1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Ablösung einer DM800 oscam Server..Fritzbox 3370 ? Raspi ? Pogoplug ? Thin Client ?

Dieses Thema im Forum "CS Root & Vserver" wurde erstellt von mihai, 9. Dezember 2013.

  1. mihai
    Offline

    mihai Ist oft hier

    Registriert:
    7. September 2009
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    IT
    Ort:
    hinter einer VDSL Leitung
    Hi Ihr,

    ich mal wieder mit nem neuen Thema.

    Habe folgendes vor:

    Ich möchte meinen derzeitigen Oscam only Server in der Dreambox 800 evtl. ablösen. Dieser läuft bereits seit Jahren ohne Problem, zuvor auch als Cccam.

    Da die DM800 mein Hauptsatreceiver ist, sind selbst die kleinsten Neustarts oder Änderungen mit einer Ausfallzeit verbunden, was ich meinen Freunden und Verwandten gerne erspare. Auch ist Deep Standby nicht möglich um Strom zu sparen.

    An der DM ist intern eine HD01 und extern im Smargo eine S02. Die Ecm Zeiten der S02 können bei 10 aktiven Clients mit verschiedenen Kanälen gerne mal an die 2000ms kommen.. Was mich schon etwas stört und ich mir evtl mit einem neuen Server oder eines neuen Readers hoffe zu verbessern... Ist das realistisch?

    Da ich die Dream auch Zeitnahme durch einen neuen, stärkeren Receiver im Wohnzimmer ersetzen möchte, jedoch auf keinen Fall den neuen Receiver als Server verwenden möchte, wäre die Dream somit etwas weniger belastet.

    Da ich auch in Zukunft natürlich etwas, ich sage bewusst etwas, Strom sparen möchte kam ich auf die Idee meinen Server auf die bereits vorhandene Fritzbox 3370 auszulagern. Ist dies Ratsam oder hab ich nichts, bis kaum Performance gewonnen? Somit würde nämlich ein Gerät verwendet werden, was natürlich sowieso läuft.

    Auch habe ich mich schon etwas be-und umgelesen was Raspi, Pogoplug und Thin Client betrifft.. Auch hier gibt es natürlich Performance und Stromverbrauch Argumente.

    Ich möchte einfach das Sinnvollste aus allem machen und natürlich die beste Performance rausschlagen.. Unter Beachtung des Stromverbrauchs.

    Soll die Dreambox weiter verwendet werden?
    Fritzbox?
    Neuanschaffung von?

    Die vorhandenen Karten wurden bereits weiter oben genannt.
    Reader muss noch einer her, wenn die Dreambox ausgedient hat.. Hier am besten eine Easymouse 2 oder? Soll der Smargo auch gleich ersetzt werden oder soll eine der Karten darin weiterlaufen?

    Clients habe ich um die 15 Stück..

    Wäre über alle Vorschläge und evtl. gleich über Links, Konfigurationslinks dankbar.. D. h. beste Oscam configs für das vorgeschlagene Gerät.


    Vielen lieben Dank

    Grüße

    mihai


    P. S. @MOD.... Sollte dies hier falsch sein, bitte einfach verschieben
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. bodo27378
    Offline

    bodo27378 Elite Lord Supporter

    Registriert:
    26. Juni 2011
    Beiträge:
    4.271
    Zustimmungen:
    3.401
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Ablösung einer DM800 oscam Server..Fritzbox 3370 ? Raspi ? Pogoplug ? Thin Clien

    Servus

    Deine Ecm Zeiten bei 10 Clients kannst du nicht verbessern durch einen Pogo oder Thin Client oder wie auch immer ! Denn es bleibt dabei das es ca 500ms dauert bis der cw ausgelesen ist, egal welches Gerät du nun nimmst !

    Easymouse 2 ist zu empfehlen
    Oder einen apollo Reader von OB Elektronik
    Von der Fritte wurde ich persönlich abraten , ist/war mir zu unstabil .

    Stromsparend wäre wohl der Pogo

    Etwas mehr Leistung , dann ein thin Client der wieder mehr Strom braucht !

    Das musst du jetzt für dich selbst entscheiden was du willst .

    Hoffe es hilft dir etwas weiter?

    Bodo


    Sent from my iPhone using

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #2
  4. joerg_999
    Offline

    joerg_999 Meister

    Registriert:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    535
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Ablösung einer DM800 oscam Server..Fritzbox 3370 ? Raspi ? Pogoplug ? Thin Clien

    Sieh dir in deinem Fall mal das Projekt OSCam WRT auf den TP-Link Routern von derdigge an.
    Wenn du hier zb einen TPL WDR3600 nimmst macht der deine Routergeschichte W-Lan, hat Gigabit und schafft locker bis 8 Karten und 50 Teilnehmer, und kostet gerade mal so 50Euro.
    Das wäre die all in one Lösung.

    Raspi ,BeagleBoneBlack oder Pogoplug für standalone Lösungen und wie schon vorher besprochen für die "ganz großen Lösungen"
    (Speicher 1-2GB, CPU 1-1,5 Ghz) die Thin Clients,
    wobei die natürlich am meisten Strom verbrauchen.
    Aber bei 15 Partnern sollte die kleinen Lösungen wohl reichen!

    Grüße joerg_999
     
    #3
  5. mihai
    Offline

    mihai Ist oft hier

    Registriert:
    7. September 2009
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    IT
    Ort:
    hinter einer VDSL Leitung
    AW: Ablösung einer DM800 oscam Server..Fritzbox 3370 ? Raspi ? Pogoplug ? Thin Clien

    Hi,

    @Bodo
    Danke für deine Mitteilung.. Erhoffte mir evtl. durch einen anderen Reader die ECM Zeiten etwas verbessern zu können. Oder durch einen schnelleren Server mehr zu cachen etc. Es könnten noch ein paar Clients hinzukommen und es befinden sich noch ein paar weitere Karten im share.
    Ersetzen soll dieser meine FritzBox auf gar keinen Fall, denn ich bin mit der 3370 als Router / VPN mit Smarphones und dem Latop bestens zufrieden.

    LG
    mihai
    @joerg_999
    Danke für den Tip, es is tatsächlich so, dass ich mehrere Access Points im Haus verteilt habe, daher wäre es okay einen durch den o.g. TP zu ersetzen und ihn als server weiter zu verwenden. Ist hier ein zusätzlicher USB HUB notwendig oder reichen die 2 USB Ports ? Muss die FW nicht wie bei Freetz auf dem Stick erweitert werden ?

     
    #4
  6. joerg_999
    Offline

    joerg_999 Meister

    Registriert:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    535
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Ablösung einer DM800 oscam Server..Fritzbox 3370 ? Raspi ? Pogoplug ? Thin Clien

    Nein du brauchst beim TP-Link WDR3600 keinen zusätzlichen Stick und kannst 2 Reader direkt anstecken.
    Die Software läuft komplett im Router.(Erweiterung mit USB Stick ist nur bei Routermodellen mit 4MB Flash erforderlich)
    Wenn du mehr Reader brauchst, dann entweder über HUB oder bis 4 Reader (je USB Port) mit einer Quadmouse.

    Grüße Joerg_999
     
    #5
    @die gefällt das.
  7. mihai
    Offline

    mihai Ist oft hier

    Registriert:
    7. September 2009
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    IT
    Ort:
    hinter einer VDSL Leitung
    AW: Ablösung einer DM800 oscam Server..Fritzbox 3370 ? Raspi ? Pogoplug ? Thin Clien

    Danke @joerg_999


    Nun, da ich mich entscheiden muss, stellt sich hier die Frage, lohnt es sich einen bereits vorhandenen WLAN N Access Point mit dem WDR3600 auszutauschen und ihn nur als Access Point und Oscam Server zu verwenden? Hierfür würden rund 50 Euro ausgeben...


    Alternativ hierzu rund 40 Euro ausgegeben und einen Pogoplug kaufen... Ist eigentlich die beim großen Fluss angebotene Version die richtige, auf dem neusten Stand?


    Wie soll ich mich entscheiden??? Bin immer dankbar wenn andere mir Ihre Entscheidungen und Erfahrungen einfach mitteilen...


    Bin kein Freund von hin und her schicken von Waren wegen Nicht gefallen etc.


    LG


    mihai
     
    #6
  8. joerg_999
    Offline

    joerg_999 Meister

    Registriert:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    535
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Ablösung einer DM800 oscam Server..Fritzbox 3370 ? Raspi ? Pogoplug ? Thin Clien

    Ich habe beide Versionen im Einsatz somit kann ich dir folgendes aus eigener Erfahrung sagen:
    Funktionieren sollte beides für dich, ist eben Geschmacksache ob man das in den Router packen möchte....
    Dafür hast du dann nur ein Gerät, der Pogo ist empfehlenswert wenn du mehrere Reader ohne Hub und ohne extra Netzteil betreiben willst.
    Aber auch der Raspi ist hier immer gut im Rennen da er 512MB Ram hat, dafür halt "nur 700Mhz" Prozessortakt was aber normal völlig ausreicht.
    Beim Pogo musst du nur aufpassen, dass es ein E02 ist da der den 1,3 Ghz Prozessor und 256MB Ram hat.
    Die neueren (V3 usw.) sind hier meiner Meinung nach nicht für CS geeignet.(sehr knapper Ram Speicher mit 128MB!)

    Beim Pogo hast du außerdem die Wahl OSCam WRT (im NandFlash) oder Debian auf USB Stick zu installieren, was natürlich einen OnBoard USB Steckplatz kostet.



    Grüße joerg_999
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2014
    #7
    al-x83 gefällt das.

Diese Seite empfehlen