Spam-Wellen mit ähnlichen (falschen) Versprechen (siehe:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    [2]) handelt es sich bei der aktuell gemeldeten Masche jedoch bei den Links nicht um Malware-verseuchte Webseiten, die per Trojaner Daten stehlen oder die Rechner in Botnetze integrieren. Stattdessen versuchen die seriös wirkenden Seiten mit Webseite Standards, wie Impressum, Datenschutzrichtlinien, Kontaktmöglichkeit, Newsletter-Abo, etc. die Besucher in falscher Sicherheit zu wiegen, so dass sie freiwillig ihre Daten abgeben, um an die versprochenen Gewinne zu kommen.
    Wie ein Test von G Data zeigte, melden sich die Täter schon wenige Minuten nach der Registrierung am Telefon und bitten um eine Bestätigung der angegebenen Daten. Dazu soll der vermeintliche Gewinner neben einem kurzen Verifizierungsgespräch mit einem Mitarbeiter aus dem Call-Center lediglich eine bestimmte Tastenkombination drücken. Und genau hier liegt auch der Haken: Mit der Bestätigung schließen die Opfer ein kostenpflichtiges Abonnement für Zeitschriften oder andere Medien ab. Außerdem ist laut den Sicherheitsexperten nicht auszuschließen, dass die Täter die bei diesem Procedere gewonnen Daten für weitere Betrugsversuche verwenden oder auch weiterkaufen.
    G Data rät deshalb allen Empfängern dringend, die Spam-Mails ungelesen zu löschen und auf keinen Fall persönliche Daten auf den Webseiten der Betrüger einzutragen oder die geforderte Verifizierung der persönlichen Daten mittels Telefongespräch vorzunehmen.

    Quelle: crn.de
     
    #1

Diese Seite empfehlen