1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

3,2,1 - die Ebay-Falle ist meins

Dieses Thema im Forum "eBay" wurde erstellt von Anderl, 7. August 2009.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.347
    Zustimmungen:
    99.639
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    3,2,1 - die Ebay-Falle ist meins

    15000-EURO-FORDERUNG Familie aus Frauenstein warnt nach böser Erfahrung vor dem CD-Verkauf im Internet
    Der Weltkonzern und Online-Flohmarkt Ebay versucht mit Sprüchen wie "3,2,1-meins" oder "Täglich neue Wow-Angebote" Kunden zu werben, die Dinge, die sie "unbedingt schon immer haben wollten" oder so "schnell wie möglich loswerden wollen", bei Ebay zu kaufen oder zu verkaufen. Dass man aber auch in weniger als drei Sekunden, in eine teure Falle getappt sein kann, erfuhr die Familie Herrmann aus Frauenstein nun schmerzlich am eigenen Leibe.
    Von ihren etwa 500 CDs, darunter bestimmt viele Schätze, wollte Gabriele Herrmann, die gern Oldies hört, einige verkaufen. "Ich bin schon seit einigen Jahren regelmäßig bei Ebay aktiv, kaufe günstig ein und verkaufe auch ab und an, hatte bis jetzt noch nie Probleme", sagt sie.
    Vor einigen Wochen hatte die Familie plötzlich vier Briefe im Kasten, alle von einer Kanzlei Poser aus Hamburg. Der Anwalt, der Vertreter der Bands "Rubettes" und "The Sweet", zeigte Gabriele Herrman in deren Namen an, weil sie jeweils ein Titel jeder Band, die auf der CD "Best of Seventies" zu finden sind, zum Verkauf angeboten hatte. Nun sollte sie 15000 Euro (!) zahlen, weil sie gegen das Urheberrecht und das Leistungsschutzrecht verstoßen hatte - die beiden Titel waren geschützt.


    Weiterlesen....

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #1
    Pilot gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. accordce7
    Offline

    accordce7 Meister

    Registriert:
    22. Juli 2009
    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    464
    Punkte für Erfolge:
    63
    Beruf:
    3D Konstruktionstechniker
    Ort:
    Niederrhein
    AW: 3,2,1 - die Ebay-Falle ist meins

    hey,
    kumple von mir hat die selbe erfahrung gemacht. Auch mit der Kanzlei aus Hamburg. Und es wird schwer für die frau sein da rauszukommen. Mein kumpel hat es damals verloren und musste zahlen. Die Kanzlei ist spezialisiert auf sowas!

    grüsse
     
    #2
  4. DigiPolak
    Offline

    DigiPolak Stamm User

    Registriert:
    16. August 2008
    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    87
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Umweltverschmutzer in der Chemischenindustrie :D
    Ort:
    DEUTSCHLAND
    AW: 3,2,1 - die Ebay-Falle ist meins

    Einfach nur traurig!! Werden auch saturn und co abgemahnt das die CDs verkaufen ??? Ich glaube bald gehen alle wieder auf trödelmarkt!
     
    #3
  5. Nador
    Offline

    Nador Newbie

    Registriert:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: 3,2,1 - die Ebay-Falle ist meins


    So wie ich den Artikel lese...
    Wurde je ein Titel von der CD "Best of Seventies" verkauft.
    Also auf einer CD je ein Titel brennen und danach auf Ebay verkaufen.

    Also wie blöd muß man da sein....:diablo:


    Gruß
    Nador
     
    #4
  6. AitschPi
    Offline

    AitschPi Newbie

    Registriert:
    14. August 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: 3,2,1 - die Ebay-Falle ist meins

    Die Zeitung zeigt mal wieder: Man darf nicht zu schnell etwas drucken, wenn man null Ahnung hat. Den Streitwert mit "muss zahlen" verwechseln... Aber das erlebe ich selber häufiger, viele die solche netten Briefe bekommen, zittern bei den angesetzten Streitwerten. Dabei sind die aber nur idelle Werte, mit denen man den Wert des Unterlassungsanspruches festsetzt.
    Und wie hier schon geschrieben: Diese Kanzleien sind spezialisiert, manch ein Wald- und Wiesenanwalt wird da nicht die optimale Verteidigungslinie fahren. Ich bin selber in dem Gebeit als Anwalt tätig und schüttel regelmäßig den Kopf. Zumal nach der Einführung des § 97a Abs. 2 UrhG im letzten September die Anwaltskosten begrenzt sind und auch seltenst ein Schadenersatz durchgesetzt werden kann. Da sind die besten angebotenen Vergleiche mit einem Kopfschütteln zu bewerten. Und einige Kollegen wissen nicht einmal, dass der Mandant sich ziemlich teuer verkauft.

    Achja: Immer schön Filesharing machen und CD-Kopien verkaufen. Ich muss auch von irgendwas leben! *g*

    Schmunzelnde Grüße fürs Wochenende

    AitschPi
     
    #5

Diese Seite empfehlen