1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos 8-Jährige tätigt In-App-Käufe für über 4600 Euro

Dieses Thema im Forum "Apple News und Gerüchte" wurde erstellt von chris, 22. Juli 2013.

  1. chris
    Offline

    chris VIP

    Registriert:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zwischen März und Juli 2013 hat eine 8-Jährige Britin es geschafft, umgerechnet gut 4600 Euro für In-App-Käufe in gängigen iOS-Apps ausgegeben. Dies berichtete The Sun am vergangenen Wochenende. Sie nutzte dafür angeblich den Account ihres Vaters, nachdem sie diesen bei der Eingabe des Passwortes beobachtet hatte – die E-Mail-Rechnungen habe der Vater verpasst. Apple hat den Rechnungsbetrag nach anfänglichem Zögern inzwischen zurückerstattet. Der iTunes-Support zeigt sich gewöhnlich kulant bei der Rückbuchung ungewollter Käufe.


    Quelle: Mac&i
     
    #1

Diese Seite empfehlen