1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gelöst 7360 2.Reihe Portweiterleitung

Dieses Thema im Forum "Fritzbox Talk" wurde erstellt von woddy49, 31. Juli 2013.

  1. woddy49
    Offline

    woddy49 Power Elite User Supporter

    Registriert:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    2.079
    Zustimmungen:
    844
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    daheim
    Hallo DEBler,

    Info: 7360 mit Freetz hinter Kabelmodem (Hitron) über LAN1.

    Einrichtung Fritte: Anschluss an ext.Modem od. Router, Betriebsart Verbindung mitbenutzen (IP-Client) DHCP aus, Netzwerkadresse des Modems eingetragen.

    Soweit läuft alles bis auf die Portweiterleitung.

    Für CS ist zunächst die Weiterleitung vom Modem zur Fritte eingerichtet. Im Freetz-Menü ist die Portfreigabe in der AVM-Firewall korrekt eingetragen.
    Trotzdem bleibt der Port nach außen zu!

    Ändere ich die Betriebsart auf Verbindung selbst aufbauen (DHCP muss dann wieder an sein!) ist der Port nach außen wieder offen
    jedoch baut die Fritte ein eigenes Netzwerk auf und das will ich nicht.

    Hat jemand eine Idee wie ich den Port aufbekomme wenn alles in einem Netzwerk läuft?


    Gruß, woddy
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. August 2013
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. woddy49
    Offline

    woddy49 Power Elite User Supporter

    Registriert:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    2.079
    Zustimmungen:
    844
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    daheim
    AW: 7360 2.Reihe Portweiterleitung

    Also es kann wirklich nur an der Portweiterleitung im internen Netzwerk liegen.
    Hab jetzt fast alle Konfig´s der Fritte durch aber die Lösung noch nicht gefunden.

    Need help
     
    #2
  4. 4real999
    Offline

    4real999 Freak

    Registriert:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: 7360 2.Reihe Portweiterleitung

    So ganz kapier ich dein Latein nicht....
    Du ahst 2 Router? 2x Fritzbox??? oder warum port weiterleitung in der Fritte eingestellt?

    Generell:
    Dein 1. Router der den DSL Zugang hat ist dein Tor nach außen...
    diesem ne Class C IP geben wie 192.168.1.1

    Dahinter hängt dann der 2. Router, die Fritte, mit einer IP ind er selben Range, also z.B. 192.168.1.2

    Dann musst du in deinem 1. Router die Portfreigabe für deinen CS Port auf die 2. Fritte (192.168.1.2) einstellen. (gateway die IP von Router 1)

    Drauf achten, dass nicht 2 Geräte die selbe IP haben können, dass ist der häufigste Fehler weshalb es mit DHCP funzt und ohne nicht....
     
    #3
  5. woddy49
    Offline

    woddy49 Power Elite User Supporter

    Registriert:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    2.079
    Zustimmungen:
    844
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    daheim
    AW: 7360 2.Reihe Portweiterleitung

    Du kannst mein "Latein" nicht verstehen wenn Du nicht richtig liest.

    steht doch oben: fritzbox hinter Kabelmodem (Hitron)

    Deine "Empfehlung" ist überflüssig weil ja schon gemacht :
    wenn Dir noch was besseres einfällt kannst Du Dich gerne wieder melden.
     
    #4
  6. 4real999
    Offline

    4real999 Freak

    Registriert:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: 7360 2.Reihe Portweiterleitung

    Warum dann im Freetz Menu die Protfreigabe korrekt eingetragen????
    Den Port musst du im Hitron forwarden.....

    Deshalb meine Frage^^
     
    #5
  7. woddy49
    Offline

    woddy49 Power Elite User Supporter

    Registriert:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    2.079
    Zustimmungen:
    844
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    daheim
    AW: 7360 2.Reihe Portweiterleitung

    Es nutzt nichts den Port nur im Hitron weiterzuleiten.

    Es muss zusätzlich im freetz eine Weiterleitung gemacht werden da die Fritte mit Oscam als Server läuft.

    So wie es jetzt ist (Fritte läuft als IP-Client) funktioniert CS ja auch weil der Port offen ist.
    Jedoch vergibt die Fritte dabei eigene IP´s wodurch z.B. Fritz-Call auf der Dream nicht funktioniert "no route to Host"(die hängt am Hitron).

    Wenn ich in der Fritte bei den Zugangsdaten die Verbindungseinstellungen anpasse (Netzwerk der Hitron) dann nutz die Fritte die IP´s der Hitron und Fritz-Call auf der Dream funktioniert wieder.
    Jedoch bleibt dann der CS-Port dunkel.

    Zum besseren Verständnis:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #6
  8. 4real999
    Offline

    4real999 Freak

    Registriert:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: 7360 2.Reihe Portweiterleitung

    Nu bin ich durchgestiegen :)
    Da hast du recht der port muss local auf die 0.0.0.0....
    Dann stimmt aber irgendwas mit der Fritte nicht, haste mal nen anderen Port probiert oder komplett neu aufgestzt?
    Ansonsten kannste miut nem kleinen subnetting die netzwerke verbinden...
     
    #7
  9. woddy49
    Offline

    woddy49 Power Elite User Supporter

    Registriert:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    2.079
    Zustimmungen:
    844
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    daheim
    AW: 7360 2.Reihe Portweiterleitung

    alles schon versucht - ohne Erfolg.
    was genau meinst Du mit einem kleinen subnetting ?


    EDIT: erledigt!! Fritte läuft jetzt als IP-Client und nutzt die vorhandene I-netverbindung mit.

    Somit ist der Port auch wieder offen und alle internen Verbindungen laufen auch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. August 2013
    #8

Diese Seite empfehlen