1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

14 Monate Haft für Pay-TV-Piraten in den Vereinigten Staaten

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von perty, 22. Oktober 2008.

  1. perty
    Offline

    perty Meister

    Registriert:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    139
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Allrounder
    Ort:
    oben bei Mutti
    Illegaler Reseller von Dish Network geschnappt
    (ar) Der US-amerikanische Pay-TV-Pirat Glenn White muss 14 Monate hinter Gitter. Wie die Satellitenplattform Dish Network am Dienstagabend (Ortszeit) mitteilte, habe sich White schuldig bekannt, Programme des Anbieters illegal weiterverbreitet zu haben.
    Bereits im Juli 2006 hatte das FBI die Geschäftsräume von White im Bundesstaat New Carolina durchsucht. Dabei bestätigte sich der Verdacht, dass der Unternehmer die entschlüsselten Pay-TV-Programme von Dish Network ohne Genehmigung gewinnbringend über eine Kabelkopfstation weitervermarktete. Die Bundesbehörde beschlagnahmte neben illegalen Entschlüsselungseinheiten und Hardware auch zahlreiche Receiver.
    Wie Dish Network in einer Stellungnahme betonte, werde auch weiterhin kompromisslos gegen Anbieter vorgegangen, die sich unerlaubt Zugang zu den Programmangeboten des Unternehmens verschafften und diese anschließend als Reseller an Dritte vermarkteten.
    @uelle: SK
     
    #1

Diese Seite empfehlen